DGAP-News: Neu fusionierte Investmentbank GCA Altium: 'Aussicht auf attraktive M&A-Deals in Trendbranchen befeuert den Markt'

Nachricht vom 08.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Altium Capital / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Firmenzusammenschluss

Neu fusionierte Investmentbank GCA Altium: 'Aussicht auf attraktive M&A-Deals in Trendbranchen befeuert den Markt'
08.08.2016 / 09:58


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

- Fusion von Altium und GCA Savvian erfolgreich vollzogen
- In Europa hat GCA Altium im ersten Halbjahr 2016 bereits bei 23 Transaktionen im Wert von 2,2 Milliarden Euro beraten
- DACH-Region profitiert von Interesse aus dem Ausland
 
München, Frankfurt, Zürich, 8. August 2016. Altium, das international führende M&A-Beratungshaus für mittelständische Unternehmen, und GCA Savvian haben ihre Fusion zum 31. Juli 2016 erfolgreich abgeschlossen. Die künftig in Europa als GCA Altium und in USA und Asien als GCA auftretende, börsennotierte Investmentbank legt einen klaren Fokus auf Wachstumsbranchen und -unternehmen. Mit mehr als 300 M&A-Spezialisten wird sie eines der weltweit zehn größten Beratungshäuser für Unternehmenstransaktionen sein. Ein wesentliches Fundament dabei ist das Geschäft der bisherigen Altium in Europa - dort wurden in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres 23 Fusionen und Übernahmen begleitet. Die Transaktionen hatten ein Gesamtvolumen in Höhe von 2,2 Milliarden Euro, wovon 1,5 Milliarden auf die DACH-Region entfielen.
 

Gerüstet für den Brexit
 

"Der erste Schock nach dem Brexit scheint überwunden und gerade im deutschsprachigen Raum weicht die Unsicherheit dem Pragmatismus. Die nach wie vor sehr günstigen Rahmenbedingungen für Transaktionen richten den Blick der Marktteilnehmer nach vorne", kommentiert Sascha Pfeiffer, Managing Director von GCA Altium, die aktuelle Branchenlage. "Wir beobachten eine hohe Aktivität sowohl bei Strategen als auch bei Finanzinvestoren." Im Visier seien vor allem die Bereiche Technologie, internetbasierte Geschäftsmodelle, Gesundheit und Consumer - "die Aussicht auf attraktive M&A-Deals in diesen Trendbranchen trägt dazu bei, dass der Markt vor allem in der DACH-Region im weiteren Jahresverlauf wieder deutlich an Dynamik gewinnen könnte", ergänzt Dr. Martin Kühner, Managing Director von GCA Altium. "Dies hält auch die Preise relativ weit oben - die Bewertungen gerade in stabilen Branchen sind hoch." GCA Altium hat bereits im ersten Halbjahr in den genannten Bereichen vielbeachtete Transaktionen begleitet und blickt angesichts der gut gefüllten Pipeline auch auf die zweite Jahreshälfte mit viel Optimismus. "Mit den jetzt in der GCA vereinten Kräften sind wir bei Technology und beim E-Commerce ein weltweit führendes M&A-Beratungshaus. Neue, zusätzliche Schwerpunkte wollen wir in nächster Zeit auf boomende Branchen wie die Hightech- und Halbleiterindustrie sowie die Finanztechnologie legen", so Pfeiffer. Er sieht GCA Altium durch die breite regionale Aufstellung und die primär verkäuferorientierte Deal-Pipeline auch optimal gerüstet für mögliche neue Auswirkungen des Brexit-Votums: "Sollten die Aktienmärkte weiter einbrechen, profitieren wir als Experten für Public-to-Private-Übernahmen sogar eher davon." Hier könnte auch das zunehmende Interesse ausländischer Käufer mit hineinspielen, meint Managing Director Alexander Grünwald: "Unternehmen aus der DACH-Region, aber auch in ganz Europa werden immer attraktiver für Schwellenländer. Dafür sind wir optimal gerüstet: Unser neues Unternehmen deckt die weltweit wichtigsten M&A-Märkte ab und schafft durch Synergieeffekte hervorragende grenzübergreifende Entwicklungsmöglichkeiten."
 

Zu den von GCA Altium im ersten Halbjahr 2016 in DACH betreuten Transaktionen zählten unter anderem:
 

- Der private Krankenhausbetreiber Schön Klinik SE hat einen Minderheitsanteil an einen institutionellen Investor verkauft (Beratung von Schön Klinik)
 

- Advent International hat die Buchhandelskette Thalia Bücher GmbH an ein vom Herder-Verlag geführtes Konsortium verkauft (Beratung von Advent)
 

- Die Axel Springer Digital Ventures GmbH, ein Tochterunternehmen der Axel Springer SE, hat die Smarthouse Media GmbH an die adesso AG verkauft (Beratung der Axel Springer Digital Ventures)
 

- Die führende private Schweizer Mediengruppe Tamedia AG hat die Swiss Online Shopping AG mit den Marken FashionFriends und Stromberg an den Münchener Retailer Schustermann & Borenstein verkauft (Beratung von Tamedia)
 

Über GCA Altium

GCA Altium ist der europäische Geschäftsbereich von GCA. Die globale Investmentbank bietet Wachstumsunternehmen ein breites Dienstleistungsportfolio rund um M&A, Debt, öffentliche und private Finanzierung sowie Beratung in Restrukturierungsfragen. GCA ist an der Börse Tokio notiert (TSE: 2174) und verfügt über umfassende Expertise in den Branchen Technologie und Telekommunikation, Medien, Digitale Medien und Kommunikation, Consumer und Handel, Gesundheit, Industrietechnik, Finanzmarkt und Business Services. Die Expertenteams von GCA arbeiten an den Standorten Frankfurt, London, Manchester, Mailand, Mumbai, München, New York, Osaka, San Francisco, Shanghai, Singapur, Tel Aviv, Tokio und Zürich.

Mehr Informationen: http://www.gcaaltium.com
 

Weitere Informationen:

IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
Ira Wülfing
+49. 89. 2000 30-30
altium@wuelfing-kommunikation.de










08.08.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



490143  08.08.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - Zalando Aktie unter Druck - die Gründe
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - Nordex Aktie: Der nächste Schock
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Voltabox - Börsengang: Greenshoe ausgeübt
17.10.2017 - Geely bring Polestar gegen Tesla in Stellung
17.10.2017 - Stern Immobilien: Es bleiben Fragezeichen
17.10.2017 - Capital Stage: News und eine Kaufempfehlung
17.10.2017 - Drillisch: United Internet übernimmt Plätze im Aufsichtsrat


Chartanalysen

18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?


Analystenschätzungen

18.10.2017 - K+S: Leichte Vorsicht für 2017
18.10.2017 - Daimler: Coverage der Aktie wird aufgenommen
17.10.2017 - Novo Nordisk Aktie: Klarer Optimismus für Semaglutid
17.10.2017 - Airbus Aktie: Doppelte Hochstufung nach Bombardier-Deal
17.10.2017 - Sartorius: Nach der Warnung – Modell wird überarbeitet
17.10.2017 - Rio Tinto: Mehr auf der positiven Seite
17.10.2017 - Dialog Semiconductor: Die iPhone-Folge
17.10.2017 - Daimler: Agilität als Argument
17.10.2017 - Airbus und der Bombardier-Deal
17.10.2017 - Aixtron: Starke Veränderung beim Kursziel, aber...


Kolumnen

18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne
17.10.2017 - Lufthansa Aktie: Die Hausse bleibt intakt - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR