DGAP-Adhoc: SeniVita Sozial gGmbH: SeniVita Social Care GmbH ist nun 100prozentige Tochtergesellschaft

Nachricht vom 24.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: SeniVita Sozial gGmbH / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

SeniVita Sozial gGmbH: SeniVita Social Care GmbH ist nun 100prozentige Tochtergesellschaft
24.08.2016 / 17:18

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Transparente Neuorganisation der SeniVita Gruppe weitestgehend
abgeschlossen
SeniVita Social Care GmbH ist nun 100prozentige Tochtergesellschaft der
SeniVita Sozial gGmbH
Stammkapital der SSC erhöht - Kapitalrücklage gebildet
Bayreuth. Die zukunftsorientierte Neuorganisation der SeniVita Gruppe ist
weitestgehend abgeschlossen. Die SeniVita Sozial gGmbH hat dazu jetzt 100
Prozent der Anteile an der SeniVita Social Care (SSC) GmbH von der SeniVita
GmbH & Co. KG übernommen. Im Zusammenhang mit dieser Transaktion wird das
Stammkapital der SSC auf nunmehr 1 Mio. Euro erhöht sowie eine
Kapitalrücklage von 19 Mio. Euro gebildet.
"Mit dem Vollzug dieser Transaktion haben wir das seit zwei Jahren
verfolgte Ziel einer klaren Fokussierung der Unternehmen und einer
transparenten Strukturierung der SeniVita Gruppe weitestgehend erreicht.
Die SeniVita Sozial gGmbH verfügt nun mit der SSC und der gemeinsam mit der
Ed. Züblin AG geführten Schwestergesellschaft, der SeniVita Social Estate
(SSE) AG, über zwei starke Säulen, die operativ positive Zahlen schreiben.
Daneben betreibt sie selbst noch drei profitable Spezialeinrichtungen für
schwerstpflegebedürftige Kinder und Menschen mit dem PWS-Syndrom und
verfügt über umfangreichen Immobilienbesitz, der kontinuierliche Miet- und
Pachteinnahmen garantiert. Die SeniVita Sozial gGmbH ist damit finanziell
stabil und zukunftssicher aufgestellt", erläutert SeniVita-Gründer und
Geschäftsführer Dr. Horst Wiesent.
Mit dem Abschluss der Transaktion werden auch die Forderungen und die
finanziellen Verflechtungen mit der von den SeniVita Gründern geführten
SeniVita GmbH & Co. KG bereinigt. Diese waren zum Großteil aus der im
Oktober 2015 erfolgten Übernahme des Betriebs von 12 Pflegeeinrichtungen
durch die SeniVita Social Care entstanden.
"Damit entfällt zugleich ein von Ratingagenturen immer wieder vorgebrachter
Kritikpunkt. In diesem Zusammenhang möchten wir betonen, dass daher aus
unserer Sicht weder die Ratingnote noch der aktuelle Kurs der von der
SeniVita Sozial gGmbH emittierten Genussscheine der tatsächlichen Situation
unseres gemeinnützigen Unternehmens entspricht", so die Geschäftsführung
der SeniVita Sozial.
Weitere positive Entwicklung für die SSC erwartet
Für die auf die Erbringung von Pflegedienstleistungen spezialisierte
Tochtergesellschaft SeniVita Social Care GmbH erwartet die Geschäftsführung
eine weitere positive Entwicklung. Die SSC stellt gegenwärtig zentral alle
Pflegedienstleistungen für die SeniVita Einrichtungen bereit und garantiert
auch für die von der Schwestergesellschaft SSE neu gebauten Einrichtungen
eine qualitativ hochstehende Pflege. Derzeit betreibt die SSC 11
Seniorenhäuser, vornehmlich in Nordbayern, und versorgt dort mit 730
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rund 740 Pflegebedürftige.
Die Nachfrage nach individueller Pflege und Wohnversorgung im Alter steigt
kontinuierlich. Dabei wird die Selbstbestimmung für ältere Menschen bei der
Auswahl ihrer Pflegeabsicherung immer wichtiger. Diesen Ansprüchen kommt
das von SeniVita entwickelte Konzept der Altenpflege 5.0 entgegen. Sie
bietet eine individuell wählbare Kombination von Wohnung, ambulanter sowie
teilstationärer Pflege. In der Entwicklung und Erprobung von
Altenpflegeeinrichtungen dieser neuesten, sogenannten fünften Generation
ist die SeniVita Gruppe gegenwärtig führend in Deutschland.
Für weitere Informationen stehen gerne zur Verfügung:
Ansprechpartner:

SeniVita Sozial gGmbH
Unternehmenskommunikation
Eberhard Jach
Wahnfriedstraße 3
95444 Bayreuth
Tel: 0921/507087-30
E-Mail: jach.e@senivita.de
Sebastian Brunner
Unternehmenskommunikation
Tel: 0175/5604673
E-Mail: sebastian.brunner@brunner-communications.de










24.08.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SeniVita Sozial gGmbH



Parsifalstraße 31



95445 Bayreuth



Deutschland


Internet:
www.senivita.de


ISIN:
DE000A1XFUZ2, DE000A13SHL2


WKN:
A1XFUZ, A13SHL


Börsen:
Freiverkehr in Hamburg, Stuttgart; Open Market in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



495653  24.08.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.10.2017 - Deutsche Bank und BYD Aktie an den Top-Positionen
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Airbus wird strategischer Partner bei Bombardiers C-Serie
17.10.2017 - Hapag-Lloyd holt sich 352 Millionen Euro an der Börse
17.10.2017 - Hypoport: Immobilienmarkt bremst das Wachstum - Aktie unter Druck
17.10.2017 - Bayer: Zulassungsantrag für Hämophilie-Medikament in Japan
17.10.2017 - Sartorius: Aktie unter Druck - Prognose gesenkt
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?


Chartanalysen

17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
16.10.2017 - IVU Aktie: Was ist denn hier los?


Analystenschätzungen

17.10.2017 - Südzucker: Vorsicht wächst
17.10.2017 - Infineon: Deutliche Veränderung beim Kursziel der Aktie
17.10.2017 - ThyssenKrupp: Schnelleres Wachstum
17.10.2017 - Novo Nordisk: Hohes Abwärtspotenzial
17.10.2017 - Linde: 2 Euro Aufschlag
17.10.2017 - Daimler: Neubewertung möglich
17.10.2017 - Deutsche Telekom: Verändertes Kursziel
17.10.2017 - BMW: Audi und Mercedes liegen vorne
16.10.2017 - Infineon: Was macht die Prognose?
16.10.2017 - Nokia: Dollar sorgt für Unsicherheit


Kolumnen

17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne
17.10.2017 - Lufthansa Aktie: Die Hausse bleibt intakt - UBS Kolumne
17.10.2017 - DAX: Erstmals über 13.000 Punkte geschlossen - UBS Kolumne
16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne
16.10.2017 - DAX: Die Seitwärtsbewegung setzt sich fort - UBS Kolumne
13.10.2017 - Brexit-Verhandlungen: nicht genügend Fortschritte - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR