DGAP-News: FUCHS mit starkem ersten Halbjahr

Nachricht vom 01.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

FUCHS mit starkem ersten Halbjahr
01.08.2016 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
FUCHS mit starkem ersten Halbjahr
"FUCHS PETROLUB hatte ein gutes erstes Halbjahr und hat dabei die Umsatzund
Ergebnisziele erreicht. Unser ehrgeiziges Investitionsprogramm macht
Fortschritte und eine kleinere Akquisition in den USA im Juni stärkt das
Spezialitätengeschäft. Erneut haben wir einen ansehnlichen freien Cashflow
erwirtschaftet", so Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender FUCHS PETROLUB SE.
- Umsatz: +13% auf 1.136 Mio EUR
- Ergebnis (EBIT): +7% auf 183 Mio EUR
- Ausblick bekräftigt
Die ersten sechs Monate 2016 auf einen Blick




in Mio EUR
H1 2016
H1 2015
Abw. %
Umsatz(1)
1.136,2
1.007,6
12,8
Europa
720,9
571,2
26,2
Asien-Pazifik, Afrika
298,4
302,2
-1,3
Nord- und Südamerika
171,9
176,1
-2,4
Konsolidierung
-55,0
-41,9

Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT)
182,7
171,6
6,5
Ergebnis nach Steuern
126,6
118,8
6,6
Investitionen
32,4
16,0
>100,0
Freier Cashflow vor Akquisitionen
72,4
75,2
-3,7
Ergebnis je Aktie in EUR



Stammaktie
0,90
0,85
5,9
Vorzugsaktie
0,91
0,86
5,8
Mitarbeiter zum 30. Juni
4.869
4.158
17,1






(1) Nach Sitz der Gesellschaften
Umsatz und Ertrag
FUCHS PETROLUB hat im ersten Halbjahr den Umsatz um 13% auf 1.136 Mio EUR
gesteigert. Das externe Wachstum infolge der beiden Akquisitionen des
Jahres 2015 betrug 14%. Dem organischen Wachstum von annähernd 3% standen
negative Währungseffekte von -4% gegenüber.
Wie der Umsatz ist auch die Ergebnisrechnung maßgeblich von Akquisitionen
des Vorjahres beeinflusst. Die Ertragskraft der im Jahr 2015 erworbenen
Gesellschaften liegt noch unter Konzerndurchschnitt. Insgesamt wuchs das
EBIT um 7% auf 183 Mio EUR (172). Auch das Ergebnis nach Zinsen und Steuern
stieg um 7% und erreichte einen Wert von 127 Mio EUR (119). Das Ergebnis je
Stamm- bzw. Vorzugsaktie erhöhte sich auf 0,90 EUR (0,85) bzw. 0,91 EUR
(0,86).
Der freie Cashflow vor Akquisitionen ist trotz deutlich gestiegener
Investitionen mit 72 Mio EUR nur leicht unter Vorjahr (75).
Segmente: Umsatz und Ertrag
Die regionale Betrachtung zeigt, dass Europa akquisitionsbedingt (+25%)
zugelegt hat. Organisch ist der Umsatz um 3% gestiegen - insbesondere in
Deutschland, Mittel-, Ost- und Südeuropa. Die Region Asien-Pazifik, Afrika
verzeichnete organisches Wachstum in nahezu allen Ländern (+2%), ist jedoch
währungsbedingt leicht unter Vorjahr. Nord- und Südamerika bleibt aufgrund
schwacher südamerikanischer Währungen um 2% unter Vorjahr.
In Europa ist das EBIT um 12 Mio EUR auf 95 Mio EUR gestiegen. Die Region
Asien-Pazifik, Afrika legte beim EBIT um 3% auf 61 Mio EUR zu. In Nord- und
Südamerika blieb das EBIT mit 32 Mio EUR um 4% unter dem Vorjahresergebnis.
Ausblick
FUCHS PETROLUB bekräftigt den Ausblick für das Gesamtjahr. Das Unternehmen
erwartet akquisitionsbedingtes sowie organisches Umsatzwachstum im
Gesamtjahr im Bereich von 7% bis 11%. Die Umsatzprognose berücksichtigt
keine Wechselkursveränderungen. Die Umsätze der PENTOSIN-Akquisition werden
im zweiten Halbjahr 2016 nicht mehr als externes Wachstum ausgewiesen; die
Umsätze des STATOIL LUBRICANTS-Geschäfts werden noch drei Monate als
externes Wachstum ausgewiesen. Beim EBIT prognostiziert der Konzern eine
Steigerung von 3% bis 7%.
Mannheim, 1. August 2016
FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1104
tina.vogel@fuchs-oil.de
www.fuchs.com/gruppe
Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Halbjahresfinanzbericht 2016: www.fuchs.com/gruppe/finanzberichte
Pressefotos: www.fuchs.com/gruppe/pressefotos
Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige
Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und
Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde,
beschäftigt weltweit rund 5.000 Mitarbeiter in 60 operativ tätigen
Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den
unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte
sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.
Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche
auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE
beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese
Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche
Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen
und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu
diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der
gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und
der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie
gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine
Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten
tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten
Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.










01.08.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
FUCHS PETROLUB SE



Friesenheimer Str. 17



68169 Mannheim



Deutschland


Telefon:
+49 (0)621 / 3802-0


Fax:
+49 (0)621 / 3802-7190


E-Mail:
ir@fuchs-oil.de


Internet:
www.fuchs-oil.de


ISIN:
DE0005790430, DE0005790406


WKN:
579043, 579040


Indizes:
MDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



487897  01.08.2016 





PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau
PfeilbuttonErgomed: „Evotecs fantastischer Erfolg ist ein positives Signal“ - Exklusiv-Interview
Pfeilbuttonmic AG: „Wir wollen Industrie 4.0 und Blockchain verbinden“ - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

10.12.2017 - Borussia Dortmund holt Stöger für Bosz
10.12.2017 - Steinhoff Aktie nach dem Absturz: Die „Chaostage” gehen weiter
10.12.2017 - Qiagen Aktie soll an die NYSE wechseln
10.12.2017 - Borussia Dortmund: Trainer Bosz nach Bremen-Pleite vor der Entlassung
08.12.2017 - Asian Bamboo: Vorstand tritt ab
08.12.2017 - Vtion: Delisting naht
08.12.2017 - Steinhoff: Wichtiges Treffen wird verschoben
08.12.2017 - wallstreet:online: Gewinnexplosion
08.12.2017 - Staramba startet Optionsprogramm
08.12.2017 - AlzChem: Rolle rückwärts der Großaktionäre


Chartanalysen

08.12.2017 - Zeal Network Aktie: Trendwende nach der Baisse in Sicht?
08.12.2017 - Evotec Aktie: Jetzt kommt Schwung in die Sache!
08.12.2017 - First Sensor Aktie: Treffer! Und nun?
08.12.2017 - Commerzbank Aktie: Achtung, Kaufsignal!
08.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Entscheidung
08.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Achtung, Bodenbildung?
08.12.2017 - Aixtron Aktie: Bärenparty vorbei? Die Chancen steigen!
08.12.2017 - Evotec Aktie: Kommt jetzt das Comeback?
07.12.2017 - QSC Aktie: Erfolgreiche Trendwende nach oben?
07.12.2017 - Nordex Aktie: Kommt die Phantasie zurück?


Analystenschätzungen

08.12.2017 - ProSiebenSat.1: Noch überwiegt die Zurückhaltung
08.12.2017 - Hella: Starkes Plus beim Kursziel der Aktie
08.12.2017 - Deutsche Bank: Guter Wochenausklang
08.12.2017 - Commerzbank: Wenige Unsicherheiten
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Ab 2019 wird es schwierig
08.12.2017 - Patrizia Immobilien: Ein guter Jahresverlauf
08.12.2017 - Deutsche Post: Plus 5 Prozent
08.12.2017 - RWE: Neues Kaufrating für die Strom-Aktie
08.12.2017 - Daimler: Kursziel der Aktie legt zu
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Kursziel wird halbiert


Kolumnen

08.12.2017 - Bitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
08.12.2017 - USA: Starker Beschäftigungsaufbau, nur schwacher Lohndruck! - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - China Außenhandel: Binnendynamik (noch) robust; Made in China gefragt - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - Risk-off zum Wochenausklang dürfte vermutlich kursstützend wirken - National-Bank Kolumne
08.12.2017 - Bayer Aktie: An massiver Unterstützung angelangt - UBS Kolumne
08.12.2017 - DAX: Es fehlen frische Impulse - UBS Kolumne
08.12.2017 - Aufschwung in Deutschland weiter intakt - Commerzbank Kolumne
08.12.2017 - DAX: Weiße Kerze zum 2. Advent - Donner & Reuschel Kolumne
07.12.2017 - EU-Kommission mit Vorstoß zur Vertiefung der Integration - National-Bank Kolumne
07.12.2017 - Black Friday und Cyber Monday mit neuen Umsatzrekorden - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR