DGAP-News: Blue Cap tritt beim Neschen Deal zurück

Nachricht vom 01.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Blue Cap AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme

Blue Cap tritt beim Neschen Deal zurück
01.07.2016 / 14:50


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Blue Cap tritt beim Neschen Deal zurück

Die Closing-Bedingungen für den Vollzug der Neschen Transaktion konnten von der Neschen AG nicht termingerecht erfüllt werden

München, 01.07.2016

Die Blue Cap AG, München, hat am 19.05.2016 die Unterzeichnung einer Vereinbarung zur Übernahme des Geschäftsbetriebes der Neschen AG, Bückeburg, bekanntgegeben. Im Rahmen eines Asset Deals sollte dabei die als Tochtergesellschaft der Blue Cap AG neu gegründete Neschen GmbH sämtliches betriebsnotwendiges Vermögen der Neschen AG, einschließlich diverser Vertriebsgesellschaften im In- und Ausland, unter Fortführung des einzigen Produktionsstandortes in Bückeburg von der insolventen Neschen AG übernehmen. Bis zum geplanten Übernahmestichtag konnten jedoch erforderliche Lastenfreistellungen durch Altgläubiger nicht beigebracht werden. Daher wurde nun käuferseitig ein vereinbartes Rücktrittsrecht ausgeübt. Die Verkäuferseite hat sich dieser Rücktrittserklärung im Einvernehmen mit Blue Cap AG angeschlossen.

Am 20.06.2016 ist die bisherige Eigenverwaltung der Neschen AG i.I. durch Einsetzung des erfahrenen Insolvenzverwalters Arndt Geiwitz abgelöst worden. Blue Cap und der Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz werden zur Übernahme des operativen Geschäftsbetriebes der Neschen-Gruppe weiter im Gespräch bleiben.
"Wir bedauern diese Entwicklung, insbesondere auch für die betroffenen Mitarbeiter in Bückeburg. Unser strategisches Interesse an der Fortführung des Geschäftsbetriebes der Neschen AG bleibt weiter erhalten", äußert sich der der Vorstand der Blue Cap AG, Dr. Hannspeter Schubert.

Über Neschen AG:
Neschen ist ein international führendes Unternehmen für moderne Selbstklebeprodukte und hochwertige, beschichtete Medien für vielfältige Anwendungen im Bereich Graphics, Documents und Technical Applications.

Die Produktpalette im Bereich Graphics und Viscom reicht von Veredelungs-, Schutz- und Aufziehfolien bis hin zu bedruckbaren Medien, die sich mit digitalen Drucktechniken für individuelle Oberflächenbeschichtung eignen. Im Bereich der technischen Anwendungen werden Industriekunden neue Verfahren und Beschichtungen angeboten, die neben der Gestaltung auch Schutzfunktionen oder technische Funktionen übernehmen, u.a. im Automotive oder medizinischen Bereich.

Zur Neschen Gruppe gehören die Filmolux Vertriebstöchter in Deutschland, Frankreich, Benelux, Italien und Österreich. Über den Filmolux Vertriebsweg werden sowohl Neschenprodukte als auch Handelswaren abgewickelt.

Über Blue Cap AG:
Blue Cap ist eine börsennotierte Unternehmensgruppe, mit Sitz in München. Seit 2006 investiert die Industrieholding erfolgreich in mittelständische, technologiegetriebene Unternehmen. Der Investitionsansatz besteht darin, ungenutzte Potenziale von Unternehmen mit dem Ziel einer langfristigen Wertentwicklung zu realisieren. Blue Cap tritt dabei auch als operativer Partner der Unternehmen auf, insbesondere in Restrukturierungsfällen. Die Identität der meist inhaber- oder gründergeführten Unternehmen soll dabei bewahrt bleiben.

Derzeit sind im Portfolio der Blue Cap Gruppe Unternehmen aus den Branchen Klebstofftechnik, Produktionstechnik sowie Medizintechnik. Zusammen mit der jüngsten Akquisition im Bereich der Edelmetallverarbeitung hat die Unternehmensgruppe bislang 12, fast ausschließlich mehrheitlich geführte Beteiligungsunternehmen.

Blue Cap notiert im Freiverkehr (Entry Standard, Frankfurt; M:access, München; ISIN: DE000A0JM2M1; Börsenkürzel: B7E). Weitere Informationen sind nachzulesen unter www.blue-cap.de.

Pressekontakt
Blue Cap AG
Ludwigstraße 11
80539 München
Telefon +49 89 2 73 72 63-0info@blue-cap.de
www.blue-cap.de










01.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Blue Cap AG



Ludwigstraße 11



80539 München



Deutschland


Telefon:
+49 89-273 72 63-16


Fax:
+49 89-273 72 63-19


E-Mail:
info@blue-cap.de


Internet:
www.blue-cap.de


ISIN:
DE000A0JM2M1


WKN:
A0JM2M


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

476859  01.07.2016 




4investors-Livestream! Dr. Guntram Wolff, Direktor des Bruegel Instituts, zum Thema „Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union“ - zum Stream: hier klicken.

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.10.2017 - Steico: Wachstum setzt sich fort
16.10.2017 - Sixt Leasing bekommt einen neuen Chef
16.10.2017 - Lufthansa nur an Teilen von Alitalia interessiert
16.10.2017 - ProCredit: Hausbank des Mittelstands in Osteuropa
16.10.2017 - 4investors-Livestream: Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - GFT Technologies meldet Übernahme
16.10.2017 - HumanOptics: Investitionen belasten Ergebnis
16.10.2017 - Aves One investiert in weitere Container
16.10.2017 - Surteco holt sich 200 Millionen Euro


Chartanalysen

16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
16.10.2017 - IVU Aktie: Was ist denn hier los?
16.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht es ab, aber...
16.10.2017 - mutares Aktie: Es steht aktuell einiges auf dem Spiel
16.10.2017 - Berentzen Aktie: Läuft die Bodenbildung?
16.10.2017 - Geely Aktie: Auf des Messers Schneide!
16.10.2017 - QSC Aktie: Das könnte klappen!
13.10.2017 - Geely und BYD: Droht den Aktien ein Kurssturz?


Analystenschätzungen

16.10.2017 - Infineon: Was macht die Prognose?
16.10.2017 - Nokia: Dollar sorgt für Unsicherheit
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Ein marginales Plus
16.10.2017 - Daimler: Eine schwache Reaktion
16.10.2017 - Pantaflix: Die 200 werden geknackt
16.10.2017 - Deutsche Rohstoff: Kursziel unter Druck
16.10.2017 - SLM Solutions: Überarbeitung nicht ausgeschlossen
16.10.2017 - Grammer: Aktie wieder klar im Plus
16.10.2017 - Südzucker: Ein kleines Minus
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Nicht nur in die USA schauen


Kolumnen

16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne
16.10.2017 - DAX: Die Seitwärtsbewegung setzt sich fort - UBS Kolumne
13.10.2017 - Brexit-Verhandlungen: nicht genügend Fortschritte - Commerzbank Kolumne
13.10.2017 - HeidelbergCement Aktie: Abprall von gebrochener Trendlinie - UBS Kolumne
13.10.2017 - DAX: 13.000-Punkte-Marke kurz überschritten - UBS Kolumne
12.10.2017 - Fed-Protokoll spricht im Saldo für höhere Leitzinsen - National-Bank
12.10.2017 - Rohstoffe: Angebot bestimmt die Preistrends - Commerzbank Kolumne
12.10.2017 - BASF Aktie: Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR