DGAP-News: MyBucks S.A.: Die erste FinTech-/NGO-Partnerschaft überhaupt fördert die finanzielle Inklusion durch hochmoderne Technologie

Nachricht vom 07.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: MyBucks S.A. / Schlagwort(e): Sonstiges

MyBucks S.A.: Die erste FinTech-/NGO-Partnerschaft überhaupt fördert die finanzielle Inklusion durch hochmoderne Technologie
07.07.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
MyBucks: Medienmitteilung
Final: 08. Juli 2016
- MyBucks ist das erste und derzeit das einzige FinTech-Unternehmen in Afrika, das unterstützt von einem proprietären AI-Team (Artificial Intelligence) Kredittechnologie anwendet
Die erste FinTech-/NGO-Partnerschaft überhaupt fördert die finanzielle Inklusion durch hochmoderne Technologie
MyBucks, ein in Deutschland börsennotiertes FinTech-Unternehmen, das über drei Marken verfügt - GetBucks, GetSure und GetBanked - gab bekannt, dass seine bahnbrechende Partnerschaft mit der NGO (Nichtregierungsorganisation) Opportunity International kontinuierlich Fortschritte bei der Realisierung ihres Zieles macht, die finanzielle Inklusion von Menschen ohne oder mit nur eingeschränktem Zugang zu Finanzinstituten in aufstrebenden Märkten - insbesondere in Afrika - zu fördern.
In einem kühnen Schritt, der den gegenwärtigen globalen Trends zuwiderläuft, bei dem Banken zur Wertschöpfung und Erweiterung ihrer Leistungen FinTech-Unternehmen aufkaufen, erwirbt in dieser Partnerschaft zum ersten Mal ein FinTech-Unternehmen Banken, um die Lücke zwischen der virtuellen und traditionellen Welt des Bankwesens zu schließen. Dadurch haben Kunden letztendlich schnelleren, effizienteren und weniger kostenaufwendigen Zugang zu Finanzdienstleistungen.
Durch den Abschluss der Übernahme von vier Banken und zwei Mikrofinanzinstitutionen von Opportunity International werden Ghana, Tansania und Mosambik zum Länderportfolio von MyBucks hinzugefügt, wobei in Kenia, Tansania und Mosambik die aufsichtsrechtliche Zustimmung bereits gewährt wurde. Dadurch erhöht sich der Kundenstamm von MyBucks auf 1,5 Millionen und verdoppeln sich die Vermögenswerte. Zudem verschafft diese Übernahme MyBucks Zugang zur Finanzierung in lokalen Währungen und führt dadurch zu einer wesentlichen Verringerung des Wechselkursrisikos.
Dave van Niekerk, CEO von MyBucks, äußert sich zur Partnerschaft mit Opportunity International: "Die Zusammenarbeit ist wahrlich revolutionär, da hier erstmalig eine internationale Nichtregierungsorganisation und ein führendes FinTech-Unternehmen in Afrika zusammenarbeiten, um Kunden zu helfen, den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen."
Die Partnerschaft erlaubt es beiden Organisationen, aktiv an der virtuellen finanziellen Inklusion in den Regionen des Kontinents zu arbeiten, in denen digitales und mobiles Banking der einzige realistische Weg in diesen Märkten ist, Menschen ohne oder mit nur eingeschränktem Zugang zu Finanzinstituten den Zugang zu Bankgeschäften zu ermöglichen.
MyBucks ist das erste und derzeit das einzige börsennotierte FinTech-Unternehmen in Afrika, das unterstützt von einem proprietären AI-Team (Artificial Intelligence) Kredittechnologie anwendet. Van Niekerk glaubt, dass die wohl wichtigste Rolle, die AI in der Mikrofinanzbranche spielen kann, in der Erstellung von Vorhersagen besteht, ob jemand ein Darlehen zurückzahlen kann oder nicht.
Das MyBucks-Technologieteam hat FinCloud entwickelt, eine Cloud-basierte proprietäre Softwarelösung, die eine Schnittstelle mit unseren Kunden sowie unserem internen Kreditmanagementsystem herstellt. Durch Integration mit sicheren, verschiedenartigen Anwendungen externer Parteien ist FinCloud fähig, zum Antragsdatum Zugang zu den Bankauszügen und Bankkonten zu erhalten, um die Kreditwürdigkeit besser bewerten zu können und den Einzugsprozess zu unterstützen. Daher stellt FinCloud, zusammen mit unserem intern entwickelten, lernfähigen Entscheidungs- und -Bewertungs- bzw. Scoring-System für die Darlehensvergabe den Kern der Technologieplattform für unsere Produkte und Leistungen dar.
Dieses Entscheidungs- und Scoring-System für die Darlehensvergabe ist ständig dabei, sich die Verhaltensmuster der Kunden aus früheren Darlehen anzueignen, und ist daher in der Lage, die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kunde bei einem bestimmten Produkt zu einem beliebigen Zeitpunkt in Verzug gerät, sehr genau vorherzusagen. Die diesem System zugrundeliegenden Algorithmen beziehen eine Reihe von Faktoren mit ein, einschließlich von verhaltens-, transaktions- und beschäftigungsbezogenen Daten.
Das System vergibt eine individuelle Bonitätsnote und bestimmt die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls, was wiederum das Darlehensangebot an den Klienten beeinflusst, indem der Darlehensbetrag, die Laufzeit und der Zinssatz angepasst werden.
Wir haben nun wesentliche Transparenz und Vorhersagbarkeit bei der Bewertung der Bonität unserer Kunden, wodurch wir in der Lage sind, sehr effiziente und rigorose Risiko- und Kreditmanagementprozesse umzusetzen. Seit November 2015 hat unser Scoring-System bereits mehr als 1.500.000 Vorhersagen getroffen.
MyBucks erforscht aktuell ebenso Wege, um Algorithmen innerhalb der AI zu klassifizieren oder zu gruppieren, um Betrugsverhalten zu erkennen, und wir arbeiten auch an der Entwicklung von Algorithmen zur Gesichtserkennung als Teil unseres Betrugsvermeidungssystems. In diesem Prozess ergänzt die Entwicklung unseres internen AI-Betrugserkennungsmoduls die Funktionen, die durch unser Entscheidungs- und Scoring-System für die Darlehensvergabe geliefert werden.
In der Zukunft, erklärt Herr van Niekerk, wird die einzigartige Mischung von Innovation und hochmoderner Technologie der FinTech-Unternehmen den Prozess des Banking, Kreditaufbaus und Zugriffs auf weitere kurzfristige Finanzdienstleistungen weiter entwickeln - und wird daher in der Lage sein, Kunden sogar in den entferntesten afrikanischen Regionen zu unterstützen.
"Durch diese Partnerschaft setzen wir uns deutlich von allen Wettbewerbern ab und fördern gleichzeitig tragbare und verantwortliche Darlehensvergabepraktiken, die nicht nur eine zufriedenstellende Rendite auf die Investition liefern, sondern die Ausübung wirklich sinnvoller unternehmerischer Gesellschaftsverantwortung sowie die Umsetzung von Gemeinschaftsprojekten ermöglichen", erklärt er abschließend.
Ende
Über MyBucks
MyBucks ist ein in Luxemburg ansässiges FinTech-Unternehmen, das nahtlose technologiebasierte Finanzdienstleistungen anbietet. Das Unternehmen liefert seinen Kunden unbesicherte Verbraucherdarlehen, Bankinglösungen und Versicherungsprodukte unter den Marken GetBucks, GetBanked und GetSure. MyBucks ist seit seiner Gründung im Jahr 2011 kontinuierlich stark gewachsen und ist mittlerweile in zwölf afrikanischen und zwei europäischen Ländern aktiv. Das Ziel von MyBucks ist es, sicherzustellen, dass sein Produktangebot im Gegensatz zu traditionellen, nicht technologiegetriebenen Methoden leicht zugänglich, unkompliziert und zuverlässig ist und letztendlich den Nutzen für den Kunden vergrößert. Mit dem Produktangebot von MyBucks können die Kunden, ihre Finanzangelegenheiten problemlos und bequem selbst verwalten.
Erfahren Sie mehr unter: www.mybucks.com










07.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
MyBucks S.A.



40, avenue Monterey



L-2163 Luxemburg



Großherzogtum Luxemburg


Telefon:
+352 2088 2123


Fax:
+27 86 537 2010


E-Mail:
info@mybucks.com


Internet:
www.mybucks.com


ISIN:
LU1404975507


WKN:
A2AJLT


Börsen:
Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



479141  07.07.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.02.2018 - Mologen holt neuen Investor ins Boot
20.02.2018 - PSI: Neuer Auftrag aus der Schiffsbraubranche
20.02.2018 - The Grounds: Neues Wohnprojekt in Magdeburg
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Nordex Aktie kommt aus dem Keller - und nun?
20.02.2018 - Fair Value REIT: Kaiser kündigt Abschied an
20.02.2018 - publity erwartet 2018 wieder steigende Gewinne
20.02.2018 - CeoTronics: Auftrag aus Norddeutschland
20.02.2018 - Grammer erwartet „weitere Steigerung bei Umsatz und operativer Profitabilität”
20.02.2018 - Corestate will Dividende je Aktie verdoppeln


Chartanalysen

20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?


Analystenschätzungen

20.02.2018 - ProSiebenSat.1: Spannung vor den Quartalszahlen
20.02.2018 - Freenet: Kursziel deutet Risiko an
20.02.2018 - E.On: Im Vorteil gegenüber RWE
20.02.2018 - Daimler: Aufschlag beim Kursziel der Aktie
20.02.2018 - Deutsche Telekom: Klare Chancen
20.02.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Vertrauen wächst
20.02.2018 - Covestro: Gute Vorgabe
20.02.2018 - Corestate: Zufriedene Stimme
20.02.2018 - E.On: Favorit der Analysten
20.02.2018 - HeidelbergCement: Prognose und Kursziel sinken


Kolumnen

20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR