DGAP-News: Geld abheben an der Supermarktkasse: DKB und Barzahlen kooperieren

Nachricht vom 29.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Cash Payment Solutions GmbH / Schlagwort(e): Kooperation/Markteinführung

Geld abheben an der Supermarktkasse: DKB und Barzahlen kooperieren
29.06.2016 / 09:02


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Geld abheben im Supermarkt:

DKB und Barzahlen kooperieren

Berlin, 29. Juni 2016 - Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) und Barzahlen vereinfachen das Geldabheben: Durch die Kooperation der beiden Berliner Unternehmen können
DKB-Kunden schon bald in tausenden Partnerfilialen im Einzelhandel mit dem Smartphone kostenfrei Bargeld von ihrem Girokonto abheben. Zu diesen Partnern von Barzahlen gehören unter anderem REWE, PENNY, real,- und die Drogeriemarktkette Budni.

Der neue Service "Cash im Shop" wird noch in diesem Sommer eingeführt. Damit können DKB-Kunden das Geldabheben künftig bequem mit ihrem regulären Einkauf verbinden und dabei die flexiblen Öffnungszeiten der Partnerfilialen von Barzahlen nutzen. Im Unterschied zu Cashback-Angeboten muss der Kunde bei den Einzelhandelspartnern keinen Mindesteinkaufswert erreichen.

Und so funktioniert der neue Service: Der Kunde loggt sich mit seinem Smartphone in seine DKB-Banking-App ein und wählt dort die Funktion "Cash im Shop" aus. Anschließend legt er einen Betrag zwischen 50 und 300 Euro fest und bestätigt die Abhebung mit einer TAN. Ein Barcode wird generiert, auf dem Smartphone-Display angezeigt und an der Kasse gescannt. Danach wird der gewünschte Betrag ausgezahlt und die Abhebung dem Kunden sofort in der DKB-Banking-App angezeigt.

"Um unseren Kunden innovative Services anzubieten und die Digitalisierung im Banking voranzutreiben, kooperieren wir auch schon seit einigen Jahren mit FinTechs", sagt
DKB-Privatkundenvorstand Tilo Hacke. "Wir freuen uns nun auch sehr über die Kooperation mit Barzahlen, denn gemeinsam schaffen wir für die DKB-Kunden eine neue Möglichkeit der Bargeldversorgung."

"Wir sind überzeugt, dass der Einzelhandel in Zukunft einfache Bankenservices wie das Ein- und Auszahlen von Bargeld übernehmen wird, da der Kunde immer weniger bereit ist, den extra Weg zum nächsten Geldautomaten zu gehen", ergänzt Barzahlen-Geschäftsführer Sebastian Seifert. Barzahlen hat in den vergangenen drei Jahren ein Filialnetz von tausenden, deutschlandweit verfügbaren Partnerfilialen aufgebaut und stellt dieses Netz sowohl Banken also auch Energieversorgern, Online-Shops und weiteren Branchen zur Zahlung von Rechnungen mit Bargeld zur Verfügung.

 

Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung:https://www.barzahlen.de/assets/pressefotos/Barzahlen_dkb1.jpghttps://www.barzahlen.de/assets/pressefotos/Barzahlen_dkb2.jpg
Weiteres Bildmaterial unter https://www.barzahlen.de/de/presse.
 

Über die DKB:

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) mit Hauptsitz in Berlin betreut mit ihren insgesamt rund 3.200 Mitarbeitern Geschäfts- und Privatkunden. Die Bilanzsumme der DKB beläuft sich auf über 73 Mrd. Euro, mehr als 80 Prozent davon setzt sie in Form von Krediten ein. Im Privatkundengeschäft ist die DKB die zweitgrößte Direktbank Deutschlands. Sie bietet ihren über 3,2 Mio. Privatkunden seit mehr als 15 Jahren die Möglichkeit, die täglichen Bankgeschäfte online abzuwickeln. In Zeiten des digitalen Wandels geht die DKB bei Innovationen voran: So arbeitet sie z. B. bereits seit 2013 mit Non-Banks und FinTechs zusammen. Dazu gehören neben Barzahlen für die Bargeldversorgung im Einzelhandel, auch andere junge Unternehmen wie Gini für die Foto-Überweisung, FinReach für den Kontowechselservice, Cringle für P2P-Überweisungen per Smartphone-App und WebID Solutions für das Video-Ident-Verfahren. www.dkb.de.

Pressekontakt DKB:

Dana Wachholz
Tel.: 030 12030-3610
E-Mail: presse@dkb.de

Über Barzahlen:

Barzahlen ist Deutschlands größte private Zahlungsinfrastruktur. Über 10.000 Filialen der stationären Partner REWE, REWE DORTMUND, PENNY, dm-drogerie markt, real,-, Telekom, Budni, mobilcom-debitel, Ludwig, Eckert und Barbarino stehen Kunden zur Abwicklung ihrer grundlegenden Banking-Bedürfnisse zur Verfügung. Kunden können in den Barzahlen-Einzelhandelspartnerfilialen Rechnungen aus verschiedensten Lebensbereichen zahlen, und seit kurzem bei einigen Partnern Geld vom Girokonto abheben und Bargeld auf Ihr Girokonto einzahlen. Zur Zahlungsabwicklung erhalten Kunden einen Barcode, mithilfe dessen die Transaktion durchgeführt wird. Die hinter Barzahlen stehende Cash Payment Solutions GmbH wurde 2011 von Achim Bönsch, Sebastian Seifert und Florian Swoboda gegründet und wird von namhaften Investoren wie ALSTIN, BTH und REWE Digital unterstützt. Der Zahlungsdienst wird durch die Greensill Bank AG aus Bremen erbracht.

Website: https://www.barzahlen.de
Twitter: @Barzahlen
Facebook: facebook.com/barzahlen

Pressekontakt Barzahlen:

Susanne Krehl
Tel.: 030 346 46 16 10
E-Mail: presse@barzahlen.de










29.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

474769  29.06.2016 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.02.2018 - First Sensor übertrifft Ziele für 2017
16.02.2018 - artec: Der nächste Großauftrag
16.02.2018 - Bitcoin Group: FDP-Politiker Schäffler legt Mandat nieder
16.02.2018 - Westag + Getalit verzeichnet Belastungen im Ergebnis
16.02.2018 - Eyemaxx verzeichnet Gewinnplus
16.02.2018 - Volkswagen: Zweistelliger Zuwachs im Januar
16.02.2018 - TTL erreicht die Gewinnzone
16.02.2018 - Pfeiffer Vacuum legt Zahlen für 2017 vor
16.02.2018 - Vossloh setzt ab 2019 auf Belebung in China
16.02.2018 - adesso: 2017 besser als erwartet


Chartanalysen

16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!
14.02.2018 - Heidelberger Druck Aktie vor Comeback? Das muss passieren!
13.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Nur eine Pause vor dem nächsten Kursschub?
13.02.2018 - Amazon Aktie: Entscheidende Phase!
13.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Erholungsrallye voraus?


Analystenschätzungen

16.02.2018 - HHLA: Hochstufung treibt den Kurs an
16.02.2018 - Freenet: Ein weiteres Plus
16.02.2018 - Wirecard: Große Skepsis
16.02.2018 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Quartalszahlen
16.02.2018 - BB Biotech: Positives Umfeld
16.02.2018 - Allianz: Erwartungen werden reduziert
16.02.2018 - K+S: Neue Impulse
16.02.2018 - Software AG: Ein Verkaufsvotum
16.02.2018 - Daimler: Neue Impulse möglich
16.02.2018 - Hella: Nach dem Kapitalmarkttag


Kolumnen

16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - Deutsches BIP wächst 2017 um 2,2% – Boom setzt sich im ersten Halbjahr fort - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - USA: Neue Pläne für Handelshemmnisse? - National-Bank Kolumne
14.02.2018 - In Großbritannien verharrt die Inflationsrate im Januar bei 3% - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR