DGAP-News: Kibaran nimmt 10,9 Mio. AUD auf, um das Epanko Graphitprojekt zu beschleunigen

Nachricht vom 17.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Kibaran Resources Limited / Schlagwort(e): Sonstiges

Kibaran nimmt 10,9 Mio. AUD auf, um das Epanko Graphitprojekt zu beschleunigen
17.08.2016 / 12:20


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Kibaran nimmt 10,9 Mio. AUD auf, um das Epanko Graphitprojekt zu beschleunigen

Einnahmen ermöglichen Kibaran auch, die Studien über die Entwicklung und Produktion von batteriefähigem Graphit aktiv voranzutreiben

Kibaran Resources (Frankfurt WKN: A1C8BX, ASX: KNL) freut sich mitzuteilen, dass es durch eine Aktienplatzierung im Wert von 10,9 Mio. AUD mit den entscheidenden Entwicklungsvorbereitungen beginnen und die Expansionsstudien für sein Epanko Graphitprojekt in Tansania einleiten wird.

Die Platzierung für institutionelle und erfahrene Investoren wurde zu 0,23 AUD pro Aktie abgeschlossen, was einem Abschlag von 14,8 Prozent zu Kibarans letztem Handelspreis entspricht. Die Platzierung war signifikant überzeichnet und hat zum Ergebnis, dass mehrere namhafte institutionelle Investoren Teilhaber des Unternehmens werden.

Die Einnahmen werden verwendet, um die vorbereitenden Entwicklungsaktivitäten auf Epanko zu finanzieren. Sie ermöglichen Kibaran außerdem, Studien zur Steigerung der geplanten Produktion von 40.000 Tonnen Graphitkonzentrat auf 60.000 Tonnen pro Jahr zu unternehmen sowie eine Machbarkeitsstudie über nachgelagerte Verarbeitungsoptionen durchzuführen, einschließlich der Produktion von batteriefähigem Graphit zum Verkauf an die Industrie für Lithium-Batterien und weiterer wertsteigernder Produkte.

Zu Beginn dieses Monats hat Kibaran mitgeteilt, dass es einen verbindlichen Exklusivitätsvertrag mit dem japanischen Rohstoffhandelsgiganten Sojitz Corporation über die Lieferung von Graphitkonzentrat von Epanko unterzeichnet hat.

Gemäß dieses Vertrags wird Kibaran zum einzigen Lieferanten von tansanischem Graphit an Sojitz zum Vertrieb in Märkten einschließlich Japan, Korea und Taiwan. Sojitz wiederum ist der Hauptversorger für Ausgangsstoffe und Produkte für die rasch wachsende Lithium-Batterien-Industrie. Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von zunächst fünf Jahren.

Die Vereinbarung bildet entsprechend der Konditionen den Rahmen für einen Verkauf von mindestens 14.000 Tonnen Naturflockengraphit-Produkte pro Jahr. Kibaran hat bereits verbindliche Abnahmeverträge für 30.000 Tonnen, darunter 20.000 Tonnen mit dem deutschen Industriekonzern ThyssenKrupp.

Kibarans Managing Director Andrew Spinks teilte mit, dass die Kapitalerhöhung das Unternehmen befähigt, die vorbereitenden Entwicklungsaktivitäten auf Epanko zu beschleunigen.

"Das versetzt uns in die Lage, schnell in die genaue Konstruktionsphase des Projekts einzusteigen, wenn die Projektfinanzierung abgeschlossen ist", sagte Herr Spinks.

"Die Kapitalerhöhung erlaubt es uns auch, die Studien über die Ausweitung der Anlage und die Machbarkeitsstudie zur Produktion von batteriefähigem Graphit rasch voranzutreiben, um von der steigenden Nachfrage des Lithium-Batteriemarkts zu profitieren."

"Das bedeutet, dass wir weit früher, als es sonst der Fall gewesen wäre, in einer Position sein werden, die Produktion auszuweiten und den Wert unserer Produkte zu steigern."

Euroz Securities Limited war bei der Platzierung als Syndikatsführer tätig und alleiniger Book-Runner. Argonaut Securities und Taylor Collison waren als Joint Lead Managers tätig.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Managing Director
Andrew Spinks

Media
Paul Armstrong
Read Corporate
+61 8 9388 1474

Kibaran Resources Limited | ABN: 15 117 330 757
338 Hay Street Subiaco Western Australia 6008 | PO Box 2106 Subiaco Western Australia 6904
T: +61 8 6380 1003 | E: info@kibaranresources.com | www.kibaranresources.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.










17.08.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



493499  17.08.2016 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.01.2018 - tick Trading Software peilt Gewinnzuwächse an
16.01.2018 - Eyemaxx beteiligt sich an Immobilienentwickler
16.01.2018 - Deutsche Bank: Neue Kooperation
16.01.2018 - Gilead Aktie: Jetzt wird es spannend!
16.01.2018 - Verbund: Dividende steigt - bereinigter Gewinn über Erwartungen
16.01.2018 - Schneekoppe: Weltmeister weitet Engagement aus
16.01.2018 - mwb fairtrade meldet Gewinnanstieg für 2017
16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!
16.01.2018 - RWE Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.01.2018 - Co.Don Aktie: Zurück zu zweistelligen Euro-Kursen?


Chartanalysen

16.01.2018 - Gilead Aktie: Jetzt wird es spannend!
16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!
16.01.2018 - RWE Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.01.2018 - Co.Don Aktie: Zurück zu zweistelligen Euro-Kursen?
16.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Nach der Enttäuschung…
16.01.2018 - QSC Aktie: Achtung, geht da was?
16.01.2018 - Nordex Aktie: Ist die große Wende perfekt?
15.01.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Das wird spannend!
15.01.2018 - Lufthansa: Fatale Gefahr für den Aktienkurs?
15.01.2018 - SGL Carbon Aktie: Unterwegs zum nächsten Kaufsignal?


Analystenschätzungen

16.01.2018 - Nokia mit Kaufvotum
16.01.2018 - Deutsche Bank: Mehr Vorteile für US-Banken
16.01.2018 - Hamburger Hafen: Belastende Faktoren
16.01.2018 - Infineon: Gutes Jahr steht an
16.01.2018 - Volkswagen: Gute Laune am Markt
16.01.2018 - Innogy: Coverage wird wieder aufgenommen
16.01.2018 - Daimler: Russland und Brasilien als Treiber
16.01.2018 - Nordex: Plus 65 Prozent, aber...
16.01.2018 - E.On: Ein Favorit der Analysten
16.01.2018 - SAP: Ein wenig Sorge


Kolumnen

16.01.2018 - Treten die USA aus dem Freihandelsabkommen NAFTA aus? - Commerzbank Kolumne
16.01.2018 - EZB: Abruptes Ende der Anleihekäufe unwahrscheinlich - National-Bank Kolumne
16.01.2018 - DAX: Neujahrs-Rally hat an Dynamik verloren - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Adidas Aktie: Der Abwärtstrend ist intakt - UBS Kolumne
16.01.2018 - DAX: Frische Impulse fehlen - UBS Kolumne
15.01.2018 - USA: Ende der Woche könnte der „shut down” der Verwaltung drohen - National-Bank Kolumne
15.01.2018 - DAX: „Pokerface“ und Inverse SKS - Donner & Reuschel Kolumne
15.01.2018 - Münchener Rück Aktie: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
15.01.2018 - DAX: Unterstützung bei 13.200 Punkten hat erneut gehalten - UBS Kolumne
12.01.2018 - USA: Höhere Kernrate erhöht Wahrscheinlichkeit für Rate Hike im März - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR