DGAP-News: Instant IPO Holding AG: Übernahme abgeschlossen, positives Jahresergebnis 2015

Nachricht vom 29.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Instant IPO Holding AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Firmenübernahme

Instant IPO Holding AG: Übernahme abgeschlossen, positives Jahresergebnis 2015
29.06.2016 / 15:19


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Instant IPO Holding AG: Übernahme abgeschlossen, positives Jahresergebnis 2015

Die Instant IPO Holding AG hat den angekündigten Erwerb von 100 % der Anteile an der Instant IPO SE abgeschlossen. Durch den Erwerb der Instant IPO SE konzentriert sich die Gesellschaft vollständig auf Transaktionen mit Börsenmänteln (sog. Reverse Merger), die von der Instant IPO SE angeboten werden, weil auf diesem Wege eine schnelle Börsennotierung an deutschen und internationalen Börsen möglich ist. Im Vergleich zu herkömmlichen Börsengängen stellen Börsenmäntel eine Variante dar, die kosten- und zeitsparend ermöglicht, auf komplexe Zwischenschritte verzichten zu können. Börsenmäntel können sowohl im EU-regulierten "Regulierten Markt" als auch im börsenregulierten Open Market/Freiverkehr erworben werden. Die Mitarbeiter der Instant IPO SE sind bereits seit mehr als 15 Jahren in diesem Bereich tätig und verfügen neben langjähriger Erfahrung auch über weitreichende Branchenkontakte innerhalb des Netzwerks.

Für eine optimale Marktpositionierung verfügt die Instant IPO SE neben der Webseite www.instant-ipo.de über weitere aussagekräftige Internet-Domains www.boersenmantel.com und www.listed-shell.com auf denen die Vorteile eines alternativen Börsengangs herausgestellt werden:

Die Instant IPO SE ermöglicht den alternativen Börsengang ohne das langwierige und komplizierte Procedere des traditionellen IPO-Prozesses. Börsenmäntel eröffnen dem Unternehmer durch einen schnellen und unkomplizierten Gang an die Börse einen hohen Grad an Unabhängigkeit von seinen kreditgebenden Banken und ermöglichen den direkten Zugriff auf den

Kapitalmarkt und damit die Aufnahme von unverzinslichem Aktienkapital (Eigenkapital). Ein Börsenmantel ermöglicht zudem eine deutliche Erhöhung des Bekanntheitsgrades des Unternehmens durch die künftige Stellung im Kapitalmarkt.

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft hat zudem in seiner heutigen Sitzung den vom Vorstand vorgelegten Jahresabschluss 2015 mit einem Jahresüberschuss von TEUR 52 festgestellt. Diese positive Ergebnisentwicklung trägt neben der Anfang des Jahres durchgeführten Kapitalerhöhung zu einer Stärkung der Eigenkapitalbasis bei, so dass der Erwerb der Instant IPO SE vollständig aus Eigenkapital finanziert werden konnte. Der Aufsichtsratsvorsitzende Jörg-Christian RehIing hat sein Mandat im besten Einvernehmen mit der Gesellschaft mit Wirkung zum 30.6.2016 niedergelegt. Er war im Jahr 1999 Gründungsvorstand der Gesellschaft und ist seit 2004 Mitglied des Aufsichtsrats. Die im dritten Quartal stattfindende ordentliche Hauptversammlung wird über die Wahl eines Nachfolgers beschließen.

Kontakt:
Instant IPO Holding AG
Innere Wiener Str. 14
81667 München

Tel.: 089/54578552
E-Mail: info@instant-ipo.de
Webseite: www.instant-ipo.de










29.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

475651  29.06.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR