DGAP-Adhoc: CINEMEDIA AG: Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gemäß § 270a Insolvenzordnung (InsO)

Nachricht vom 27.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: CINEMEDIA AG / Schlagwort(e): Insolvenz

CINEMEDIA AG: Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gemäß § 270a Insolvenzordnung (InsO)
27.07.2016 / 11:36

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
CINEMEDIA AG: Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gemäß
§ 270a Insolvenzordnung (InsO)
Berlin, 27. Juli 2016. Das Amtsgericht Berlin Charlottenburg hat heute
beschlossen, das Insolvenzverfahren der CINEMEDIA AG zu eröffnen. Dem ist
ein nach eingehender und sorgsamer Prüfung durch den Vorstand heute
gestellter Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in
Eigenverwaltung gemäß Paragraf 270a Insolvenzordnung (InsO) aufgrund
drohender Zahlungsunfähigkeit vorausgegangen, um die Sanierung des
Unternehmens in Eigenregie durchführen zu können. Dr. Schulte-Kaubrügger
wurde als Sachwalter bestellt.
Die Tochtergesellschaften Berliner Synchron GmbH, Edition M GmbH und
Akademie der Medien GmbH sind hiervon nicht betroffen und werden ihren
operativen Geschäftsbetrieb uneingeschränkt fortführen. Auch das operative
Geschäft der CINEMEDIA audiovision wird weitergeführt.
Die CINEMEDIA AG hat als Ergebnis eines Investorensuchprozesses eine, unter
verschiedenen Bedingungen stehende, Absichtserklärung mit der S&L Medien
Gruppe aus München abgeschlossen. Die S&L Medien Gruppe GmbH hat Interesse,
die Tochtergesellschaft Berliner Synchron GmbH sowie den Geschäftsbereich
CINEMEDIA audiovision zu einem mittleren fünfstelligen Kaufpreis zu
übernehmen. Derzeit befindet sich der potentielle Investor noch in der
Prüfung eines möglichen Kaufs. Nach erfolgter Transaktion soll eine
Rekapitalisierung der Berliner Synchron GmbH erfolgen. Zudem wird Wolfram
Lüdecke als unterstützende Restrukturierungsmaßnahme auf einen
Darlehensanspruch verzichten.
Über die CINEMEDIA AG
Die CINEMEDIA AG ist eine mittelständische Beteiligungsgesellschaft mit dem
aktuellen Schwerpunkt Postproduktion für Film und Fernsehen. Ihre Strategie
ist darauf ausgerichtet, zwischen den bestehenden Beteiligungen Synergien
zu heben und durch zukünftige Akquisitionen die Geschäftsaktivitäten
innerhalb der medialen Wertschöpfungsketten zu verbreitern. Das Unternehmen
mit Sitz in Berlin ist unter der WKN A1YDEE im Entry Standard der
Frankfurter Wertpapierbörse notiert.
Weitere Informationen: www.cinemedia.de
Kontakt:
CINEMEDIA AG
Marcus Dröscher
Vorstand
E-Mail: info@cinemedia.de
Telefon: +49 30 767 87 0
Mühlenstraße 52-54
12249 Berlin










27.07.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
CINEMEDIA AG



Mühlenstrasse 52-54



12249 Berlin



Deutschland


Telefon:
+49 (0)30 76 78 70


Fax:
+49 (0)30 76 78 71 11


E-Mail:
info@berliner-synchron.de


Internet:
www.berliner-synchron.de


ISIN:
DE000A1YDEE4


WKN:
A1YDEE


Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



486513  27.07.2016 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung
22.01.2018 - Adinotec Aktie haussiert - „Kunden- und Kooperationsanfragen”
22.01.2018 - Steinhoff Aktie: Das sollte nicht unbeachtet bleiben!
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - Instone Real Estate: Nächste Immobiliengesellschaft plant IPO


Chartanalysen

22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen
22.01.2018 - Adidas: Starkes Quartal
22.01.2018 - Vonovia: Kaufempfehlung fällt weg
22.01.2018 - Allianz: Plus 10 Euro
22.01.2018 - Aurelius: Dividende soll weiter ansteigen
22.01.2018 - BB Biotech: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.01.2018 - Continental: Rallye sorgt für Abstufung


Kolumnen

22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
22.01.2018 - DAX: Ausbruch nach oben möglich - UBS Kolumne
19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR