DGAP-News: euromicron Aktiengesellschaft communication & control technology: euromicron-Tochter telent setzt digitale BOS-Alarmierung im Landkreis Mittelsachsen um

Nachricht vom 12.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: euromicron Aktiengesellschaft communication & control technology / Schlagwort(e): Auftragseingänge

euromicron Aktiengesellschaft communication & control technology: euromicron-Tochter telent setzt digitale BOS-Alarmierung im Landkreis Mittelsachsen um
12.07.2016 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Digitalisierte Komplettlösung inklusive Service aus einer HandFrankfurt am Main / Backnang, 12. Juli 2016. Die euromicron-Tochter telent GmbH errichtet als Generalunternehmer für die Alarmierung der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) im Landkreis Mittelsachsen ein einheitliches Alarmierungsnetz. Dazu gehören die gesamte Infrastruktur bis hin zu Endgeräten sowie alle Service- und Wartungsleistungen. Die Inbetriebnahme des neuen Netzes erfolgt in drei Stufen und wird bis Ende 2016 abgeschlossen sein.
Als Generalunternehmer baut telent im Landkreis Mittelsachsen, der aus rund 53 Gemeinden besteht, für Feuerwehr und Rettungsdienste ein kreisweites Netz für Funkrufdienste, mit 42 digitalen Alarmumsetzern auf. Neben der Infrastruktur und der zugehörigen Leitstellentechnik umfasst der Auftrag auch die Implementierung von rund 3.800 digitalen Meldeempfängern sowie 310 digitalen Sirenensteuergeräten. Dabei muss bereits vorhandene Bestandstechnik unterbrechungsfrei integriert werden. telent übernimmt darüber hinaus alle Service- und Wartungsleistungen mit einer 24/7/365-Entstörung.
Stufenweiser Aufbau im laufenden Betrieb
Die Zusammenführung, Vereinheitlichung und Modernisierung der Alarmierungslösung für den Landkreis Mittelsachsen war nach der Gebietsreform bzgl. der Altkreise notwendig geworden. Um einen unterbrechungsfreien Betrieb zu gewährleisten, wird die neue Technik parallel zum Altbestand aufgebaut. Die Inbetriebnahme des neuen Netzes wird in drei Stufen in den Teilregionen Döbeln, Freiberg und Mitweida erfolgen und soll bis zum Jahresende 2016 abgeschlossen sein.Digitale Gesamtlösung bietet zahlreiche Vorteile
"Die euromicron-Tochter telent bietet unserem Kunden eine digitale Gesamtlösung", erklärt Jürgen Hansjosten, Mitglied des euromicron AG Vorstands. "Die Offenheit des Systems für zukünftige Anforderungen bietet unserem Kunden Spielraum für innovative und technische Fortentwicklung mit hoher Leistung und Sicherheit der Alarmierungsdienste."
Der Landkreis profitiert künftig nicht nur von einem zentralen Alarmierungsnetz statt verschiedener Bestandsnetze, sondern auch von einheitlicher Technik, die auf neuestem Stand und zukunftsoffen ist. Das heißt, Leistungsreserven wurden bereits eingeplant. Zudem sind die BOS-Institutionen durch entsprechende Systemmerkmale und überlappende Planung der Versorgungsradien aller Standorte besser erreichbar. Und nicht zuletzt dient die verschlüsselte Übertragung auch dem Schutz von sensiblen Daten, was insbesondere im Rettungsdienst eine ganz entscheidende Rolle spielt.Über euromicron:
Die euromicron AG (www.euromicron.de) vereint als Gruppe mittelständische Hightech-Unternehmen aus den Bereichen Digitalisierte Gebäude, Kritische Infrastrukturen und Industrie 4.0. Als deutscher Spezialist für das Internet der Dinge versetzt euromicron ihre Kunden in die Lage, Geschäfts- und Produktionsprozesse zu vernetzen und den Weg in die digitale Zukunft erfolgreich zu gehen. Von der Konzeption und Implementierung über den Betrieb bis hin zu verbundenen Serviceleistungen realisiert euromicron kundenspezifische Lösungen und schafft die dafür notwendigen IT-, Netzwerk- und Sicherheitsinfrastrukturen. So ermöglicht euromicron ihren Kunden vorhandene Infrastrukturen schrittweise in das digitale Zeitalter zu migrieren. Die Expertise von euromicron unterstützt die Kunden des Unternehmens dabei, Flexibilität und Effizienz zu steigern sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, die den Grundstein für den Unternehmenserfolg von morgen legen.
Der seit 1998 börsennotierte Technologie-Konzern mit Hauptsitz in Frankfurt am Main beschäftigt rund 1.800 Mitarbeiter an 30 Standorten. Zur euromicron Gruppe gehören insgesamt 14 Tochterunternehmen, darunter die Marken Elabo, LWL-Sachsenkabel, MICROSENS und telent. Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschaftete die euromicron AG einen Gesamtumsatz von 345 Millionen Euro.Über die telent GmbH
Die telent GmbH - ein Unternehmen der euromicron Gruppe - ist ein herstellerunabhängiger Anbieter von Lösungen rund um Netze und Systeme für kritische Infrastrukturen sowie die betriebliche und sicherheitsrelevante Kommunikation. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden bei Konzeption, Planung, Installation, Integration, Betrieb und Wartung wie auch mit weiterführenden, flächendeckenden Services. Schwerpunkte sind IP-Technik für Betriebsnetze, PMR-Lösungen und Netz- und Asset-Management.
telent verfügt über hochqualifizierte Mitarbeiter an den Standorten Backnang, Teltow und Radeberg sowie weiteren zehn Niederlassungen in Deutschland. Die Kunden sind Behörden und Unternehmen, insbesondere aus den Branchen Bahn, Verkehrsinfrastruktur, Energieversorgung, IT und Telekommunikation. www.telent.de
 

Pressekontakt euromicron
euromicron AG
Investor & Public Relations
Zum Laurenburger Hof 76
60594 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 631583-0
Telefax: +49 69 631583-17
E-Mail: IR-PR@euromicron.dewww.euromicron.de
ISIN DE000A1K0300
WKN A1K030
Pressekontakt telent GmbH
telent GmbH - ein Unternehmen
der euromicron Gruppe
Gerberstraße 34
71522 Backnang
Telefon: +49 7191 900-0
Telefax: +49 7191 900-2202
E-Mail: info.germany@telent.dewww.telent.de
 
 

12.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
euromicron Aktiengesellschaft communication & control technology



Zum Laurenburger Hof 76



60594 Frankfurt am Main



Deutschland


Telefon:
+49 69 631583-0


Fax:
+49 69 631583-17


E-Mail:
info@euromicron.de


Internet:
www.euromicron.de


ISIN:
DE000A1K0300


WKN:
A1K030


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



481205  12.07.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR