DGAP-News: Künftiger Handel der Weng Fine Art-Aktie

Nachricht vom 08.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Weng Fine Art AG / Schlagwort(e): Delisting

Künftiger Handel der Weng Fine Art-Aktie
08.07.2016 / 16:56


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG | 8. JULI 2016
Künftiger Handel der Weng Fine Art-Aktie
Wie mit Corporate News vom 13. Mai 2016 bekannt gemacht, hat die Weng Fine
Art AG die Einbeziehung der Aktien der Weng Fine Art AG in den Entry
Standard (Freiverkehr) an der Frankfurter Wertpapierbörse gekündigt. Der
Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse wurde am 28. Juni 2016
eingestellt. Die letzte Kursstellung im Xetra-Handelssystem lautete auf
4,38 EUR (Frankfurt 4,14, Stuttgart 4,194) nachdem die Aktie am 2. Januar
2012 mit 3,20 EUR (unter Berücksichtigung des Splits 5 : 1) in den Markt
eingeführt worden war. Die Aktien der Weng Fine Art AG werden nunmehr
außerbörslich u.a. bei der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG gehandelt.
Die SCHNIGGE AG ist seit fast 25 Jahren als etablierter Handelspartner und
Börsenmakler an deutschen und internationalen Börsen sowie im
außerbörslichen Telefonhandel tätig. Da es sich hierbei um einen
außerbörslichen Handel handelt, können zur Dauer und dem Umfang des
Handels, den konkreten Handelsmöglichkeiten und Kursen an dieser Stelle
keine Angaben gemacht werden. Handelsdetails können Investoren jedoch
kostenlos und realtime auf der folgenden Internetseite abfragen:
https://www.schnigge.de/de/quote-center/telefonhandel-kurse.html
Die Taunus Capital Management AG hat kürzlich den Aktionären der Weng Fine
Art AG ein Angebot unterbreitet, ihre Aktien zum Preis von 1,78 EUR je
Aktie zu übernehmen. Dieses Angebot liegt 59,4 % unter dem letzten
Börsenkurs und mehr als 50 % unter der aktuellen Offerte der Schnigge AG.
Die Taunus Capital Management AG ist Vorstand und Aufsichtsrat der Weng
Fine Art AG nicht bekannt - diese Gesellschaft hat im Vorfeld ihres
Angebotes auch keinen Kontakt zum Management aufgenommen.
KONTAKT
Weng Fine Art AG
Rüdiger K. Weng, Vorstand
Rheinpromenade 8 | 40789 Monheim am Rhein
Telefon +49 (0)2173 690 8700 | Telefax +49 (0)2173 690 8701
E-Mail rkweng@wengfineart.com










08.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Weng Fine Art AG



Rheinpromenade 8



40789 Monheim am Rhein



Deutschland


Internet:
www.wengfineart.com







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



480191  08.07.2016 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Mittwoch, 24. Januar ab 18 Uhr: Prof. Dr. Jack Mintz zu den Auswirkungen der US-amerikanischen Steuerreform

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.01.2018 - Vonovia: Helene von Roeder in den Vorstand berufen
23.01.2018 - MeVis erwartet Umsatz- und Ergebnisrückgang
23.01.2018 - SMA Solar zieht neuen US-Partner an Land
23.01.2018 - Alno: Aus für die Anleihe naht
23.01.2018 - Steinhoff-Bonds: Zwei wichtige Termine!
23.01.2018 - Wirecard wehrt sich gegen neue Shortseller-Vorwürfe
23.01.2018 - The Naga Group steigt bei easyfolio ein
23.01.2018 - Accentro Real Estate: Anleihe nur für ausgewählte Investoren
23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?


Chartanalysen

23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?
23.01.2018 - Evotec Aktie vor dem Comeback? Der entscheidende Schritt fehlt noch!
23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?


Analystenschätzungen

23.01.2018 - Volkswagen: Analysten wagen Prognose
23.01.2018 - Daimler: Ausblick auf 2018
23.01.2018 - Medigene: Kursziel legt zu
23.01.2018 - ProSiebenSat.1: Gefahr für den Kurs
23.01.2018 - Elmos Semiconductor: Neues Kursziel für die Aktie
23.01.2018 - Gea Group: Erwartungen werden verfehlt
23.01.2018 - Volkswagen: 220 Euro als Ziel
23.01.2018 - Schaeffler: 2019 rückt in den Fokus
23.01.2018 - Rheinmetall: Ein klarer Zuschlag
23.01.2018 - Commerzbank: Ein neues Kursziel


Kolumnen

23.01.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen legen im Januar zu - VP Bank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Hoffnung auf politischen Rückenwind sorgt für neue Rekorde - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Bank of Japan: Unspektakulärer Jahresauftakt - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Was bringt das World Economic Forum in Davos? - National-Bank Kolumne
23.01.2018 - Öl: Preisanstieg weiterhin vor allem auch spekulativ unterstützt - Commerzbank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Nur eine Frage von Minuten? - Donner + Reuschel Kolumne
23.01.2018 - Daimler Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.01.2018 - DAX: Die Rallye geht weiter - UBS Kolumne
22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR