DGAP-News: PANTALEON Entertainment AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das erste Halbjahr 2016

Nachricht vom 26.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: PANTALEON Entertainment AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

PANTALEON Entertainment AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das erste Halbjahr 2016
26.07.2016 / 20:04


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PANTALEON Entertainment AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das erste Halbjahr 2016

- "Der geilste Tag" erfolgreichster deutscher Neustart des ersten Halbjahres

- Entwicklung im Kerngeschäft wie prognostiziert

- PANTAFLIX-Launch steht unmittelbar bevor

Kronberg im Taunus, den 26.07.2015 - Die PANTALEON Entertainment AG kann mit ihrem Kinofilm "Der geilste Tag" den stärksten deutschen Neustart des ersten Halbjahres vermelden. Die Erfolgskomödie aus dem Hause PANTALEON erzielte mit 1,65 Millionen Besuchern einen Gesamtumsatz in den Kinos in Höhe von 13,53 Millionen Euro und setzte sich damit an die Spitze aller nationalen Produktionen.

Im Kerngeschäft Produktion konnte die PANTALEON mit dem Produktionsstart von "You are Wanted" für Amazon in Zusammenarbeit mit Warner Bros. einen Meilenstein im Bereich Video on Demand in Deutschland erzielen. "You are Wanted" ist die erste deutsche Serie eines Video-Streaming-Dienstes überhaupt und unterstreicht die Pionierrolle der PANTALEON. Mit "Jack the Ripper (AT)" produziert die PANTALEON-Gruppe darüber hinaus erstmals einen Film für ProSieben Sat1.

Allein diese beiden Produktionen des ersten Halbjahres haben ein Umsatzvolumen für die PANTALEON im zweistelligen Millionen-Euro Bereich. Da sie erst nach Fertigstellung im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres umsatzwirksam werden, sind sie bislang nicht in den sich aus Umsatz und sonstigen betrieblichen Erträgen zusammensetzenden Erträgen aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit in Höhe von 2,0 Mio. Euro enthalten, die sich maßgeblich aus Erlösen von Filmen der PANTALEON wie der TV-Auswertung "Vaterfreuden" zusammensetzen, die sich in einem fortgeschrittenen Stadium der Verwertungskette befinden.

"You are Wanted" und "Jack the Ripper (AT)" werden dementsprechend erst nach Fertigstellung als Umsatz verbucht und befinden sich aufgrund des Produktionsbeginns Ende Mai mit zunächst 5,7 Millionen Euro zum Zwischenbilanzstichtag als "Unfertige Leistungen" in der Konzernbilanz.

Neben der hervorragenden Entwicklung im Kerngeschäft Produktion stand das erste Halbjahr im Zeichen der Vorbereitung für den globalen Launch von PANTAFLIX. Die innovative Video-on-Demand Plattform wurde fertiggestellt und startet am 28. Juli zunächst in Europa und in den USA.

Insbesondere aufgrund der zeitlich und kostenseitig effizienten Entwicklung von PANTAFLIX und der vorbereitenden Kosten für die Ende Mai begonnenen Produktionen konnte die Gesellschaft ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von -2,5 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: -0,95 Millionen Euro) erzielen. Damit übertrifft das Ergebnis die eigene Planung der Gesellschaft und externer Analysten.

"Neben den operativen Erfolgen des Kerngeschäfts im ersten Halbjahr freuen wir uns insbesondere darüber, alle technologischen Herausforderungen bei der Fertigstellung unserer innovativen und cloudbasierten VoD-Plattform PANTAFLIX gemeistert zu haben," erklärt Dan Maag, Vorstand der PANTALEON Entertainment AG. "Neben den für das zweite Halbjahr anstehenden Entwicklungen in unserem Kerngeschäft stehen wir nun vor dem mit Spannung erwartetem Start von PANTAFLIX. Der große Zuspruch aus der Branche gibt uns Anlass zu positiven Erwartungen für einen erfolgreichen Start in diesem wachstumsstarken neuen Geschäftsfeld, das bei einem Erfolg unsere Unternehmensgruppe nachhaltig verändern dürfte."

Der vollständige Konzernzwischenbericht wird in den kommenden Tagen auf Website der Gesellschaft unter www.pantaleonentertainment.com im Bereich Investor Relations > Finanzberichte abrufbar sein.
Über die PANTALEON Entertainment AG:
Die PANTALEON Entertainment AG ist ein Medienunternehmen mit starker Fokussierung auf den Bereich Kino. Kern der Geschäftstätigkeit der PANTALEON Entertainment AG und ihrer Tochtergesellschaften bildet die Entwicklung und Herstellung von Kinofilmen sowie die Verwertung der daraus entstehenden Rechte, die in der Regel über weltweit führende Filmverleiher national und international über viele Stufen der Verwertungskette vermarktet werden. Die Basis der PANTALEON Gruppe wurde 2009 mit der Gründung der PANTALEON Entertainment GmbH in Berlin geschaffen. 2016 gehört PANTALEON zu den führenden deutschen Produktionsunternehmen für Kinofilme und innovative Unterhaltungsformate. Der Konzern hat seinen Sitz in Kronberg im Taunus. An den Standorten der Gruppe in Berlin, München und Frankfurt am Main entstehen Kinofilme, die mit Beständigkeit zu den erfolgreichsten nationalen Produktionen des jeweiligen Jahres zählen. 2016 startet PANTALEON mit dem globalen Rollout ihrer innovativen cloud-basierten Video-on-Demand (VoD) Plattform "PANTAFLIX". Weitere Informationen erhalten Sie unter www.pantaleonentertainment.com.
 
Kontakt:
PANTALEON Entertainment AG
Katharinenstraße 4
D-61476 Kronberg im Taunus
Tel.:+49 6173 3945095
Fax: +49 6173 3945097
E-Mail: ir@pantaleongroup.com
 
Investor Relations Kontakt:
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Strasse 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.:+49 89 89827227
E-Mail: sh@crossalliance.com
 
 
Disclaimer:
Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Im Rahmen der Privatplatzierung werden nur ausgewählte Investoren angesprochen die insbesondere keine US Personen im Sinne des US Securities Act von 1933 sind. Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie 'erwarten', 'wollen', 'antizipieren', 'beabsichtigen', 'planen', 'glauben', 'anstreben', 'einschätzen', 'werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der PANTALEON Entertainment AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die PANTALEON Entertainment AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.
 










26.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



486359  26.07.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.12.2017 - Paion: Wichtige Meldung aus Japan
17.12.2017 - ams: Neuer Vorstand kommt am Jahresanfang
17.12.2017 - Steinhoff Aktie: Die Woche der Wahrheit
15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR