opTricon GmbH: Britischer Innovationsführer für In-Vitro-Diagnostik entscheidet sich für opTricon's innovative Cube Reader Technologie

Nachricht vom 16.08.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 16.08.2016 / 00:00

Britischer Innovationsführer für In-Vitro-Diagnostik entscheidet sich für
opTricon's innovative Cube Reader Technologie
Berlin, 01. Juli 2016: opTricon GmbH, ein führender Berliner Hersteller
(OEM) von mobilen Analysegeräten zur quantitativen Auswertung
immunologischer Schnelltests für Anwendungen im Bereich Point-of-Care
Testing (POCT), gibt den Abschluss eines Belieferungsvertrages für Cube
Reader mit dem innovativen britischen Entwickler Mologic ltd. bekannt.
Mologic beabsichtigt, den Cube Reader mit einer ganzen Reihe von
diagnostischen Produkten seines Portfolios einschließlich des "HeadStartTM
home respiratory exacerbation test" einzusetzen. Damit konnte ein weiterer
innovativer Hersteller und Entwickler von Point-of-Care Tests als weiterer
Kunde für opTricon's innovative Cube-Reader Technologie gewonnen werden.
Seit der Markteinführung dieses mobil einsetzbaren batteriebetriebenen
Geräts vor ca. 2 Jahren konnte opTricon bereits mehrere Tausend Systeme
weltweit verkaufen.
Inhalt der Zusammenarbeit ist die Belieferung mit einer OEM-Produktvariante
des Cube-Readers zur Intensitätsmessung von einer oder mehreren Testlinien
von Lateral-Flow-Assays. In einer ersten Phase der langfristig angelegten
Zusammenarbeit werden die Geräte zur Begleitung von klinischen
Evaluierungen innovativer Schnelltests in den Bereichen Cystic Fibrosis
(CF), Peritoneal Dialysis (PD), Chronic Obstructive Pulmonary Disease
(COPD) and Urinary Tract Infection (UTI) eingesetzt. Der Cube-Reader als
das wahrscheinlich kleinste miniaturisierte Lesegerät für Lateral-FlowTests
wird hierbei als "Monitoring Device" zur regelmäßigen patientennahen
Messung von Schnelltests benutzt. Die Ergebnisse werden am Ort der Messung
(Point of Care) erfasst und im Gerät gespeichert. Im nächsten Schritt
werden die Daten dem betreuenden Arzt elektronisch übersandt, der diese im
Rahmen der klinischen Evaluierung auswertet.
Lutz Melchior, einer der Gründer und Geschäftsführer der Firma opTricon
kommentiert: "Wir freuen uns sehr, mit Mologic einen außerordentlich
erfahrenen und führenden Entwickler innovativer Produkte für die Diagnostik
von unserer Cube-Reader Technologie überzeugt zu haben. Wir sehen uns in
unserer Strategie bestätigt, neben den seit Jahren etablierten Produkten
der Marke "opTrilyzer(R)" für den funktionell anspruchsvollen
Premiumbereich, den Cube-Reader als kosteneffektives Produkt zur
Ermöglichung von Patientenselbsttests und zur Adressierung des
Volumenmarktes platziert zu haben."
Marc Davis, CEO von Mologic kommentiert: "Die einfache Handhabung in
Kombination mit einem günstigen Einkaufspreis haben wesentlich zu der
Entscheidung beigetragen, dieses Gerät für unsere bevorstehenden klinischen
Studien zu verwenden. Der Cube bietet eine einzigartige Kombination aus
starker Performance und einfacher Bedienung, sowie eine Handlichkeit, die
selbst eine unkomplizierte Handhabung zu Hause ermöglicht."
Über opTricon GmbH
opTricon GmbH mit Sitz in Berlin entwickelt und produziert als OEM
(Original Equipment Manufacturer) mobile Analysegeräte zur quantitativen
Auswertung immunologischer Schnelltests, sogenannter Lateral Flow Assays
(LFAs). Die eigens dafür entwickelten universellen Geräte der Marken
opTrilyzer und Cube sind dabei auf alle üblichen Streifentest-Formate
anwendbar, die eine hohe Messauflösung bei geringer Analytkonzentration
erfordern. Durch vielfältige Applikationen des Gerätes können
verschiedenste Teststreifen-Technologien qualitativ und quantitativ
analysiert werden. Die Geräte werden dabei in enger Zusammenarbeit mit dem
Kunden für den entsprechenden LFA-Test individuell konfiguriert. Geräte von
opTricon werden sowohl für den IVD Bereich als auch für Anwendungen im
Bereich von Drogentests, Lebensmittelsicherheit und Allergietests
verwendet. Alle Produkte werden in Deutschland produziert.
opTricon ist nach EN ISO 13485:2012 + AC:2012 sowie EN ISO 9001:2008 durch
den TÜV Rheinland zertifiziert.
Contact details:
+49 30 6392 2032
www.optricon.de
info@optricon.de
Über Mologic Ltd.
Mologic Ltd. ist Großbritanniens führender Entwickler auf dem Gebiet der
Schnelltest-Diagnostik, sowohl für Anwendungen im humanen als auch nichthumanen
Bereich. Das nach ISO 13485:9001 zertifizierte Unternehmen hat
mehrere Produkte in Planung, die auf bisher kaum bedienten Bedarf im
Bereich Infektionskrankheiten, Frauengesundheit und Atemwegserkrankungen
abzielen. Mithilfe von erfolgreichen und dynamischen Partnern werden
kosteneffektiv neue Entwicklungen und Produkte (mit Stückzahlen von bis zu
5000 pro Lot) an Kunden auf der ganzen Welt geliefert. Mologics patentierte
Lateral-Flow-Technologie zur Detektion von Enzymaktivität konnte bereits
die Entwicklung des weltweit ersten Wundschnelltests und kürzlich eines
Lateral-Flow-Tests mit integrierter Temperaturkompensation zur
Identifizierung von G6PD-Mangel bei Malaria-Patienten hervorbringen.
Ziel der diagnostischen Produkte ist es, an chronischen Krankheiten
leidenden Patienten die Möglichkeit zu geben, in der heimischen Umgebung
selbst die Kontrolle zu übernehmen. Als Teil der täglichen Routine sollen
die diagnostischen Tests klare und aussagekräftige Ergebnisse liefern, die
frühes Eingreifen ermöglichen, um ein Fortschreiten der Krankheit und
Schäden zu verhindern und somit Kosten im Gesundheitssystem zu reduzieren.
Produkte aus der Pipeline sollen nach dem Abschluss der erforderlichen
klinischen Studien und Genehmigungsverfahren beginnend im Q4 2016
schrittweise über die nächsten 2 Jahre auf den Markt gebracht werden.
Partnerschaften mit verschiedensten Distributoren in Europa und den USA
werden aktuell geschlossen, um einen schnellen Markteintritt zu
ermöglichen. Weitere Informationen zu jedem Produkt befinden sich auf
www.mologic.co.uk.
Contact details:
+44 1234 780020
info@mologic.co.uk
www.mologic.co.uk



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: opTricon GmbH
Schlagwort(e): Unternehmen
16.08.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

492773  16.08.2016 




(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.01.2018 - Steinhoff - noch mehr News: Der Ausverkauf geht weiter
17.01.2018 - Steinhoff Aktie mit Kurssprung - was ist der Grund?
17.01.2018 - mutares wechselt auf IFRS-Bilanzierung
17.01.2018 - Rocket Internet: Personalien bei der Global Fashion Group
17.01.2018 - Wirecard Aktie: Kursparty vor dem Ende?
17.01.2018 - Gazprom Aktie: Vorsicht, sehr hohe Hürden voraus!
17.01.2018 - Beta Systems will wieder Dividende zahlen
17.01.2018 - SendR kündigt Dividende an
17.01.2018 - Medigene Aktie: Ein Volltreffer!
17.01.2018 - Co.Don investiert Millionen in die Expansion


Chartanalysen

17.01.2018 - Wirecard Aktie: Kursparty vor dem Ende?
17.01.2018 - Gazprom Aktie: Vorsicht, sehr hohe Hürden voraus!
17.01.2018 - Medigene Aktie: Ein Volltreffer!
17.01.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung! Diese Ruhe ist nur vorübergehend!
17.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Das sieht böse aus, aber...
17.01.2018 - Voltabox Aktie: Interessante Situation!
17.01.2018 - Medigene Aktie: Kommt der große Durchbruch?
17.01.2018 - Evotec Aktie: Kritische Lage!
16.01.2018 - Gilead Aktie: Jetzt wird es spannend!
16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!


Analystenschätzungen

17.01.2018 - General Electric: Kursziel kommt unter Druck
17.01.2018 - Nordex: Plus 10 Prozent – aber eine klare Warnung!
17.01.2018 - Nestle: Entscheidung in den USA
17.01.2018 - Allianz: 5 Euro Zuschlag
17.01.2018 - Deutsche Bank: Abwärtstrend
16.01.2018 - Novo Nordisk: Über dem Kursziel
16.01.2018 - Aurubis: Neues vom Kursziel der Aktie
16.01.2018 - Südzucker: Abstufung der Aktie
16.01.2018 - Nokia mit Kaufvotum
16.01.2018 - Deutsche Bank: Mehr Vorteile für US-Banken


Kolumnen

17.01.2018 - USA: Insgesamt recht erfreuliche Zahlen zur Industrieproduktion - Nord LB Kolumne
17.01.2018 - Schwellenländerbörsen erzielen im Jahr 2017 eine kräftige Outperformance - Commerzbank Kolumne
17.01.2018 - DAX - „Inverted Umbrella“: Wintereinbruch oder laues Lüftchen? - Donner & Reuschel Kolumne
17.01.2018 - BMW Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
17.01.2018 - DAX: Die Volatilität zieht kräftig an - UBS Kolumne
17.01.2018 - Euro/Dollar: Ausbruch (!) – Konsolidierung – Rally (?) - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Treten die USA aus dem Freihandelsabkommen NAFTA aus? - Commerzbank Kolumne
16.01.2018 - EZB: Abruptes Ende der Anleihekäufe unwahrscheinlich - National-Bank Kolumne
16.01.2018 - DAX: Neujahrs-Rally hat an Dynamik verloren - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Adidas Aktie: Der Abwärtstrend ist intakt - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR