DGAP-News: PROKON Regenerative Energien eG: PROKON schließt Erwerbsangebot zum Anleihebezug erfolgreich ab

Nachricht vom 01.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: PROKON Regenerative Energien eG / Schlagwort(e): Anleiheemission/Anleihe

PROKON Regenerative Energien eG: PROKON schließt Erwerbsangebot zum Anleihebezug erfolgreich ab
01.07.2016 / 17:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
derPROKON Regenerative Energien eGNummer 06 vom 01.07.2016
Kirchhoffstraße 325524 ItzehoeTelefon: 04821 6855-100Telefax: 04821 6855-200E-Mail: info@prokon.net Internet: www.prokon.net
PROKON schließt Erwerbsangebot zum Anleihebezug erfolgreich ab Itzehoe. Die PROKON Regenerative Energien eG hat das Erwerbsangebot zum Bezug der Anleihe für ehemalige Genussrechtsgläubiger erfolgreich abgeschlossen. Von den knapp 63.000 Anleihebezugsberechtigten haben über 45.000 ihr Bezugsrecht ausgeübt. Insgesamt wurden Schuldverschreibungen im Volumen von mehr als 380 Mio. Euro bezogen. Vorstand Heiko Wuttke kommentiert: "Die hohe Bezugsquote von knapp 81 % freut uns sehr und zeigt das große Vertrauen der Erwerbsberechtigten in das Unternehmen." Sein Vorstandskollege Dr. Henning von Stechow ergänzt: "Die hohe Resonanz ist auch ein Ausdruck der von den Gläubigern und Mitgliedern wahrgenommenen erfolgreichen neuen strategischen Ausrichtung von PROKON." Die Schuldverschreibungen im Volumen von rund 90 Mio. Euro, die nicht bezogen wurden, werden von der Gesellschaft in den nächsten Monaten an institutionelle Investoren veräußert. Der Nettoerlös wird an die Gläubiger, die sich gegen einen Bezug der Anleihe entschieden haben, ausgezahlt.Das weitere Vorgehen skizziert von Stechow wie folgt: "Wir stehen mit zahlreichen institutionellen Investoren in Kontakt und können uns bis zu 12 Monate Zeit lassen, eine Umplatzierungstransaktion durchzuführen." Rund 30 Mio. Euro der Anleihe hält PROKON selbst.Die Auslieferung der Schuldverschreibungen in die Wertpapierdepots der rd. 45.000 Anleihegläubiger wird planmäßig ab dem 12. Juli 2016 erfolgen. Voraussichtlich ab dem 13. Juli wird die Anleihe im Freiverkehr der Börse Hamburg handelbar sein. Damit haben alle an der Anleihe von PROKON Interessierten die Möglichkeit, die Anleihe über die Börse zu erwerben.
 
Pressekontakt PROKONPROKON Regenerative Energien eGSonja ScheererKirchhoffstraße 325524 ItzehoeTelefon: 04821 6855-460Telefax: 04821 6855-200presse@prokon.net www.prokon.net
 
Die PROKON Regenerative Energien eG im ÜberblickPROKON wurde im Jahr 1995 als Projektierungsbüro für Onshore-Windenergie in Deutschland gegründet. Heute zählen die Entwicklung, Planung und Realisierung von Windparks an Land sowie deren anschließende technische und kaufmännische Betriebsführung ebenso zu den Kernkompetenzen PROKONs wie die bundesweite Versorgung von privaten Haushaltskunden mit Strom. Aktuell betreibt PROKON bereits 57 Windparks mit einer Gesamtleistung von 557 MW in Deutschland und Polen. Zahlreiche weitere Projekte befinden sich derzeit in verschiedenen Phasen der Planung und Realisierung. (Stand: 06/2016)Seit Ende Juli 2015 gehört die PROKON Regenerative Energien eG mit über 38.000 Mitgliedern zu den größten Energiegenossenschaften in Deutschland.
 











01.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
PROKON Regenerative Energien eG



Kirchhoffstraße 3



25524 Itzehoe



Deutschland


Telefon:
+49 (0)4821 68 55 100


E-Mail:
info@prokon.net


Internet:
www.prokon.net


ISIN:
DE000A2AASM1


WKN:
A2AASM


Börsen:
Freiverkehr in Hannover







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

476977  01.07.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR