DGAP-News: United Internet mit erfolgreichem 1. Halbjahr 2016

Nachricht vom 11.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: United Internet AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

United Internet mit erfolgreichem 1. Halbjahr 2016
11.08.2016 / 07:24


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
- 490.000 neue Kundenverträge im 1. Halbjahr

- Umsatz steigt um 7,0 % auf 1.951,2 Mio. EUR

- EBITDA plus 15,8 % auf 400,3 Mio. EUR, EBIT plus 28,2 % auf 303,4 Mio. EUR

- 254,6 Mio. EUR nicht-cashwirksame Wertminderung auf Rocket Internet Aktien

- EPS -0,25 EUR, ohne Rocket-Wertminderung 1,00 EUR (plus 22,0 % gegenüber vergleichbaren 0,82 EUR im Vorjahr)

- Umsatz- und Ergebnisprognose für Gesamtjahr 2016 bestätigt, Vertragsprognose angehoben
 

Montabaur, 11. August 2016. Die United Internet AG hat ihren Wachstumskurs auch im
1. Halbjahr 2016 fortgesetzt. Die Gesellschaft konnte die Zahl der Kundenverträge, den Umsatz sowie die operativen Ergebniskennzahlen erneut deutlich verbessern.

Operative Geschäftsentwicklung im Konzern
Auch im 1. Halbjahr 2016 hat United Internet wieder stark in neue Kundenbeziehungen investiert. Dadurch konnte die Zahl der kostenpflichtigen Kundenverträge im Berichtszeitraum um 490.000 Verträge - und damit nochmals stärker als im 1. Halbjahr 2015 (430.000 Verträge) - auf 16,46 Mio. gesteigert werden. Getragen wurde das Wachstum insbesondere vom Segment "Access", welches um 380.000 Mobile-Internet-Verträge und 70.000 DSL-Verträge zulegen konnte. Im Segment "Applications" kamen im Berichtszeitraum 40.000 neue Verträge sowie 210.000 werbefinanzierte Free-Accounts hinzu.

Durch die im Vergleich zum Vorjahr nochmals deutlich höhere Kundenzahl stieg der Umsatz auf Konzernebene um 7,0 % auf die neue Rekordmarke von 1.951,2 Mio. EUR (Vorjahr:
1.823,4 Mio. EUR).

Trotz hoher Investitionen in das vorgenannte Kundenwachstum legte das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 345,7 Mio. EUR (vergleichbarer Vorjahreswert) um 15,8 % auf 400,3 Mio. EUR zu. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg von 236,7 Mio. EUR (vergleichbarer Vorjahreswert) um 28,2 % auf 303,4 Mio. EUR.
 

Entwicklung im Konzern
(in Mio. EUR)
Halbjahr
2015*
Halbjahr
2016
Veränderung
Umsatz
1.823,4
1.951,2
+ 7,0 %
EBITDA
345,7
400,3
+ 15,8 %
EBIT
236,7
303,4
+ 28,2 %

* Ergebniskennzahlen ohne Sondereffekte aus dem Verkauf der Goldbach Aktien (EBITDA-, EBIT-Effekt = +5,6 Mio. EUR)
 
Sonderfaktoren
United Internet hat im 1. und 2. Quartal 2016 im nicht-operativen Geschäft Wertminderungen auf die von der Gesellschaft gehaltenen Aktien der Rocket Internet SE vorgenommen. Angesichts eines Schlusskurses (Xetra) der Rocket Internet Aktie von 17,47 EUR zum 30. Juni 2016 wirkten sich die nicht-cashwirksamen Wertminderungen im 1. Halbjahr 2016 mit -254,6 Mio. EUR auf das Ergebnis vor Steuern (EBT) sowie mit -1,25 EUR auf das EPS aus. United Internet ist unverändert von den großen Marktchancen von Rocket Internet überzeugt. Die Wertminderungen haben keine Auswirkungen auf die Dividendenpolitik sowie die Prognosen 2016 von United Internet, da sich diese an den operativen Ergebniskennzahlen orientieren.

Ergebnis pro Aktie
Das operative Ergebnis pro Aktie (operatives EPS) verbesserte sich von 0,82 EUR im Vorjahr (vergleichbarer Vorjahreswert) um 22,0 % auf 1,00 EUR. Vor Abschreibungen aus Kaufpreisallokationen (sogenannte PPA-Abschreibungen), welche hauptsächlich aus der Versatel-Übernahme stammen, stieg das operative EPS von 0,90 EUR (vergleichbarer Vorjahreswert) um 20,0 % auf 1,08 EUR. Aufgrund der Rocket-Wertminderung reduzierte sich das EPS im 1. Halbjahr 2016 insgesamt auf -0,25 EUR und das EPS vor PPA auf -0,17 EUR.

Ausblick 2016
"Mit den erreichten Zahlen bei Kundenverträgen, Umsatz und Ergebnis liegen wir gut auf Kurs", kommentiert Ralph Dommermuth, CEO von United Internet, das Ergebnis des 1. Halbjahres 2016. "Aufgrund des guten operativen Geschäftsverlaufs im 1. Halbjahr 2016 bestätigen wir unsere Prognose von ca. 4 Mrd. EUR Umsatz sowie ca. 850 Mio. EUR EBITDA für 2016. Vor dem Hintergrund der besser als geplant verlaufenden Neukundengewinnung erhöhen wir unsere Vertragsprognose um 100.000 neue Kundenverträge auf ca. 900.000."


Kennzahlen-Übersicht und Halbjahresfinanzbericht 2016 befinden sich auf der Webseite unter www.united-internet.de.

Über United Internet
Die United Internet AG ist mit 16,46 Mio. kostenpflichtigen Kundenverträgen und 33,36 Mio. werbefinanzierten Free-Accounts der führende europäische Internet-Spezialist. Kern von United Internet ist eine leistungsfähige "Internet-Fabrik" mit ca. 8.100 Mitarbeitern, ca. 2.700 davon in Produkt-Management, Entwicklung und Rechenzentren. Neben einer hohen Vertriebskraft über die etablierten Marken 1&1, GMX, WEB.DE, united-domains, Fasthosts, Arsys, home.pl, InterNetX, Sedo, affilinet und 1&1 Versatel steht United Internet für herausragende Operational Excellence bei weltweit rund 50 Mio. Kunden-Accounts.

Kontakt
Presse
United Internet AG
Elgendorfer Straße 57
56410 Montabaur
Tel: 02602/96-1616
Fax: 02602/96-1013
E-Mail: presse@united-internet.de
Internet: www.united-internet.de










11.08.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
United Internet AG



Elgendorfer Straße 57



56410 Montabaur



Deutschland


Telefon:
+49 (0)2602 / 96 - 1100


Fax:
+49 (0)2602 / 96 - 1013


E-Mail:
info@united-internet.de


Internet:
www.united-internet.de


ISIN:
DE0005089031


WKN:
508903


Indizes:
TecDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



491413  11.08.2016 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.01.2018 - Nordex Aktie: Eine trügerische Ruhe!
23.01.2018 - Steinhoff Aktie: Die Krise ist noch lange nicht ausgestanden!
23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…
22.01.2018 - Steinhoff: Aktienplatzierung perfekt - Urteil verzögert sich weiter
22.01.2018 - Nordex will Anleihe platzieren
22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung


Chartanalysen

23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - E.On: Minus beim Kursziel der Aktie
22.01.2018 - Deutsche Telekom: Spekulationen sorgen für Kursplus
22.01.2018 - Lufthansa: Zurückhaltung für 2018
22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - Bayer: Modell vor Überarbeitung
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen


Kolumnen

23.01.2018 - Daimler Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.01.2018 - DAX: Die Rallye geht weiter - UBS Kolumne
22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR