DGAP-News: Standard Life Investments revidiert nach Brexit Wachstumsprognosen - In 2017 nur noch 0,2 Prozent in UK - Volkswirte erwarten Zinssenkung und Quantitative Easing durch Bank of England (News mit Zusatzmaterial)

Nachricht vom 07.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Asset - Agentur für Finanzkommunikation / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Marktbericht

Standard Life Investments revidiert nach Brexit Wachstumsprognosen - In 2017 nur noch 0,2 Prozent in UK - Volkswirte erwarten Zinssenkung und Quantitative Easing durch Bank of England (News mit Zusatzmaterial)
07.07.2016 / 08:29


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Standard Life Investments revidiert nach Brexit Wachstumsprognosen - In 2017 nur noch 0,2 Prozent in UK - Volkswirte erwarten Zinssenkung und Quantitative Easing durch Bank of England

Edinburgh, 7. Juli 2016 - Angesichts der zu erwartenden wirtschaftlichen Folgen des Austritts Großbritanniens aus der EU revidieren die Volkswirte von Standard Life Investments ihre Wachstumsprognosen für die verschiedenen Volkswirtschaften. So rechnet das Investmenthaus der britischen Versicherungsgruppe Standard Life plc nun für 2017 mit einem globalen Wirtschaftswachstum von 3,1 Prozent - 0,2 Prozentpunkte weniger als zuvor. In Europa werde der negative Effekt des "Brexit" 0,6 Prozentpunkte betragen und die jährliche Wachstumsrate auf 1,1 Prozent drücken (siehe Chart 6). Für Großbritannien selbst erwarten sie nur noch 0,2 Prozent Wachstum in 2017 - statt 2,1 Prozent vor der Entscheidung (siehe Chart 5).

"Das Ausmaß dieses Schocks verlangt geldpolitische Gegenmaßnahmen", schreibt der für Europa zuständige Analyst James McCann. Ein Zuwarten der Bank of England, bis sich einige der Unsicherheiten auflösen würden, riskiere eine Verschlimmerung des Schocks. "Wir erwarten, dass die Zinsen - nicht unbedingt in den negativen Bereich - gesenkt werden, und dass die Bank of England wieder mit Quantitative Easing beginnt", so McCann. Auch von der Fiskalpolitik werde wohl Unterstützung kommen; so habe Schatzkanzler Osborne bereits das Ziel eines ausgeglichenen Haushalts für 2010 aufgegeben. "Eine lockerere Politik sollte helfen, den Brexit-Schock abzumildern; heilen kann sie ihn nicht", schreibt McCann.

Lesen Sie mehr über die Auswirkungen des "Brexit" und die revidierten Prognosen für die verschiedenen Regionen USA, UK, Europa, den entwickelten Märkten Asiens und den Emerging Markets im beiliegenden "Weekly Economic Briefing" des britischen Investmenthauses. Standard Life Investments Limited ist eine in Schottland (unter der Nummer SC123321) eingetragene Gesellschaft mit Sitz in 1 George Street, Edinburgh EH2 2LL. Standard Life Investments Limited unterliegt im Vereinigten Königreich den Bestimmungen der Financial Conduct Authority.
Für weitere Informationen:
Asset - Agentur für Finanzkommunikation
Josef Schießl
schiessl@asset-communication.de


Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=CAQSCOPYLQDokumenttitel: Weekly Economic Briefing Standard Life Investments
07.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



479163  07.07.2016 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2018 - Steinhoff: Aktienplatzierung perfekt - Urteil verzögert sich weiter
22.01.2018 - Nordex will Anleihe platzieren
22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung
22.01.2018 - Adinotec Aktie haussiert - „Kunden- und Kooperationsanfragen”
22.01.2018 - Steinhoff Aktie: Das sollte nicht unbeachtet bleiben!
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?


Chartanalysen

22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - E.On: Minus beim Kursziel der Aktie
22.01.2018 - Deutsche Telekom: Spekulationen sorgen für Kursplus
22.01.2018 - Lufthansa: Zurückhaltung für 2018
22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - Bayer: Modell vor Überarbeitung
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen


Kolumnen

22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
22.01.2018 - DAX: Ausbruch nach oben möglich - UBS Kolumne
19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR