DGAP-News: Heliocentris Energy Solutions AG gewinnt Folgeauftrag für die Hybridisierung der Mobilfunkstationen von Etisalat in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Nachricht vom 29.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Heliocentris Energy Solutions AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge

Heliocentris Energy Solutions AG gewinnt Folgeauftrag für die Hybridisierung der Mobilfunkstationen von Etisalat in den Vereinigten Arabischen Emiraten
29.06.2016 / 09:56


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Heliocentris Energy Solutions AG gewinnt Folgeauftrag für die Hybridisierung der Mobilfunkstationen von Etisalat in den Vereinigten Arabischen Emiraten

- Bestellung über schlüsselfertige Hybridisierung von 50 Mobilfunkbasisstationen

- Auftrag in Höhe von rund EUR 1 Mio. im laufenden Jahr umsatzwirksam

- Weitere Bestellungen aus den Arabischen Emiraten sowie Ausweitung auf weitere Länder wie Ägypten und Pakistan erwartet

Berlin, 29. Juni 2016 - Die Heliocentris Energy Solutions AG (ISIN DE000A1MMHE3), ein technologisch führender Anbieter hybrider Energieversorgungslösungen, gibt bekannt, dass sie einen weiteren Auftrag für die Hybridisierung von 50 Mobilfunkbasisstationen des Mobilfunknetzes von Etisalat in den Vereinigten Arabischen Emiraten erhalten hat. Der Auftrag umfasst ein Volumen von rund EUR 1 Mio. und soll im laufenden Geschäftsjahr umsatzwirksam werden. Der Folgeauftrag ist Teil des im Jahr 2015 abgeschlossenen Rahmenvertrages über die schlüsselfertige Hybridisierung von bis zu 500 Mobilfunkstationen im Netzwerk von Etisalat in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Ayad Abul-Ella, Vorstandsvorsitzender der Heliocentris Energy Solutions AG, kommentiert: "In den letzten Monaten haben wir bei der Initialisierung der Prozesse und dem Rollout der ersten 30 Anlagen gemeinsam mit unseren Partnern und dem Kunden viel erreicht. Auf dieser Basis erwarten wir die nächsten 50 Anlagen deutlich schneller ausrollen zu können und so den Weg für die dritte Bestellung aus diesem Rahmenvertrag noch dieses Jahr möglich zu machen. Parallel arbeiten wir an weiteren innovativen Lösungen auf Basis von Solarmodulen, die komplett ohne Dieselgeneratoren auskommen. So entwickelt sich das Geschäftspotenzial mit diesem Großkunden kontinuierlich weiter und hat mittlerweile zu konkreten Anfragen aus Ägypten und Pakistan geführt."

Über Heliocentris

Heliocentris ist ein führender Anbieter von Energie-Management-Systemen und Energieeffizienzlösungen zur Stromversorgung von Mobilfunkstationen in Regionen mit schlechten Stromnetzen sowie zur Absicherung kritischer Infrastruktur in Regionen mit stabilen Stromnetzen. Das Angebot wird durch ein umfassendes Service und Software Angebot zur Sicherstellung des Betriebes der Stromanlagen komplettiert. Heliocentris' Energie-Management-System schafft intelligente, ferngesteuerte und hocheffiziente hybride Energielösungen mit hoher Verfügbarkeit aus den unterschiedlichsten Komponenten - wie beispielsweise Batterien, Solarmodulen, konventionellen Dieselgeneratoren und Brennstoffzellen. Diese Lösungen reduzieren den CO2-Ausstoß um 50 % und die Betriebskosten bis zu 60 % gegenüber konventionellen Energielösungen für Mobilfunkbasisstationen. Heliocentris Brennstoffzellensysteme gewährleisten unterbrechungsfreie Stromversorgung mit langen Überbrückungszeiten für kritische Infrastrukturen wie beispielsweise TETRA Basisstationen im Behördenfunk, Back-Bone Mobilfunkstandorte, Stromverteiler- und Serverstationen. Des Weiteren bietet Heliocentris Produkte für die berufliche und universitäre Ausbildung sowie angewandte Forschung in den Bereichen Brennstoffzellen-, Solar-, Wind- und Wasserstofftechnologien an. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 220 Mitarbeiter und hat seinen Firmensitz in Berlin sowie Standorte in München, Stuttgart, Lavoria, Dubai, Yangon, Johannesburg und Vancouver. Die Aktien der Heliocentris AG werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter der WKN A1MMHE gehandelt. Weitere Informationen unter www.heliocentris.com.

Kontakt
Heliocentris Investor Relations
D-12489 Berlin
Rudower Chaussee 29
Tel. +49 (0)30 340 601 500
Fax +49 (0)30 340 601 599
IR@Heliocentris.com










29.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Heliocentris Energy Solutions AG



Rudower Chaussee 29



12489 Berlin



Deutschland


Telefon:
+49 (0)30 340 601 500


Fax:
+49 (0)30 340 601 599


E-Mail:
ir@heliocentris.com


Internet:
www.heliocentris.com


ISIN:
DE000A1MMHE3


WKN:
A1MMHE


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

475481  29.06.2016 




Heute ab 18 Uhr: LIVE im Stream: „Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat” - Mårten Blix, Research Institute of Industrial Economics

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2017 - Euroboden: Anleihe bereits platziert
23.10.2017 - Neue ZWL bietet Anleihe-Gläubigern einen Umtausch an
23.10.2017 - CEWE meldet Übernahme
23.10.2017 - Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat - 4investors Livestream - heute 18 Uhr!
23.10.2017 - Sanha: Versammlungsbeschlüsse sind rechtskräftig
23.10.2017 - Capital Stage kauft Windpark von Energiekontor
23.10.2017 - wallstreet:online beruft neue Vorstände
23.10.2017 - Eyemaxx erweitert Aktivitäten-Spektrum
23.10.2017 - Linde-Merger: Mindestannahmequote wird gesenkt
23.10.2017 - Mensch und Maschine: Neuer Cashflow-Rekord


Chartanalysen

23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?


Analystenschätzungen

23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR