DGAP-News: ADLER Real Estate AG: ADLER schließt Optionsvereinbarung in Bezug auf einen möglichen Erwerb von bis zu 6 Millionen weiteren Aktien der conwert Immobilien Invest SE ab

Nachricht vom 19.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: ADLER Real Estate AG / Schlagwort(e): Sonstiges

ADLER Real Estate AG: ADLER schließt Optionsvereinbarung in Bezug auf einen möglichen Erwerb von bis zu 6 Millionen weiteren Aktien der conwert Immobilien Invest SE ab
19.07.2016 / 18:18


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
ADLER schließt Optionsvereinbarung in Bezug auf einen möglichen Erwerb von bis zu 6 Millionen weiteren Aktien der conwert Immobilien Invest SE ab

- Call-Option unterzeichnet, die ADLER berechtigt, potenziell weitere 6.000.000 Aktien innerhalb der nächsten zwei Monate zu erwerben, was einer Gesamtbeteiligung von ADLER in Höhe von 27,7 % bis 28,7% entspräche

- Im Falle der Ausübung der Option durch ADLER wird der Erwerb über ein Bankdarlehen finanziert, dessen Bedingungen bereits indikativ vereinbart wurden

- Call-Option erhöht die Flexibilität zur Stärkung der Beteiligung an conwert und sichert den Erhalt einer erheblichen Beteiligung

- Ausübung der Call-Option unterliegt der Zustimmung der österreichischen Wettbewerbsbehörde sowie des Bundeskartellamts

- Settlement der Wandelschuldverschreibung 2016/2021 auf Donnerstag, 21. Juli 2016 verschoben

Hamburg, den 19. Juli 2016: MountainPeak Trading Limited, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der ADLER Real Estate AG, hat mit Petrus Advisers Investment Funds L.P. eine Call-Optionsvereinbarung abgeschlossen, die ADLER innerhalb der nächsten zwei Monate dazu berechtigt, bis zu 6 Millionen Aktien der conwert Immobilien Invest SE zu einem Preis auf dem Niveau des aktuellen Börsenkurses zu erwerben. Die Aktienstückzahl entspricht bis zu 6,5 % des gesamten gezeichneten Kapitals der Gesellschaft.

Die Anzahl der Aktien entspricht ca. bis zu 6,5 % des gesamten gezeichneten Kapitals von conwert, was einer möglichen Gesamtbeteiligung von ADLER in Höhe von 27,7 % bis 28,7 % entspricht, sofern die Option ausgeübt wird.

LTV, WACD und andere wichtige Kennzahlen von ADLER würden von einer möglichen Ausübung der Call-Option weitgehend unbeeinflusst bleiben. Gleichzeitig bleibt ADLER in Bezug auf ihre Prognose für 2016 auf Kurs und nutzt die Gelegenheit, von deutlichem Wertsteigerungspotenzial zukünftig zu profitieren.

Im Fall der Ausübung der Call-Option wird der Erwerb über ein Bankdarlehen finanziert, dessen Bedingungen bereits indikativ vereinbart wurden. Der Erlös aus der Emission der Wandelschuldverschreibung 2016/2021, der für die Rückzahlung von Verbindlichkeiten sowie für weitere Immobilieninvestitionen verwendet werden soll, wird nicht für die Finanzierung des möglichen Erwerbs der conwert-Aktien verwendet.

"Mit dieser Option auf den Erwerb weiterer conwert-Aktien", so Arndt Krienen, CEO der ADLER Real Estate AG, "haben wir unsere Flexibilität erhöht, unsere Position in Bezug auf die Gesellschaft weiter zu stärken. Wir haben die Chance genutzt, eine Optionsvereinbarung mit einem gewichtigen Einzelaktionär abzuschließen, um so noch stärker an der Unternehmens- Performance und dem Wertsteigerungspotential der Aktie teilzuhaben."

Die Ausübung der Call-Option unterliegt sowohl der vorherigen Zustimmung der österreichischen Wettbewerbsbehörde als auch des Bundeskartellamts.

Der Emissionstag der Wandelschuldverschreibung 2016/2021 bleibt unverändert, das Settlement wird am Donnerstag, den 21. Juli 2016 stattfinden.

Über ADLER Real Estate AG: Die ADLER Real Estate AG mit Sitz in Frankfurt am Main und Verwaltungssitz in Hamburg konzentriert sich auf den Erwerb, das Management und die Bewirtschaftung sowie auf die Privatisierung von Wohnimmobilien. ADLER investiert vor allem in Portfolien bzw. Beteiligungen an Wohnimmobiliengesellschaften in B-Lagen von Ballungsräumen, deren Bestände einen positiven Cashflow erzielen und die über nachhaltige Wertsteigerungspotentiale verfügen.

Die ADLER-Tochtergesellschaft ACCENTRO Real Estate AG gehört zu den größten deutschen Privatisierern von Wohnungseigentum. ACCENTRO vertreibt gezielt geeignete Wohnimmobilien aus den Beständen des ADLER-Konzerns und vermittelt auch für Dritte Eigentumswohnungen an Selbstnutzer und Kapitalanleger, die etwa mit dem Erwerb einer Wohnung für ihre Altersabsicherung sorgen wollen.

Zudem ist ADLER mit 23,5 Prozent (Stand 31. Dezember 2015) an der conwert Immobilien Invest SE, Wien, beteiligt, einem der führenden Immobilienunternehmen in Österreich. conwert hält über 82 Prozent seiner Immobilienbestände in Deutschland, viele davon in A-Städten.

Mit rund 50.000 Wohneinheiten gehört ADLER zu den fünf größten deutschen börsennotierten Wohnungsunternehmen. Neben der Notierung im FTSE EPRA/NAREIT Global Real Estate Index in London und im GPR General Index werden die Aktien von ADLER im Small Cap Index, dem SDAX der Deutschen Börse, gelistet.

Ihr Kontakt für Rückfragen
Dr. Rolf-Dieter Grass
ADLER Real Estate AG
Tel: 030 2000 91429
r.grass@adler-ag.com










19.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
ADLER Real Estate AG



Herriotstr. 5



60528 Frankfurt am Main



Deutschland


Telefon:
+49 (0)40 - 29 8130-0


Fax:
+49 (0)40 - 29 8130-99


E-Mail:
info@adler-ag.com


Internet:
www.adler-ag.com


ISIN:
DE0005008007, XS1211417362, DE000A1R1A42, DE000A11QF02


WKN:
500800, A14J3Z, A1R1A4, A11QF0


Indizes:
SDAX, GPR General Index


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



483811  19.07.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
15.12.2017 - Nordex Aktie: Gut aufpassen!


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR