DGAP-News: Drillisch AG setzt den profitablen Wachstumskurs im zweiten Quartal 2016 fort

Nachricht vom 20.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Drillisch AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognose

Drillisch AG setzt den profitablen Wachstumskurs im zweiten Quartal 2016 fort
20.07.2016 / 22:47


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Drillisch AG setzt den profitablen Wachstumskurs im zweiten Quartal 2016 fort

- MVNO-Teilnehmer +7,7% auf 2,922 Millionen (Q1-2016: 2,712 Mio.)

- Davon Budget-Teilnehmer +11,3% auf 2,338 Millionen (Q1-2016: 2,100 Mio.)

- Ø Rohertrag je MVNO-Teilnehmer (AGPPU) +7,2% auf 7,85 Euro (Q1-2016: 7,32 Euro)

- Op. Cash-Flow erreicht 71,8 Millionen Euro (Q1 2016: -10,3 Mio. Euro)

Maintal, 21. Juli 2016 - Die Drillisch AG (ISIN DE 0005545503) hat im zweiten Quartal 2016 die positiven operativen Trends aus dem ersten Quartal 2016 fortgesetzt. Der Vorstand bestätigt aufgrund dieser nach wie vor sehr guten Entwicklung des Kerngeschäfts im Online Bereich und einer deutlich ansteigenden Neukunden-Gewinnung auch im Offline Bereich sowohl die EBITDA Prognose für 2016 (115 bis 120 Millionen Euro) wie auch für 2017 (160 bis 170 Millionen Euro)

Anhaltend starkes Teilnehmerwachstum. Positive Entwicklung setzt sich in Q2-2016 fort:
Die sehr gute Entwicklung des Teilnehmerwachstums wurde durch einen steigenden Beitrag aus dem Offline Segment mitgetragen. Zum Ende des ersten Halbjahres 2016 stieg der Bestand der MVNO-Teilnehmer gegenüber H1-2015 um 25,6 Prozent oder 595 Tausend Teilnehmer auf 2,922 Millionen Teilnehmer an (H1-2015: 2,327 Millionen). Während die Zahl der Volumen-Teilnehmer um 114 Tausend auf 584 Tausend Teilnehmer (H1-2015: 698 Tausend) abgenommen hat, stieg die Zahl der deutlich profitableren Budget-Teilnehmer um 43,5 Prozent oder 709 Tausend Teilnehmer auf 2,338 Millionen Teilnehmer an (H1-2015: 1,629 Millionen). Die positive Entwicklung des Kundenmix der letzten Quartale konnte somit nochmals gesteigert werden.

Im zweiten Quartal 2016 wurde ein organisches Teilnehmerwachstum um 238 Tausend Budget-Teilnehmer erreicht (Q1-2016: +168 Tausend). Gegenüber dem ersten Quartal ist das eine Steigerung um 41,7 Prozent.

Durch eine bessere Auslastung der zu vermarktenden Kapazitäten hat sich der durchschnittliche Rohertrag je MVNO Teilnehmer (AGPPU) deutlich um 7,2 Prozent auf 7,85 Euro (Q1 2016: 7,32 Euro) erhöht.

Der operative Cash-Flow des zweiten Quartals 2016 beträgt 71,8 Millionen Euro (Q1 2016: -10,3 Millionen Euro).

Die Netto-Liquidität der Gesellschaft beträgt per 30. Juni 2016 nach Zahlung der Dividende für das Geschäftsjahr 2015 in Höhe von 95 Millionen Euro rund 44,5 Millionen Euro.

Vorläufige und ungeprüfte ausgewählte Kennzahlen des Drillisch-Konzerns Vergleich Q2-2016 vs. Q2-2015

 
Q2-16
Q2-15
in %
 
 
 
 
 
Net Adds
MVNO-Teilnehmer (in Mio)
2,922
2,327
+25,6%
+595T
davon Budget-Teilnehmer
2,338
1,629
+43,5%
+709T
davon Volumen-Teilnehmer
0,584
0,698
-16,4%
-114T
 
 
 
 
 
AGPPU MVNO-Teilnehmer (gesamt)
EUR7,85
EUR7,38
+7,2%
 
 
 
 
 
 
Op. Cash-Flow (in Mio. Euro)
71,8
14,2
+405,6%
 
Netto Liquidität (in Mio. Euro)
44,5
 
 
 

 

Vorläufige und ungeprüfte ausgewählte Kennzahlen des Drillisch-Konzerns Vergleich Q2-2016 vs. Q1-2016

 
Q2-16
Q1-16
in %
 
 
 
 
 
 
Net Adds
Q2-16
Net Adds Q1-16
MVNO-Teilnehmer (in Mio)
2,922
2,712
+7,7%
+210T
+125T
davon Budget-Teilnehmer
2,338
2,100
+11,3%
+238T
+168T
davon Volumen-Teilnehmer
0,584
0,612
-4,6%
-28T
-43T
 
 
 
 
 
 
AGPPU MVNO-Teilnehmer (gesamt)
EUR7,85
EUR7,32
+7,2%
 
 
 
 
 
 
 
 
Op. Cash-Flow (in Mio. Euro)
71,8
-10,3
 
 
 
Netto Liquidität ( in Mio. Euro)
44,5
 
 
 
 

 

Der finale Quartalsbericht ist am 11. August 2016 auf der Homepage der Gesellschaft abrufbar.http://www.drillisch.de/investor-relations/berichte

Maintal, 21. Juli 2016

Drillisch AG
Der Vorstand

Disclaimer: Diese Meldung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Drillisch AG beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft, wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Alle Angaben beruhen auf vorläufigen Berechnungen vor abschließender Konsolidierung und Abschluss der Prüfung. Es können sich daher Abweichungen zu den am 11. August 2016 vorzulegenden endgültigen Geschäftszahlen ergeben.

Kontakt:
Oliver Keil
Head of Investor Relations
Mail: ir@drillisch.de









20.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Drillisch AG



Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5



63477 Maintal



Deutschland


Telefon:
+49 (0)6181 412 218


Fax:
+49 (0)6181 412 183


E-Mail:
ir@drillisch.de


Internet:
www.drillisch.de


ISIN:
DE0005545503


WKN:
554550


Indizes:
TecDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart; Terminbörse EUREX







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



484533  20.07.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - Steinhoff: Das nächste Erdbeben
14.12.2017 - Alno: Plötzlich ist da ein neuer Bieter - Aktienkurs „explodiert”
14.12.2017 - KPS will Infront übernehmen
14.12.2017 - GoingPublic Media fällt in die roten Zahlen
14.12.2017 - Drillisch verlängert mit Vorstand Driesen
14.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Dieser Tag kann trendentscheidend sein!
14.12.2017 - Lufthansa: Wechsel im Aufsichtsrat
14.12.2017 - CytoTools erhöht Anteile an Tochtergesellschaften
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Steinhoff: Misstrauen bei Aktionären und Anleihe-Gläubigern - Rücktrittsforderung an Wiese


Chartanalysen

14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!
12.12.2017 - Staramba Aktie: Kaufsignale winken!
12.12.2017 - Viscom Aktie: Ausbruch in Richtung Allzeithoch voraus?


Analystenschätzungen

14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?
14.12.2017 - E.On Aktie: Bärenfalle und neue Kaufempfehlung
14.12.2017 - RWE Aktie: Das sagen Experten zu den letzten innogy-News
14.12.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Großes Kurspotenzial
14.12.2017 - SGL Carbon Aktie leidet unter Commerzbank-Expertenstimme
13.12.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie: Neue Kaufempfehlung
13.12.2017 - Commerzbank und Deutsche Bank: Daumen runter für die Bankaktien


Kolumnen

14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne
13.12.2017 - Euro Stoxx 50: Siebzehn Jahr – Sprödes Haar - Donner & Reuschel Kolumne
13.12.2017 - FOMC-Zinsentscheid im Fokus der Märkte - National-Bank Kolumne
13.12.2017 - Schwellenländerbörsen erzielen im November 2017 eine Underperformance - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR