DGAP-News: Schaltbau-Gruppe auch im zweiten Quartal mit hohem Auftragseingang

Nachricht vom 26.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Schaltbau Holding AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Prognoseänderung

Schaltbau-Gruppe auch im zweiten Quartal mit hohem Auftragseingang
26.07.2016 / 10:23


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Schaltbau-Gruppe auch im zweiten Quartal mit hohem Auftragseingang

München, 26. Juli 2016 - Die Schaltbau-Gruppe ist auch im zweiten Quartal 2016 auf Wachstumskurs geblieben. Der weltweit tätige Verkehrstechnik-Konzern konnte den Auftragseingang nach vorläufigen Zahlen um 23,8 % auf 163,6 Mio. EUR steigern. Dabei wirkten sich vor allem zwei Großaufträge im zweiten Quartal in der Mobilen Verkehrstechnik über Bahntürsysteme und Toilettenmodule aus. Hinzu kamen die Beiträge der italienischen Tochtergesellschaft SPII im Segment Komponenten, die im Vorjahr noch nicht enthalten waren. Im Halbjahresvergleich legte der Auftragseingang um 23,0 % auf 319,1 Mio. EUR zu. Dies war der höchste Wert in der Unternehmensgeschichte. Auch der Auftragsbestand lag mit 395,5 Mio. EUR zur Jahresmitte auf einem Allzeithoch.

Der Umsatz kletterte um 5,1 % auf 247,7 Mio. EUR. Das Segment Mobile Verkehrstechnik verzeichnete gegenüber dem sehr hohen Vorjahreswert, der maßgeblich durch die Abarbeitung eines Großauftrags bei RAWAG geprägt war, leicht rückläufige Umsätze. Zum Wachstum trugen unter anderem die gute Auftragslage im Geschäftsfeld Bremssysteme und in der Signaltechnik sowie die erstmalige Einbeziehung von SPII im Segment Komponenten bei.

Das EBIT konnte trotz der Projektverschiebungen im zweiten Quartal gegenüber dem Wert aus den ersten drei Monaten mehr als verdoppelt werden und betrug 8,4 Mio. EUR (Vorjahr 11,2 Mio. EUR). Im Halbjahresvergleich ging das EBIT von 19,6 Mio. EUR auf 12,4 Mio. EUR zurück.

Das Umsatzziel für das Gesamtjahr 2016 wird moderat von 550 Mio. EUR auf 530 Mio. EUR korrigiert, da die Einbeziehung von Albatros ursprünglich für einen früheren Zeitpunkt vorgesehen war. Durch die für das zweite Halbjahr vorgesehene Vollkonsolidierung von Albatros ergeben sich im Konzern positive Ergebnisbeiträge, insbesondere durch einen einmaligen Bewertungseffekt im Beteiligungsergebnis. Das Management hält daher an den Ergebniszielen für das Gesamtjahr 2016 fest. Projektverschiebungen vom dritten in das vierte Quartal 2016 sind dabei bereits berücksichtigt, so dass auch das dritte Quartal mit einem EBIT unter Vorjahr abschließen dürfte.

Die Schaltbau-Gruppe gehört mit einem Umsatz von fast 500 Millionen Euro und 3.000 Mitarbeitern zu den führenden Anbietern von Komponenten und Systemen für die Verkehrstechnik und die Investitionsgüterindustrie. Die Unternehmen der Schaltbau-Gruppe liefern komplette Bahnübergänge, Rangier- und Signaltechnik, Tür- und Zustiegssysteme für Busse, Bahnen und Nutzfahrzeuge, Toilettensysteme, Inneneinrichtungen sowie Fahrzeugkommunikations- und -sicherheitssysteme für Schienenfahrzeuge, Industriebremsen für Containerkräne und Windkraftanlagen, sowie Hoch- und Niederspannungskomponenten für Schienenfahrzeuge und andere Einsatzgebiete.

Innovative und zukunftsorientierte Produkte machen Schaltbau zu einem maßgeblichen Partner in der Industrie, insbesondere der Verkehrstechnik.


Kontakt:
Wolfdieter Bloch
Schaltbau Holding AG
Hollerithstraße 5
81829 München
Tel. 089 - 93005 209
Fax 089 - 93005 318
bloch@schaltbau.de










26.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Schaltbau Holding AG



Hollerithstraße 5



81829 München



Deutschland


Telefon:
089 - 93005 - 209


Fax:
089 - 93005 - 318


E-Mail:
bloch@schaltbau.de


Internet:
www.schaltbau.de


ISIN:
DE0007170300


WKN:
717030


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



485827  26.07.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - Dürr: Neue Prognosen für 2017
18.10.2017 - FinLab: Panitzki verlässt das Unternehmen
18.10.2017 - GfK: Squeeze-Out perfekt
18.10.2017 - SFC Energy: News aus Russland
18.10.2017 - Sygnis schließt Innova-Integration ab
18.10.2017 - U.C.A. verkauft Mehrheit an Deutsche Technologie Beteiligungen
18.10.2017 - Zalando Aktie unter Druck - die Gründe
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - Nordex Aktie: Der nächste Schock


Chartanalysen

18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Osram: Dollar drückt Kursziel
18.10.2017 - Siemens: Die Wind-Warnung
18.10.2017 - Volkswagen: Hohes Potenzial
18.10.2017 - K+S: Leichte Vorsicht für 2017
18.10.2017 - Daimler: Coverage der Aktie wird aufgenommen
17.10.2017 - Novo Nordisk Aktie: Klarer Optimismus für Semaglutid
17.10.2017 - Airbus Aktie: Doppelte Hochstufung nach Bombardier-Deal
17.10.2017 - Sartorius: Nach der Warnung – Modell wird überarbeitet
17.10.2017 - Rio Tinto: Mehr auf der positiven Seite
17.10.2017 - Dialog Semiconductor: Die iPhone-Folge


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR