DGAP-Adhoc: KUKA Aktiengesellschaft: Übernahmeangebot der Midea Gruppe - Abschluss der Investorenvereinbarung

Nachricht vom 28.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: KUKA Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Übernahmeangebot

KUKA Aktiengesellschaft: Übernahmeangebot der Midea Gruppe - Abschluss der Investorenvereinbarung
28.06.2016 / 19:01

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
KUKA Aktiengesellschaft
Zugspitzstrasse 140, 86165 Augsburg
- ISIN DE0006204407 -
- ISIN DE000A2BPXK1 -
Zugelassen an folgenden deutschen Börsen:
Frankfurt am Main und München
Marktsegment: Prime Standard
Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

Übernahmeangebot der Midea Gruppe: Abschluss der Investorenvereinbarung
Im Zuge des Übernahmeangebots der MECCA International (BVI) Limited (die
"Bieterin"), eine 100%ige Tochtergesellschaft der Midea Group Co., Ltd.
("Midea"), vom 16. Juni 2016 haben heute die Bieterin und Midea mit der
KUKA Aktiengesellschaft ("KUKA") eine Investorenvereinbarung abgeschlossen.
Die Investorenvereinbarung ist ein rechtlich bindender Vertrag nach
deutschem Recht, der weitreichende und langfristige Verpflichtungen und
Erklärungen der Bieterin und Midea enthält. Die seitens der Bieterin und
Midea eingegangenen Verpflichtungen und abgegebenen Erklärungen betreffen
die Absicherung, Anerkennung bzw. Unterstützung der weiteren
Geschäftsstrategie von KUKA, der Unabhängigkeit des Vorstands von KUKA, des
Aufsichtsrats von KUKA, der Finanzierung von KUKA, der Marken und
gewerblichen Schutzrechte von KUKA, der Kunden- und Lieferantenbeziehungen
von KUKA, des Sitzes und der Standorte von KUKA sowie der Rechte der
Arbeitnehmer und der Arbeitnehmervertretung.
Überdies haben sich die Bieterin und Midea verpflichtet, keine
gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierungen von KUKA vorzunehmen, und
erklärt, keinen Abschluss eines Beherrschungsvertrages oder eines anderen
Unternehmensvertrages im Sinne von §§ 291 ff. AktG und keine Aufhebung der
Börsennotierung anzustreben. Die Investorenvereinbarung hat eine
langfristige Laufzeit von 7,5 Jahren.
Weitere Einzelheiten zu der Investorenvereinbarung sind in der Begründeten
Stellungnahme des Vorstands und des Aufsichtsrat vom 28. Juni 2016
dargestellt. Diese gemeinsame Stellungnahme des Vorstands und des
Aufsichtsrats ist auf der Homepage der KUKA Aktiengesellschaft unter
www.kuka.com veröffentlicht.
Augsburg, 28. Juni 2016
KUKA Aktiengesellschaft
Der Vorstand

Kontakt:
Herr Andreas Spitzauer
Tel.: +49 (0)821 7975-216
Fax: +49 (0)821 7975-213
E-Mail: andreas.spitzauer@kuka.com










28.06.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
KUKA Aktiengesellschaft



Postfach 43 12 69



86072 Augsburg



Deutschland


Telefon:
+49 (0)821 797 - 0


Fax:
+49 (0)821 7975 - 333


E-Mail:
IR@kuka.com


Internet:
www.kuka.com


ISIN:
DE0006204407


WKN:
620440


Indizes:
MDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart; Terminbörse EUREX







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

475363  28.06.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.10.2017 - Voltabox - Börsengang: Greenshoe ausgeübt
17.10.2017 - Geely bring Polestar gegen Tesla in Stellung
17.10.2017 - Stern Immobilien: Es bleiben Fragezeichen
17.10.2017 - Capital Stage: News und eine Kaufempfehlung
17.10.2017 - Drillisch: United Internet übernimmt Plätze im Aufsichtsrat
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Deutsche Bank und BYD Aktie an den Top-Positionen
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Airbus wird strategischer Partner bei Bombardiers C-Serie
17.10.2017 - Hapag-Lloyd holt sich 352 Millionen Euro an der Börse


Chartanalysen

17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?


Analystenschätzungen

17.10.2017 - Novo Nordisk Aktie: Klarer Optimismus für Semaglutid
17.10.2017 - Airbus Aktie: Doppelte Hochstufung nach Bombardier-Deal
17.10.2017 - Sartorius: Nach der Warnung – Modell wird überarbeitet
17.10.2017 - Rio Tinto: Mehr auf der positiven Seite
17.10.2017 - Dialog Semiconductor: Die iPhone-Folge
17.10.2017 - Daimler: Agilität als Argument
17.10.2017 - Airbus und der Bombardier-Deal
17.10.2017 - Aixtron: Starke Veränderung beim Kursziel, aber...
17.10.2017 - Metro: Unterschiedliche Ansichten
17.10.2017 - Südzucker: Vorsicht wächst


Kolumnen

17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne
17.10.2017 - Lufthansa Aktie: Die Hausse bleibt intakt - UBS Kolumne
17.10.2017 - DAX: Erstmals über 13.000 Punkte geschlossen - UBS Kolumne
16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR