DGAP-Adhoc: KTG Agrar SE: Restrukturierung und Sanierung der KTG Agrar SE im ESUG

Nachricht vom 05.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: KTG Agrar SE / Schlagwort(e): Insolvenz

KTG Agrar SE: Restrukturierung und Sanierung der KTG Agrar SE im ESUG
05.07.2016 / 14:01

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
KTG Agrar SE: Restrukturierung und Sanierung der KTG Agrar SE im ESUG
Hamburg, 5. Juli 2016. Der Vorstand und der Aufsichtsrat der KTG Agrar SE
(ISIN: DE000A0DN1J4) haben nach eingehender und sorgsamer Prüfung die
Entscheidung getroffen, die Restrukturierung und Sanierung der KTG Agrar SE
im Rahmen der Möglichkeiten des ESUG (Gesetzes zur weiteren Erleichterung
der Sanierung von Unternehmen) durchzuführen.
Ein entsprechender Antrag auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in
Eigenverwaltung wurde beim zuständigen Amtsgericht Hamburg eingereicht und
angenommen. Dieses hat den Sanierungsexperten Herrn Rechtsanwalt Stefan
Denkhaus von der Sozietät BRL Boege Rohde Luebbehuesen zum vorläufigen
Sachwalter bestellt. Die Tochtergesellschaften der KTG Agrar SE sind von
dem Antrag nicht betroffen.
Ziel des eingeschlagenen Verfahrens ist eine zukunftsfähige
Restrukturierung zur Fortführung der Unternehmensgruppe, bei der die
Gläubiger eng eingebunden werden. Dazu wird die Gesellschaft in den
nächsten Monaten einen Restrukturierungsplan erarbeiten. Hierfür wird der
Aufsichtsrat einen Chief Restructuring Officer (CRO) in Person von Herrn
Rechtsanwalt Jan Ockelmann aus der Sozietät JOHLKE Rechtsanwälte in den
Vorstand der KTG Agrar SE berufen. Er verfügt über langjährige Kontakte zu
landwirtschaftlichen Betrieben und Beratern. Er ist zudem selbst seit
vielen Jahren als Insolvenzverwalter tätig und mit den Besonderheiten eines
Eigenverwaltungsverfahrens vertraut.
Auslöser für die wirtschaftliche Schieflage sowie der daraus resultierenden
Entscheidung zur Restrukturierung und Sanierung der KTG Agrar SE im ESUG
war die Fälligkeit von Anleihezinsen der im Jahr 2011 begebenen Anleihe KTG
Biowertpapier II (ISIN DE000A1H3VN9). Die Inhaber-Teilschuldverschreibung
hat ein Volumen von 250 Millionen Euro und ist mit 7,125 Prozent p. a.
verzinst. Die am 6. Juni 2016 anstehende Zinszahlung in Höhe von 17,8 Mio.
Euro konnte nicht erfolgen.
Der operative Betrieb wird fortgeführt, insbesondere die Einbringung der
Ernte auf über 45.000 Hektar. Zur Deckung der Löhne und Gehälter wird
umgehend eine Insolvenzgeldvorfinanzierung in die Wege geleitet. Ziel der
Beteiligten ist es, das Unternehmen und die KTG-Gruppe langfristig zu
erhalten und möglichst viele Arbeitsplätze an den Standorten zu sichern.
Der Vorstand und der vorläufige Sachwalter werden hierfür die Optionen
ausloten und in Abstimmung mit den Hauptgläubigern einen Sanierungsplan
erarbeiten.

Presse- Investorenkontakt:
Plan B communication
Telefon: 0331 / 88 76 03 11
E-Mail: newsdesk@planbcom.de

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Über KTG Agrar SE
Die KTG Agrar SE konzentriert sich auf die Konzernkoordination, die
Finanzierung sowie die strategische Steuerung der Unternehmen der KTG Agrar
SE. Als integrierter Anbieter erzeugen Tochterunternehmen der KTG Agrar SE
Agrarrohstoffe, erneuerbare Energien und Lebensmittel. Im Geschäftsbereich
Agrar werden über 45.000 Hektar Ackerland für den ökologischen und
konventionellen Anbau von Marktfrüchten in Ostdeutschland, Litauen sowie
Rumänien bewirtschaftet. Die Kernkompetenz der Tochterunternehmen ist der
Anbau von Marktfrüchten wie Getreide, Kartoffeln, Soja und Raps.








05.07.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
KTG Agrar SE



Ferdinandstr. 12



20095 Hamburg



Deutschland


Telefon:
+49 (0)40-303 76-47


Fax:
+49 (0)40-303 76-799


E-Mail:
presse@ktg-agrar.de


Internet:
www.ktg-agrar.de


ISIN:
DE000A0DN1J4, DE000A1H3VN9, DE000A1ELQU9, DE000A11QGQ1,


WKN:
A0DN1J , A1H3VN, A1ELQU, A11QGQ


Indizes:
HASPAX


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München (m:access), Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



478191  05.07.2016 





PfeilbuttonUBM Development: Neue Anleihe mit 3,25% Zinsen - Anzeige
PfeilbuttonMetalcorp: China ist keine Konkurrenz - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonExklusiv-Interview: Sanha: One Square bietet konstruktive Gespräche an
PfeilbuttonSanha erntet die Früchte aus den Investitionen - Exklusiv-Interview!


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.09.2017 - Daimler kündigt Milliardeninvestition in den USA an
21.09.2017 - Decheng Technology meldet Gewinnrückgang
21.09.2017 - DEMIRE kündigt 2019 fällige Anleihe
21.09.2017 - Adler Real Estate kauft weitere Aktien zurück
21.09.2017 - Schloss Wachenheim will Dividende anheben - Gewinn steigt
21.09.2017 - Eyemaxx schließt Kapitalerhöhung ab
21.09.2017 - Deutsche Bank Aktie: Nicht nur die Commerzbank klettert…
21.09.2017 - Finnest startet Crowdfunding für Falkensteiner Hotels
21.09.2017 - BASF reagiert auf verstärkte Nachfrage nach Abgaskatalysatoren
21.09.2017 - 4SC Aktie: Deutliche Signale - was ist hier los?


Chartanalysen

21.09.2017 - Deutsche Bank Aktie: Nicht nur die Commerzbank klettert…
21.09.2017 - 4SC Aktie: Deutliche Signale - was ist hier los?
21.09.2017 - IVU Aktie: Gestern wichtige News, heute schon wieder?
21.09.2017 - Evotec Aktie: Bisher eine Einbahnstraße, und nun?
21.09.2017 - E.On Aktie: Damit haben nur Wenige gerechnet
21.09.2017 - Commerzbank Aktie: Neue Übernahmephantasie!
20.09.2017 - Hella Aktie: Warnzeichen trotz positiver Expertenstimme?
20.09.2017 - Wirecard Aktie: Wachsende Gefahren nach dem Höhenflug?
20.09.2017 - BYD Aktie: Achtung, Konsolidierungsgefahr?
20.09.2017 - Paion: Wird die Aktie gerade wieder interessant?


Analystenschätzungen

21.09.2017 - Wirecard Aktie: Die Rallye soll weiter gehen
21.09.2017 - mutares Aktie: „Hohe Unterbewertung”
21.09.2017 - Commerzbank Aktie: Unicredit-Deal strategisch ohne großen Wert?
21.09.2017 - Hannover Rück: Katastrophen bringen Prognose in Gefahr
21.09.2017 - Klöckner: Zahlen stützen Rating
21.09.2017 - Aurubis: Analysten warnen
21.09.2017 - ThyssenKrupp: Zu viel Optimismus?
21.09.2017 - E.On: Vor der Wahl unter Druck
21.09.2017 - RWE: Was passiert nach der Bundestagswahl?
21.09.2017 - BASF: Polyamid lässt Kursziel steigen


Kolumnen

21.09.2017 - US-Notenbank Fed hält an Zinserhöhungsplänen fest - Commerzbank Kolumne
21.09.2017 - Fed startet Wertpapierverkauf und bleibt hawkish - Nord LB Kolumne
21.09.2017 - Fed leitet das finale Kapitel zur Bewältigung der Finanzmarktkrise ein - National-Bank
21.09.2017 - Infineon Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
21.09.2017 - DAX: FED könnte für Auftrieb sorgen - UBS Kolumne
20.09.2017 - US-Präsident Trump verschärft die Rhetorik in Richtung Nordkorea - National-Bank
20.09.2017 - USA: Baugenehmigungen steigen kräftig, Baubeginne fallen dagegen - Commerzbank Kolumne
20.09.2017 - Lufthansa Aktie: Die Rallye könnte sich weiter fortsetzen - UBS Kolumne
20.09.2017 - DAX: Die frischen Impulse fehlen - UBS Kolumne
19.09.2017 - ZEW-Umfrage: Starker Euro tut der Stimmung keinen Abbruch - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR