DGAP-News: Folgeinsolvenz der Travel24.com AG? Christian H. Gloeckner rät dringend zur frühzeitigen Interessensbündelung der Anleihegläubiger der Unister Holding GmbH Tochter - Travel24.com AG

Nachricht vom 19.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Rechtsanwalt Christian H. Gloeckner als Gemeinsamer Vertreter / Schlagwort(e): Anleihe/Insolvenz

Folgeinsolvenz der Travel24.com AG? Christian H. Gloeckner rät dringend zur frühzeitigen Interessensbündelung der Anleihegläubiger der Unister Holding GmbH Tochter - Travel24.com AG
19.07.2016 / 17:06


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Mit Beschluss des Amtsgerichts - Insolvenzgericht - Leipzig vom 18.07.2016 (Az.: 405 IN 1402/16) wurde das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der Unister Holding GmbH, Leipzig, eröffnet und Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Lucas F. Flöther zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.
 

Eine Folgeinsolvenz der Unister-Tochter Travel24.com AG erscheint nicht ausgeschlossen. Bei Travel24 investierte Anleihegläubiger der Schuldverschreibungsanleihe 2012/2017 (WKN: A1PGRG) sollten sich daher schnellstmöglich organisieren, um eine handlungsfähige und konzentrierte Interessensbündelung sicher zu stellen.
 

§ 15 der Anleihebedingungen der Travel24.com AG eröffnet den Schuldverschreibungsgläubigern bereits außerhalb einer Insolvenz die Möglichkeit, zur Wahrung Ihrer Interessen einen Gemeinsamen Vertreter zu bestellen. In der Insolvenz ist eine entsprechende Abstimmung zwingend (§ 19 Abs. 2 SchVG). Die Beschlussfassung erfolgt jeweils im Rahmen einer hierfür einzuberufenden Gläubigerversammlung.
 

Rechtsanwalt Christian H. Gloeckner kandidiert für das Amt des Gemeinsamen Vertreters in allen seitens der Travel24.com AG begebenen Schuldverschreibungsanleihen.
 

Von der Chance zur Bestellung eines Gemeinsamen Vertreters sollte nach Gloeckners Expertise frühzeitig gebraucht gemacht werden, um die Handlungsfähigkeit der ansonsten inhomogenen Gruppe der Anleihegläubiger herzustellen und ein Gegengewicht zu Banken und sonstigen Großgläubigern der Emittentin zu generieren.
 

Da es Gläubigern oft aus zeitlichen Gründen nicht möglich ist, sich fortlaufend über mögliche Veröffentlichungen zu informieren sowie die Stimmrechte persönlich auszuüben, können diese Rechtsanwalt Gloeckner zur Ausübung ihrer Stimmrechte bevollmächtigen. Die Bevollmächtigung kann bereits heute, auch ohne einen konkreten Versammlungstermin, erfolgen - die weitere Recherche, ob und wann Versammlungstermine angesetzt werden, wird den Gläubigern auf diesem Wege erspart - die wirksame Ausübung der eigenen Stimmrechte ist mit einer entsprechenden Bevollmächtigung sichergestellt.
 

Ein Formular zur Stimmrechtsbevollmächtigung ist unter www.bondcounsel.de in der Rubrik "Downloads" zur Verwendung hinterlegt.
 

Zum Hintergrund:


Wenige Tage nach dem Tod von Konzernchef Thomas Wagner bei einem Flugzeugabsturz hat dessen Firma, die Unister Holding GmbH, Insolvenz angemeldet.
 

Unister betreibt mehr als 40 Internetportale wozu auch die Travel24.com AG gehört. Diese hatte Unister im Jahr 2009 übernommen und fungiert seither als deren Hauptaktionär mit einem Stimmrecht von zuletzt rund 74,5 % (Stand Ende 2014).
Die Travel24.com AG selbst finanziert sich u.a. über die Begebung einer 7,50 % Schuldverschreibungsanleihe 2012/2017 im Gesamtnominalvolumen von bis zu EUR 25 Mio. (Inhaberschuldverschreibung WKN: A1PGRG / ISIN: DE000A1PGRG2).
 

Zwar betonte Unister, dass "die operativen Gesellschaften der Firmengruppe von der Insolvenz nicht betroffen" seien. Der Kapitalmarkt stellt der Travel24 jedoch mit einem aktuellen Anleihekurs von rund 7,9 % ein denkbar schlechtes Zeugnis aus. Auch die Aktie des Unternehmens hat eine rapide Talfahrt hinter sich und steht derzeit bei rund EUR 1,38.
Hinzu kommt, dass Travel24 in hoher Abhängigkeit zu verbunden Unternehmen steht. Die Bilanzen der Gesellschaft weisen jeweils erhebliche Beträge als kurzfristige Forderungen gegen nahestehende Unternehmen aus. Auch auf personeller Ebene gibt es eine Vielzahl an Verflechtungen. Aufgrund der verworrenen Geschäftslage bei Travel24 verweigerte der zuständige Wirtschaftsprüfer dem Reiseportal jüngst das Testat für den Geschäftsbericht 2014. Für weitere Negativschlagzeilen sorgen die derzeit vor der 15. Strafkammer - Wirtschaftsstrafkammer - des Landgerichts Leipzig zur Hauptverhandlung zugelassenen Anklagen gegen Verantwortliche der Unister-Gruppe.
 

All dies spricht stark dafür, dass sich die Insolvenz der Unister Holding GmbH auf kurz oder lang auch auf die Travel24.com AG auswirken könnte.
 

Zu Rechtsanwalt Christian H. Gloeckner als Gemeinsamer Vertreter:


Herr Rechtsanwalt Christian H. Gloeckner ist für Schuldverschreibungskapital von mehr als EUR 430.000.000,00 für über 20.000 Anleger in mehr als 2.000 Anleiheserien zum Gemeinsamen Vertreter bestellt. Mit über 20 Jahren Best-Practice-Erfahrung in Sanierung und Restrukturierung setzt Gloeckner im Rahmen der unabhängigen Kollektivvertretung die Rechte und Ansprüche der Schuldverschreibungsgläubiger nach dem Schuldverschreibungsgesetz durch und nimmt deren Interessen aktiv wahr.


Christian H. Gloeckner als Gemeinsamer Vertreterwww.bondcounsel.de
Laufertorgraben 2
90489 Nürnberg

Tel: +49 911 588885 - 0
Fax: +49 911 588885 - 10
E-Mail: gloeckner@bondcounsel.de










19.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



483959  19.07.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - mVise übernimmt Teile von SHS Viveon
19.10.2017 - Bastei Lübbe beruft neuen Konzernchef
19.10.2017 - mic AG kündigt nächsten Restrukturierungsschritt an
19.10.2017 - Varta Aktie: Deutliche Zeichnungsgewinne, schnelle Gewinnmitnahmen
19.10.2017 - Kion setzt mit Gewinnwarnung ganze Branche unter Druck
19.10.2017 - adesso übernimmt medgineering
19.10.2017 - zooplus bestätigt die Umsatzprognose
19.10.2017 - AlzChem: Rekordinvestition am Standort Trostberg
19.10.2017 - ProCredit Bank: Kooperation mit der EIB
19.10.2017 - GK Software platziert Wandelanleihe komplett


Chartanalysen

19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen


Kolumnen

19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR