DGAP-News: KPS AG setzt Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln am 29. Juni 2016 um

Nachricht vom 29.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: KPS AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

KPS AG setzt Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln am 29. Juni 2016 um
29.06.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
KPS AG setzt Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln am 29. Juni 2016 um
Unterföhring/München, 29. Juni 2016 - Die von der ordentlichen Hauptversammlung der KPS AG am 15. April 2016 beschlossene Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln wurde am 15. Juni 2016 in das Handelsregister der Gesellschaft beim Amtsgericht München eingetragen und ist damit wirksam geworden. Im Zuge dieser Kapitalmaßnahme wird jeder KPS Aktionär für zehn bestehende Aktien zusätzlich eine neue Aktie (Gratisaktie) erhalten. Eine Einlage seitens der Aktionäre ist dabei nicht zu leisten. Die Zuteilung der Gratisaktien erfolgt für die berechtigten Aktionäre aufgrund ihrer Bestände an alten Aktien am Stichtag nach Börsenschluss mittels Depotgutschrift. Stichtag für die Zuteilung der Gratisaktien ist der 29. Juni 2016. Da sämtliche Aktien der KPS AG in Girosammeldepots verwahrt werden, brauchen die Aktionäre hinsichtlich der Zuteilung der Gratisaktien nichts weiter zu veranlassen. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Oktober 2015 gewinnbezugsberechtigt. Erster Handelstag der Gratisaktien im regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse ist der 30. Juni 2016.
Das Grundkapital der KPS AG erhöht sich durch diese Kapitalmaßnahme auf 37.412.100 Euro, eingeteilt in 37.412.100 Stückaktien.
Unterföhring, den 29. Juni 2016
KPS AG
Der Vorstand
Über KPS
KPS ist europaweit die führende Unternehmensberatung für Business-Transformation und Prozessimplementierung im Handel. Das Unternehmen bietet durchgängige Strategie- und Prozessberatung zusammen mit langjähriger Kompetenz in der Umsetzung für die Bereiche Warenwirtschaft, E-Commerce und Kundenmanagement. Kunden der KPS profitieren von der umfassenden Projekterfahrung und den exzellenten Branchenkenntnissen der Berater, die insbesondere auch Omnichannel- und digitale Transformationsprojekte in kürzester Zeit zum Erfolg führen. Verbunden mit der von KPS entwickelten Rapid Transformation(R) Methode werden Projekte um bis zu 50 Prozent beschleunigt und zugleich Standards hinsichtlich Effizienz und Transparenz gesetzt.
KPS wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt rund 700 Berater. Das Unternehmen mit Hauptsitz in München verfügt über weitere fünf Standorte in Deutschland sowie Niederlassungen in Dänemark, den Niederlanden, der Schweiz und den USA. In den kommenden Jahren wird KPS durch richtungsweisende Projekte rund um die digitale Transformation ihre Marktposition im Handel- und Konsumgüterbereich weiter ausbauen.
Wichtiger Hinweis: Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der KPS AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse, der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Marktentwicklung und der sich veränderten Wettbewerbssituation gehören. Die KPS AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Zwischenmitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.
KPS AGBetastrasse 10H85774 UnterföhringTelefon: +49 (0) 89 356 31-0Telefax: +49 (0) 89 356 31-3300E-Mail: isabel.hoyer@kps-consulting.com
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamerstrasse 2
82166 Gräfelfing/München
Telefon: +49 (0) 89 898 272-27
E-Mail: sh@crossalliance.de










29.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
KPS AG



Beta-Str. 10 h



85774 Unterföhring



Deutschland


Telefon:
+49 (0)89 356 31-0


Fax:
+49 (0)89 356 31-3300


E-Mail:
isabel.hoyer@kps-consulting.com


Internet:
www.kps-consulting.com


ISIN:
DE000A1A6V48


WKN:
A1A6V4


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

475409  29.06.2016 




(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.01.2018 - Software AG: Gewinn steigt dank Reform
18.01.2018 - wallstreet:online startet Kryptowährungs-Sparte
18.01.2018 - BASF übertrifft Analystenprognosen für 2017
18.01.2018 - Capital Stage: Solarenergie-Kooperation in Irland
18.01.2018 - Real Estate + Asset Beteiligungs GmbH plant neue Anleihe
18.01.2018 - Steinhoff Aktie: Der Befreiungsschlag? Neue Finanzspritze!
18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Entwarnung vom Chart?
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!


Chartanalysen

18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Entwarnung vom Chart?
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!
18.01.2018 - Gazprom Aktie: Schlechte News?
18.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Neuer Kurseinbruch oder Bodenbildung?
18.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf?
17.01.2018 - Wirecard Aktie: Kursparty vor dem Ende?
17.01.2018 - Gazprom Aktie: Vorsicht, sehr hohe Hürden voraus!
17.01.2018 - Medigene Aktie: Ein Volltreffer!


Analystenschätzungen

18.01.2018 - Nokia: Doppelte Abstufung der Aktie
18.01.2018 - Metro: Russland bremst
18.01.2018 - Volkswagen: Große Unterschiede bei der Einschätzung
18.01.2018 - Südzucker: Umfeld wird problematischer
18.01.2018 - Deutz: Hiller überzeugt
18.01.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Kurs über dem Kursziel
18.01.2018 - Aareal Bank: Im Inland auf dem zweiten Platz
18.01.2018 - Commerzbank: Eine sehr hohe Bewertung
18.01.2018 - Deutsche Bank: Die einzige Verlust-Bank
18.01.2018 - RWE: Favorit der Experten


Kolumnen

18.01.2018 - Gold: Auf zum nächsten Widerstand? - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Der Green-Bonds-Boom geht 2018 weiter - AXA IM Kolumne
18.01.2018 - China BIP: Wachstumsverlangsamung nur eine Frage des Timings!? - Nord LB Kolumne
18.01.2018 - Wie wird es den US-Politikern gelingen, den shut down zu verhindern? - National-Bank Kolumne
18.01.2018 - Inflationsraten wieder auf normaleren Niveaus - Commerzbank Kolumne
18.01.2018 - DAX: „Give me Five“ – (Chart-) Technik, die begeistert - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - China: Wachstum überrascht auf der Oberseite - VP Bank Kolumne
18.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Weiterer Kursrückgang möglich - UBS Kolumne
18.01.2018 - DAX: Wichtige Unterstützung durchbrochen - UBS Kolumne
17.01.2018 - USA: Insgesamt recht erfreuliche Zahlen zur Industrieproduktion - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR