DGAP-Adhoc: secunet Security Networks AG: Erhöhung der Prognose für das Geschäftsjahr 2016

Nachricht vom 19.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: secunet Security Networks AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Prognoseänderung

secunet Security Networks AG: Erhöhung der Prognose für das Geschäftsjahr 2016
19.07.2016 / 18:21

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
secunet Security Networks AG: Erhöhung der Prognose für das Geschäftsjahr
2016
[Essen, 19. Juli 2016] Nach vorläufigen Berechnungen hat die secunet
Security Networks AG (ISIN DE0007276503, WKN 727650) im ersten Halbjahr
2016 Umsatzerlöse um 43 Mio. Euro (Vorjahr 35,3 Mio. Euro) und ein Ergebnis
vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von über 2 Mio. Euro (Vorjahr 0,3
Mio. Euro) erzielt. Damit sind die guten Geschäftsergebnisse von secunet
für das erste Quartal 2016 und die Erwartungen des Vorstands für das zweite
Quartal übertroffen worden. Ausgehend von dieser guten Basis und einer
Fortsetzung dieser Entwicklung im dritten und vierten Quartal 2016 erhöht
der Vorstand der Gesellschaft seine Prognose für das Geschäftsjahr 2016:
gerechnet wird mit Umsatzerlösen um 94 Mio. Euro und einem EBIT um 9 Mio.
Euro.
Kontakt
Dr. Kay Rathke
Leiter Investor Relations
Christine Skropke
Pressesprecherin
Patrick Franitza
Stellv. Pressesprecher
secunet Security Networks AG
Kurfürstenstraße 58
45138 Essen/Germany
Tel.: +49 201 5454-1234
Fax: +49 201 5454-1235
E-Mail: investor.relations@secunet.com
http://www.secunet.com
Über secunet
secunet ist einer der führenden deutschen Anbieter für anspruchsvolle ITSicherheit.
Mehr als 380 Experten konzentrieren sich auf Themen wie
Kryptographie, E-Government, Business Security und Automotive Security und
entwickeln dafür innovative Produkte sowie hochsichere und
vertrauenswürdige Lösungen. Zu den mehr als 500 nationalen und
internationalen Kunden gehören viele DAX-Unternehmen sowie zahlreiche
Behörden und Organisationen. secunet ist IT-Sicherheitspartner der
Bundesrepublik Deutschland und Partner der Allianz für Cyber-Sicherheit.
secunet wurde 1997 gegründet und erzielte 2015 einen Umsatz von 91,1
Millionen Euro. Die secunet Security Networks AG ist im Prime Standard der
Deutschen Börse gelistet.
Weitere Informationen finden Sie unter www.secunet.com.
Disclaimer
Diese Presseinformation enthält vorausschauende Aussagen. Vorausschauende
Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben;
sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Jede
Aussage in dieser Presseinformation, die unsere Absichten, Annahmen,
Erwartungen oder Vorhersagen (sowie die zugrunde liegenden Annahmen)
wiedergibt, ist eine vorausschauende Aussage. Diese Aussagen beruhen auf
Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der secunet
Security Networks AG derzeit zur Verfügung stehen. Vorausschauende Aussagen
beziehen sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht werden. Wir
übernehmen keine Verpflichtung, solche Aussagen angesichts neuer
Informationen oder künftiger Ereignisse weiterzuentwickeln.










19.07.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
secunet Security Networks AG



Kurfürstenstr. 58



45138 Essen



Deutschland


Telefon:
+49 (0)201 - 5454 - 1227


Fax:
+49 (0)201 - 5454 - 1228


E-Mail:
investor.relations@secunet.com


Internet:
www.secunet.com


ISIN:
DE0007276503


WKN:
727650


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



483969  19.07.2016 





(Ads)

PfeilbuttonEterna: Für weitere Marktveränderungen gut gewappnet - Interview zur neuen Anleihe
PfeilbuttonMensch und Maschine: Exklusiv-Interview mit Adi Drotleff - Dividende wird steigen!
Pfeilbuttonco.don: Milliardenschweres Marktpotenzial in Europa - Exklusiv-Interview!




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.02.2017 - Wacker Neuson: Steht ein Verkauf an?
20.02.2017 - m-u-t AG will in neues Segment an der Frankfurter Börse wechseln
20.02.2017 - Volkswagen: MAN und CNL wollen E-Nutzfahrzeuge entwickeln
20.02.2017 - ItN Nanovation: Großauftrag lässt Aktienkurs klettern
20.02.2017 - United Labels verbessert Ergebnisse
20.02.2017 - Commerzbank Aktie: Alles deutet auf eine Entscheidung hin!
20.02.2017 - Bayer Aktie: Vorsicht, eine zu hohe Hürde?
20.02.2017 - Aurelius Aktie: Dynamik gebremst – und nun?
20.02.2017 - JinkoSolar Aktie: Richtig gute News im Anmarsch?
20.02.2017 - Deutsche Telekom Aktie: Übernahmephantasie treibt den Aktienkurs


Chartanalysen

20.02.2017 - Commerzbank Aktie: Alles deutet auf eine Entscheidung hin!
20.02.2017 - Bayer Aktie: Vorsicht, eine zu hohe Hürde?
20.02.2017 - Aurelius Aktie: Dynamik gebremst – und nun?
20.02.2017 - JinkoSolar Aktie: Richtig gute News im Anmarsch?
20.02.2017 - Nordex Aktie: Neue Woche, neues Glück?
20.02.2017 - Deutsche Bank Aktie: Keine Panik!
20.02.2017 - Lufthansa Aktie: Kursrallye in Richtung 15 Euro und darüber voraus?
20.02.2017 - Ströer Aktie: Weitere Kursrallye vor den Zahlen für 2016?
17.02.2017 - Commerzbank Aktie: Droht ein Schock vor dem Wochenende?
17.02.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ging kräftig schief!


Analystenschätzungen

20.02.2017 - QSC: Die Cloud und das Internet der Dinge
20.02.2017 - mutares: Aktie wird hochgestuft
20.02.2017 - Bertrandt: Nur kurzfristige Enttäuschung
20.02.2017 - Ströer: Kaufen vor den vorläufigen Zahlen
20.02.2017 - Deutsche Rohstoff: Neue Bewertung ermöglicht neues Kursziel
20.02.2017 - Borussia Dortmund schreibt wieder schwarze Zahlen
20.02.2017 - Volkswagen: Neuer Ärger in China
20.02.2017 - Dialog Semiconductor: Unter dem Konsens
20.02.2017 - BB Biotech: Plus 10 Prozent
20.02.2017 - Covestro: Vorsicht vor dem zweiten Halbjahr


Kolumnen

20.02.2017 - Was die Rückkehr der Inflation für Investoren bedeutet – AXA IM Kolumne
20.02.2017 - Japan: Importbelebung drückt auf Handelsbilanzsaldo - Nord LB Kolumne
20.02.2017 - Kooperation statt Disruption – Banken entdecken das Crowdfunding
20.02.2017 - Politische Unsicherheit in Europa - National-Bank Kolumne
20.02.2017 - Linde Aktie: Charttechnik stimmt positiv - UBS Kolumne
20.02.2017 - DAX: Etabliert sich auf hohem Niveau - UBS Kolumne
19.02.2017 - Aktien: Positive Quartalsberichtssaison – Weberbank-Kolumne
17.02.2017 - Schwellenländerbörsen erzielen im Januar 2017 eine Outperformance - Commerzbank-Kolumne
17.02.2017 - Überzeugende Konjunkturdaten aus den USA - National-Bank Kolumne
17.02.2017 - BMW Aktie: Niedrigere Hochs stimmen bedenklich - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR