dwpbank: Matthias Rozok leitet Vorstandsstab der dwpbank

Nachricht vom 01.07.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 01.07.2016 / 10:00

Frankfurt am Main, 1. Juli 2016

Matthias Rozok leitet Vorstandsstab der dwpbank
Vorstandsstab, Rechtsabteilung und Unternehmenskommunikation der Deutsche WertpapierService Bank AG (dwpbank) stehen unter neuer Führung: Mit Wirkung zum 1. Juli 2016 verstärkt Matthias Rozok (45) als Bereichsleiter Vorstandsstab Deutschlands führenden Finanzinfrastrukturdienstleister für Wertpapierservices.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften startete Rozok seine berufliche Laufbahn 1998 als Assistent des Bereichsleiters im Transaction Banking der Deutsche Bank AG. 1999 wechselte er als Syndikus in die Rechtsabteilung der Dresdner Bank AG. Dort verantwortete er die Bereiche Börsen- und Kapitalmarktrecht sowie das Wertpapiergeschäft Retail. 2003 trat Rozok als Abteilungsleiter Bank- und Kapitalmarktrecht in die DekaBank ein. Beratungsschwerpunkte seiner Arbeit waren in dieser Zeit Investmentfonds, Emissionsgeschäft, Derivate, Kreditrecht, Wertpapierhandel, Anlageberatung sowie die allgemeine Rechtsberatung des Vertriebs. 2012 übernahm er als Chefsyndikus und Leiter Compliance der Degussa Bank AG die Führung der drei Teams Bankrecht, Compliance und Forderungsmanagement. Bei dieser beruflichen Station lagen die Schwerpunkte der Rechtsberatung auf Bankaufsichtsrecht, Gesellschaftsrecht einschließlich Governance-Themen und Gremienbetreuung, Bankvertragsrecht sowie Vertrieb und Marketing.

"Matthias Rozok verfügt über eine große Expertise im Börsen- und Kapitalmarktrecht", sagt Dr. Heiko Beck, Vorstandsvorsitzender der dwpbank. "Seine Leidenschaft für das Wertpapiergeschäft zieht sich wie ein roter Faden durch seine berufliche Karriere. Damit bildet Matthias Rozok eine wichtige Verstärkung in unserem herausfordernden Transformationsprozess zum zentralen Infrastrukturdienstleister im Wertpapierservice."

Über die dwpbank:
Die Deutsche WertpapierService Bank AG (dwpbank) ist Deutschlands führender Infrastrukturdienstleister für Wertpapierservices. Mit rund 430 direkten Kunden und insgesamt rund 1.500 angeschlossenen Instituten nutzen drei Viertel aller Banken in Deutschland die Prozess- und Systemdienstleistungen der dwpbank rund um die Wertpapierabwicklung. Das Institut ist der einzige Anbieter mit einer verbundübergreifenden Kundenstruktur aus Genossenschaftlicher FinanzGruppe, Sparkassen-Finanzgruppe sowie Privat- und Geschäftsbanken.
Mit 1.350 Mitarbeitern bietet die dwpbank ihren Kunden im Retail- und Wholesale-Geschäft vom Orderrouting und der Abrechnung über die Belieferung bis zur Verbuchung und Verwahrung von Wertpapieren umfassende Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Im Jahr 2015 betreute die dwpbank sektorübergreifend mehr als 5,2 Millionen Anlegerdepots mit einem Verwahrvolumen von 2,4 Billionen Euro und wickelte 24 Millionen Transaktionen ab.

Kontakt:
Katja Ansmann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 69 5099 8207
Katja.Ansmann@dwpbank.de

Internet: www.dwpbank.de



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: dwpbank
Schlagwort(e): Finanzen
01.07.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

476501  01.07.2016 




PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
15.12.2017 - Nordex Aktie: Gut aufpassen!


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR