DGAP-News: Gensoric GmbH: deutsche CO2-Konverter Technologie 'willpower-energy' Finalist beim M.I.T. Climate CoLab Contest 2016

Nachricht vom 20.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Gensoric GmbH / Schlagwort(e): Kooperation/Markteinführung

Gensoric GmbH: deutsche CO2-Konverter Technologie 'willpower-energy' Finalist beim M.I.T. Climate CoLab Contest 2016
20.07.2016 / 17:42


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Gensoric's Willpower System wurde zum Finalisten im ClimateCoLab-Wettbewerb des Massachusetts Institute of Technology's (MIT) gewählt.

"Use, Not reduce" - die weltweit erste Technologie zur Brennstoffumwandlung von CO2 für Privatverbraucher erhält internationale Anerkennung.

"Wir sind immer noch beeindruckt und fühlen uns sehr geehrt, zu den wenigen internationalen Finalisten dieses Wettbewerbs zu gehören" sagt Lars Krüger, Geschäftsführer von Gensoric, dem deutschen Unternehmen hinter dieser revolutionären Technologie. Das Ziel ist ehrgeizig: Privatpersonen sollen ihren eigenen CO2-neutralen Brennstoff für Heizung und Warmwasser erzeugen können, unabhängig von zentralen Versorgungsnetzen und vor dem Ende der fossilen Kraftstoffe.

"Man kann das mit unserem System erzeugte Methanol auch als Treibstoff für Autos oder Boote verwenden. Und das zum ersten Mal CO2-neutral und umweltfreundlich", sagt Antonio Martinez-Arbizu, CFO und Vorstand des Hauptaktionärs. "Es ist, als hätte man eine eigene Tankstelle im Haus, sollten die fossilen Brennstoffe knapp werden. Im Vergleich zu anderen Alternativen wie Wasserstoff ist außerdem das Handling und die Speicherung von Methanol vollkommen sicher."

Die Vorteile der Technologie sind vielfältig, abgesehen von der Energieunabhängigkeit, ermöglicht dieses System etwa auch das saisonale Speichern von Energie, die aus erneuerbaren Rohstoffen gewonnen wird. Benötigt werden CO2 und Wasser, die nach der Verwendung des erzeugten Methanols wieder zur Verfügung stehen. Im Gegensatz zu anderen Ansätzen benötigt das Willpower-System keine komplexe Prozesstechnologie, keine aufwendige Sicherheitsmaßnahmen und beansprucht keinen Verbrauch knapper Rohstoffe. Kern des Systems sind katalytische Enzyme an spezifischen Elektroden, die Methanol besonders effizient erzeugen, wodurch die Lösung wettbewerbsfähig gegenüber konventionellen Energieversorgungssystemen wird. Darüber hinaus bietet das Willpower-System ein nachhaltiges Geschäftsmodell selbst für Versorgungsunternehmen, die eine wirtschaftliche Nutzung ihrer überschüssigen Energie suchen.

Zusammen mit Forschungspartnern wie Fraunhofer Instituten und KIC InnoEnergy hat das Unternehmen eine Weltraumtechnologie aus dem Labor in die reale Welt überführt. Im März gewann die vom Early-Stage Investor Innoveas kofinanzierte Firma die angesehene EU-Förderung "SME-Instrument" innerhalb des europäischen Forschungsrahmenprogramms Horizon 2020. Gensoric wird 2,5 Millionen EUR innerhalb der nächsten zwei Jahre in die Pilotphase investieren. Die Firma plant eine Crowdfunding Kampagne neben weiteren Kapitalmaßnahmen, um die letzten Schritte bis zur Markteinführung zu finanzieren.

MIT ClimateCoLab
Ziel von Climate CoLab ist es, mit dem kollektiven Wissen tausender Menschen aus der ganzen Welt gegen den Klimawandel anzukämpfen. Inspiriert von Strukturen wie Wikipedia und Linux entwickelte das Massachusetts Institute of Technology (MIT) Center for Collective Intelligence mit dem ClimateCoLab eine Crowdsourcing-Plattform, auf der Ideengeber und Experten gemeinsam an Lösungen zur Bekämpfung des Klimawandels arbeiten. Die besten Vorschläge werden im Online-Wettbewerb ausgewählt:

http://climatecolab.org/contests/2016/buildings/c/proposal/1330404

Willpower Energy - ein strategisches Projekt der Gensoric GmbH.
Die Vision ist eine Welt, die unabhängig von fossilen Brennstoffen ist - dafür will Willpower Energy im Heizungsbereich einen wichtigen Beitrag leisten und führt nun das weltweit erste System für Privatverbraucher ein, das CO2 in Energie (Methanol) umwandelt. Damit lässt sich im Hausgebrauch der eigene Brennstoff erzeugen - aus den direkt verfügbaren Rohstoffen CO2, Wasser und überschüssigem Strom. Das Herz dieser Technologie ist ein international patentierter elektrobiokatalytischer Prozess, der atmosphärisches CO2 in Methanol wandelt. Der saubere und einfach zu handhabende Energieträger Methanol kann gespeichert und für Heizung und Stromerzeugung verwendet werden. CO2 lässt sich regelmäßig aus der Atmosphäre entnehmen oder laufend aus dem Wandlungsprozess wiedergewinnen (Brennstoffzelle, Verbrennung) - möglich wird dies durch eine von Willpower genutzte Technologie der European Space Agency (ESA), die atmosphärisches CO2 energieeffizient gewinnt. So werden Privatanwender im eigenen Haushalt zu autarken Energieerzeugern.

Gensoric GmbH.

Mit mehr als 20 Jahren Forschung in der Elektrochemie, strebt dieses Unternehmen danach, Grenzen in Wissenschaft und Industrie zu durchbrechen. Schwerpunkt ist die präzise Verwendung und Kontrolle von Wärmeenergie in elektrochemischen Prozessen auf der Grundlage der F&E Arbeiten des Mitgründers Prof Flechsig von der University at Albany (N.Y.). Gensoric ist ein Portfolio-Unternehmen der Innoveas International Ltd., einem Early-Stage Investor.

Innoveas International Ltd.

Innoveas ist ein internationales Unternehmen, das aus Spitzentechnologien und innovativen wissenschaftlichen Ideen wegweisende Firmen macht. Zur Verwertung innovativer Technologien in der frühen Phase ist Innoveas International Ltd ein etablierter Partner, der sowohl substantielle finanzielle als auch nicht-finanzielle Unterstützung bietet. Innoveas ist da, wo es zählt: in Deutschland mit dem größten F&E-Infrastruktur Europas, in London mit dem größten Europäischen Kapitalmarkt und in den USA mit dem weltweit größten Kapital-, Gesundheits- und Technologie-Markt.

Contact:

Lars Krüger, CEO
Tel. +49 381 - 4974743
E-Mail: l.krueger (at) willpower-energy.com; l.krueger (at) gensoric.com
www.willpower-energy.com; www.gensoric.com
Twitter: @wpnergy
#UseNotReduce
Key Words: CO2 utilization, power to liquid, residential seasonal energy storage

Antonio Martinez-Arbizu, CFO
Tel. +49 381 - 4974-747
E-Mail: a.martinez (at) innoveas.com
www.innoveas.com










20.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



482885  20.07.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wir jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Nordex Aktie: Das ging daneben, aber…
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
19.10.2017 - Varta Aktie kommt zu 17,50 Euro an die Börse
19.10.2017 - Freenet spart bei der Finanzierung: Neuer Kredit zu geringeren Zinsen
18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant


Chartanalysen

19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wir jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR