DGAP-News: Senvion peilt 2,25-2,3 Milliarden Euro Umsatz für 2016 an

Nachricht vom 12.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Senvion S.A. / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

Senvion peilt 2,25-2,3 Milliarden Euro Umsatz für 2016 an
12.08.2016 / 08:26


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Senvion peilt 2,25-2,3 Milliarden Euro Umsatz für 2016 an

- Umsatz steigt um 7 Prozent auf EUR 505 Mio., bereinigte EBITDA Marge bei 8,9 Prozent

- Erste Erfolge in neuen Märkten

- Jahresprognose bestätigt: EUR 2,25 - 2,3 Mrd., bereinigte EBITDA Marge rund 9,5 Prozent

Hamburg: Mit einem Umsatzanstieg von 7 Prozent im zweiten Quartal 2016 liegt Senvion im Plan, seine Jahresprognose von EUR 2,25-2,3 Mrd. Umsatz und einer bereinigten EBITDA-Marge von etwa 9,5 Prozent zu erreichen. Auf Basis des starken Offshore- und Servicegeschäfts erzielte der führende Hersteller von Windenergieanlagen im zweiten Quartal 2016 einen Umsatz von EUR 505 Mio und eine bereinigte EBITDA Marge von 8,9 Prozent. Die Bruttomarge verbesserte sich um 3,3 Prozentpunkte auf 29 Prozent, während das Orderbuch mit Aufträgen und Serviceverträgen im Wert von insgesamt EUR 5,6 Mrd. stabil blieb.

Das Unternehmen setzt seine internationale Wachstumsstrategie fort und expandiert dort, wo sich die lokale Nachfrage und Senvions bestehendes Produktportfolio ergänzen. Durch den erfolgreichen Eintritt in Chile und Japan in der ersten Jahreshälfte ist Senvion als eigenständiges Unternehmen weiter gewachsen. Seit der Börsennotierung hat sich der adressierbare Markt für Senvion um mehr als 50 Prozent vergrößert und umfasst nun unter anderem Indien, Skandinavien und Mexiko.

Jürgen Geißinger, CEO von Senvion, sagte: "Das Wachstum, das wir im zweiten Quartal erwirtschaftet haben, bestätigt unseren strategischen Kurs. Das neue Marktpotential ist strategisch wichtig und bedeutet den nächsten Wachstumsschritt als eigenständiges Unternehmen. Wir freuen uns darauf, im zweiten Halbjahr weitere Potentiale zu heben und sind zuversichtlich, unsere Prognose für das Gesamtjahr zu erzielen."

Der Halbjahresbericht ist online verfügbar. Weitere Informationen finden sich darüber hinaus in der Earnings Pärsentation. Zudem sind die Berichte auf der Webseite der Börse Luxemburg (www.bourse.lu) zugänglich. Senvion wird am 15. November die Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2016 vorlegen.

Wichtigste Kennzahlen

 
Senvion S.A.
Senvion GmbH
 
Senvion S.A.
Senvion GmbH
 
Senvion S.A.
(EURm)
Q2CY16
Q2CY15
 
H1CY16
H1CY15
 
PF adj. CY15
Umsatz
505
471
 
870
927
 
2,139
Bruttoertrag
146
121
 
268
252
 
608
Rohertragsquote %
29.0%
25.7%
 
30.8%
27.2%
 
28.4%
Bereinigtes EBITDA
45
25
 
72
58
 
210
Adjusted EBITDA %
8.9%
5.4%
 
8.3%
6.2%
 
9.8%
Bereinigtes EBIT
25
12
 
39
30
 
154
Bereinigtes EBIT %
5.0%
2.6%
 
4.5%
3.3%
 
7.2%
Bereinigtes Periodenergebnis
7
2
 
8
12
 
63
Net working capital %
-2.7%
6.7%
 
-2.7%
6.7%
 
-4.7%
Liquide Mittel
371
313
 
371
313
 
419
Nettoverschuldung/(Nettovermögen)
42
-292
 
42
-292
 
-3

 

Über Senvion
Senvion ist ein global führender Hersteller von Windenergieanlagen im Onshore-und Offshore-Bereich. Das internationale Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort -mit Nennleistungen von 2,0 bis 6,15 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern. Darüber hinaus bietet Senvion seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die rentablen und zuverlässigen Systeme werden im Senvion TechCenter in Osterrönfeld konstruiert und in den deutschen Werken in Husum (Nordfriesland), Trampe (Brandenburg) und Bremerhaven sowie in Portugal gefertigt. Mit rund 3.900 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 6.600 Windenergieanlagen zurückgreifen. Die operative Tochtergesellschaft Senvion GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Schweden, Polen, Rumänien, Italien und Portugal, aber auch weltweit in den USA, China, Australien, Japan, Indien oder Kanada vertreten. Senvion S.A. ist im Prime Standard an der Frankfurter Börse notiert.

Pressekontakt:
Verena Puth
Tel.: +49 40 5555 090 3051
Mobil: +49 174 30 54 576
E-Mail: verena.puth@senvion.com
Kontakt Investor Relations:
Dhaval Vakil
Tel.: +44 20 7034 7992
Mobil: +44 7788 390 185
E-Mail: dhaval.vakil@senvion.com

 

Marie-Danielle Laggner
Tel.: +49 40 5555 0903040
Mobil: +49 172 27 67 793
E-Mail: marie.laggner@senvion.com










12.08.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Senvion S.A.



25C, boulevard Royal



2449 Luxemburg



Großherzogtum Luxemburg


Telefon:
+49 40 5555 090 3517


Fax:
+49 40 5555 090 3911


E-Mail:
press@senvion.com


Internet:
www.senvion.com


ISIN:
LU1377527517


WKN:
A2AFKW


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Luxemburg







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



492005  12.08.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
15.12.2017 - Nordex Aktie: Gut aufpassen!


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR