DGAP-Adhoc: Stabilus S.A. beschließt Kapitalerhöhung

Nachricht vom 05.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Stabilus S.A. / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

Stabilus S.A. beschließt Kapitalerhöhung
05.07.2016 / 17:48

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
DIESE AD-HOC-MITTEILUNG BZW. DIE IN DIESER AD-HOC-MITTEILUNG ENTHALTENEN
INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR WEITERGABE IN BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN
STAATEN VON AMERIKA, KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN BESTIMMT.
Stabilus S.A. beschließt Kapitalerhöhung
Luxemburg/Koblenz, 5. Juli 2016 - Der Vorstand der Stabilus S.A.
(Frankfurter Wertpapierbörse Prime Standard, ISIN LU1066226637, WKN A113Q5)
hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats entschieden, eine
Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen unter Ausschluss des Bezugsrechts der
Aktionäre durchzuführen. Dazu soll das Grundkapital der Gesellschaft unter
teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals von 207.232,56 Euro um
39.767,44 Euro auf 247.000,00 Euro durch Ausgabe von 3.976.744 neuen, auf
den Inhaber lautenden Stückaktien erhöht werden. Dies entspricht ca. 19,2%
des derzeitigen Grundkapitals.
Die auszugebenden neuen Aktien sollen auf Basis eines von der Luxemburger
Wertpapieraufsichtsbehörde Commission de Surveillance du Secteur Financier
(CSSF) gebilligten und zu veröffentlichenden Wertpapierprospekts zum Handel
im Regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse sowie gleichzeitig
zum Teilbereich des Regulierten Marktes mit weiteren
Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) an der Frankfurter
Wertpapierbörse zugelassen werden.
Die neuen Aktien werden seit dem und für das am 1. Oktober 2015 begonnene
Geschäftsjahr voll dividendenberechtigt sein und sollen im Wege eines
beschleunigten Platzierungsverfahrens ("Accelerated Bookbuilding") im
Rahmen einer Privatplatzierung institutionellen Investoren angeboten
werden. Der Platzierungspreis wird unmittelbar nach Abschluss des
beschleunigten Platzierungsverfahrens festgelegt.
Die Nettoemissionserlöse aus der Kapitalerhöhung sollen in erster Linie zur
Teilfinanzierung des Erwerbs der SKF-Unternehmen ACE, Hahn Gasfedern und
Fabreeka/Tech Products dienen. Darüber hinaus soll die Finanzkraft der
Stabilus-Gruppe für weiteres Wachstum gestärkt werden.
# Ende der Ad-hoc-Mitteilung #
Wichtiger Hinweis
Diese Mitteilung darf nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada,
Australien oder Japan veröffentlicht, verteilt oder übermittelt werden.
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch
die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren (die
"Aktien") der Stabilus S.A. (die "Gesellschaft") in den Vereinigten Staaten
von Amerika oder sonstigen Staaten dar. Die Aktien der Gesellschaft dürfen
in den Vereinigten Staaten von Amerika nur nach vorheriger Registrierung
oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von
dem Registrierungserfordernis nach den Vorschriften des U.S. Securities Act
von 1933 in der geltenden Fassung (der "Securities Act") verkauft oder zum
Kauf angeboten werden. Die Aktien der Gesellschaft sind nicht und werden
nicht unter dem Securities Act registriert. Es wird kein öffentliches
Angebot von Aktien der Gesellschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika
stattfinden.
Im Vereinigten Königreich wird diese Mitteilung nur verteilt und es richtet
sich nur an Personen, die (i) professionelle Anleger sind und unter Artikel
19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion)
Order 2005 in der geltenden Fassung (die "Verordnung") fallen oder (ii)
Personen sind, die unter Artikel 49(2)(a) to (d) der Verordnung fallen
("high net worth companies", "unincorporated associations" etc.) (wobei
diese Personen zusammen als "Relevante Personen" bezeichnet werden). Diese
Mitteilung richtet sich nur an Relevante Personen, und auf Basis dieser
Mitteilung dürfen Personen nicht handeln und nicht vertrauen, die keine
Relevanten Personen sind. Jede Investition oder jede Investitionstätigkeit,
auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht nur den Relevanten Personen
offen und wird nur mit Relevanten Personen eingegangen.




Pressekontakt:
Investor-Relations-Kontakt:
Ralf Krenzin
Andreas Schröder
Tel.: +49 261 8900 502
Tel.: +352 286 770 21
E-Mail: rkrenzin@stabilus.com
E-Mail: anschroeder@stabilus.com


Charles Barker Corporate

Communications

Tobias Eberle

Tel.: +49 69 794090 24

E-Mail: Tobias.Eberle@charlesbarker.de



















05.07.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Stabilus S.A.



2, rue Albert Borschette



L-1246 Luxemburg



Großherzogtum Luxemburg


Telefon:
+352 286 770 1


Fax:
+352 286 770 99


E-Mail:
info.lu@stabilus.com


Internet:
www.stabilus.com


ISIN:
LU1066226637


WKN:
A113Q5


Indizes:
SDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



478465  05.07.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.12.2017 - Paion: Wichtige Meldung aus Japan
17.12.2017 - ams: Neuer Vorstand kommt am Jahresanfang
17.12.2017 - Steinhoff Aktie: Die Woche der Wahrheit
15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR