Steilmann-Anleihe 2012/2017: Gemeinsamer Vertreter informiert über Mithaftung der STB Fashion Holding GmbH i.I.

Nachricht vom 11.08.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 11.08.2016 / 17:27

In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der Steilmann SE ist die CMS GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft am 3. August 2016 zum gemeinsamen Vertreter der 6,75 %-Anleihe 2012/2017 (WKN: A1PGWZ / ISIN: DE000A1PGWZ2) ("Anleihe") der Steilmann SE gewählt worden. Aufgrund der Wahl ist die CMS GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft nach § 19 Abs. 3 SchVG nun alleine dazu berechtigt, die offenen Forderungen aus der Anleihe für die Anleihegläubiger bei Herrn Rechtsanwalt Dr. Kebekus als Insolvenzverwalter der Steilmann SE zur Insolvenztabelle anzumelden.

Zu dem Zeitpunkt der Emission im Jahr 2012 hatte die Anleihe einen Gesamtnominalbetrag in Höhe von EUR 25.600.000,00 ("Erste Tranche"). Dieser wurde im Wege dreier Privatplatzierungen wie folgt aufgestockt

- Am 27. Juni 2013 um EUR 5.000,000,00 ("Zweite Tranche") auf EUR 30.600.000,00.

- Am 30. März 2015 um EUR 9.400.000,00 ("Dritte Tranche") auf EUR 40.000.000,00.

- Am 7. August 2015 um EUR 5.000.000,00 ("Vierte Tranche") auf EUR 45.000.000,00.

Ursprünglich wurde die Anleihe von der Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG emittiert. Die Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG übertrug im September 2014 Teile ihres Vermögens im Wege einer umwandlungsrechtlichen Spaltung - einer sog. Ausgliederung zur Neugründung gemäß § 123 Abs. 3 Nr. 2 UmwG - auf die dadurch neugegründete STB Fashion Holding GmbH. Rechtsnachfolgerin der Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG wurde dann im August 2015 (im Wege der Anwachsung) wiederum die Steilmann SE. Im Zuge dessen erlosch die Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG und die Steilmann SE trat in alle Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Anleihe ein. Die Steilmann SE ist also die Schuldnerin der Forderungen aus der Anleihe.

Allerdings hatte die Vermögensübertragung von der Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG auf die STB Fashion Holding GmbH zur Folge, dass neben der Steilmann SE auch die STB Fashion Holding GmbH gemäß § 133 Abs. 1 Satz 1 UmwG für die Forderungen aus der Anleihe haftet, die vor dem Wirksamwerden der Spaltung begründet worden sind. Die Spaltung wurde mit der Eintragung im Handelsregister am 11. September 2014 wirksam. Der Mithaftung unterfallen deswegen die Forderungen aus der Ersten Tranche und der Zweiten Tranche.

Mit Beschluss des Amtsgerichts Dortmund vom 1. Juli 2016 ist über das Vermögen der STB Fashion Holding GmbH ebenfalls ein Insolvenzverfahren eröffnet und Herr Rechtsanwalt Dr. Kebekus zum Insolvenzverwalter bestellt worden. Laut dem Beschluss sind Insolvenzforderungen bis zum 16. August 2016 bei dem Insolvenzverwalter anzumelden.

Die CMS GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft beabsichtigt, in ihrer Eigenschaft als gemeinsamer Vertreter der Anleihe die Forderungen aus der Ersten Tranche und der Zweiten Tranche in Höhe von nominal EUR 30.600.000,00 auch in dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der STB Fashion Holding GmbH zur Insolvenztabelle anzumelden.

Allerdings ist die Rechtslage im Hinblick auf die Frage unklar, ob die CMS GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft als gemeinsamer Vertreter hierzu ermächtigt ist. Hierfür spricht, dass die Steilmann SE und die STB Fashion Holding GmbH als sogenannte Gesamtschuldner aus dem gleichen Schuldgrund - nämlich den in der Anleihe verbrieften Schuldverschreibungen - haften.

Herr Rechtsanwalt Dr. Kebekus hat gegenüber der CMS GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft erklärt, dass er sich zu dieser Frage noch keine abschließende Meinung gebildet hat. Sollte er zu der Auffassung gelangen, dass die CMS GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft in dem Insolvenzverfahren der STB Fashion Holding GmbH nicht zur Anmeldung der Forderungen aus der Ersten Tranche und der Zweiten Tranche für die Anleihegläubiger berechtigt ist, so wird er die Forderungsanmeldungen bestreiten.

Vor dem Hintergrund dieser unklaren Rechtslage rät die CMS GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft den Anleihegläubigern der Ersten Tranche und der Zweiten Tranche, ihre Forderungen als Anleihegläubiger aus der Mithaftung der STB Fashion Holding GmbH auch persönlich in dem Insolvenzverfahren der STB Fashion Holding GmbH bei Herrn Rechtsanwalt Dr. Kebekus anzumelden. Bitte beachten Sie hierbei, dass ein Mithaftungsanspruch nur dann besteht, wenn Sie Anleihestücke aus der Ersten Tranche oder der Zweiten Tranche erworben haben. Im Rahmen der Forderungsanmeldung müssen Sie gegenüber Herrn Rechtsanwalt Dr. Kebekus auf geeignete Art und Weise nachweisen, dass sie Inhaber der Ersten oder Zweiten Tranche sind. Geeignete Mittel für einen solchen Nachweis können beispielswiese die Vorlage entsprechender Zeichnungsscheine, Depotauszüge oder Bestätigungen ihrer depotführenden Bank sein.

Eine Anmeldung Ihrer Forderungen ist auch nach dem Ablauf der von dem Amtsgericht Dortmund bestimmten Anmeldefrist (16. August 2016) bis zum Schlusstermin am Ende des Insolvenzverfahrens möglich. Bitte beachten Sie, dass bei einer verspäteten Anmeldung Gebühren in Höhe von EUR 20,00 (§ 3 Abs. 2 GKG in Verbindung mit KV Nr. 2340) anfallen können, die von Ihnen zu tragen wären.



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: CMS GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft
Schlagwort(e): Finanzen
11.08.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

491921  11.08.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR