DGAP-News: BANX GmbH: BANX bietet auch während des Brexit-Schocks extrem schnellen und zuverlässigen Zugang zu den Märkten an (News mit Zusatzmaterial)

Nachricht vom 28.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: BANX GmbH / Schlagwort(e): Sonstiges

BANX GmbH: BANX bietet auch während des Brexit-Schocks extrem schnellen und zuverlässigen Zugang zu den Märkten an (News mit Zusatzmaterial)
28.06.2016 / 10:40


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Der unerwartete Ausgang des Brexit-Referendums hat zeitweise erheblichen Turbulenzen an den nationalen und internationalen Börsen geführt. Am Freitag schnellten die Handelsumsätze bei einigen Wertpapieren um mehr als den Faktor zehn nach oben. Entsprechend waren die Systeme einiger Banken und Broker überlastet, was zu kostspieligen Verzögerungen führte.

Beim Düsseldorfer Brokerage-Anbieter BANX Broker liefen hingegen alle Systeme und die Handelsplattform TraderWorkStation (TWS) zu jedem Zeitpunkt stabil. Dies ermöglichte es allen Kunden schnell auf das Ereignis zu reagieren und die Order am Markt zu platzieren. Dies ist insbesondere in Phasen von hoher Volatilität wichtig, da die Kurse in angespannten Marktphasen innerhalb von wenigen Minuten um mehrere Prozent schwanken können. Vor allem Day-Trader, die ihre Positionen wieder schnell schließen, konnten von der Stabilität profitieren.

Bereits beim Franken-Schock stellte BANX Broker unter Beweis, dass alle Kunden selbst bei unerwartet auftretenden massiven Marktverwerfungen eine optimale und bestmögliche Ausführungsqualität erhalten. Für zusätzliche Sicherheit sorgen ein optimaler Einlagenschutz, sowie umfangreiche technische Sicherheitsvorkehrungen. Zudem bietet BANX Broker trotz eines umfassenden Services extrem günstige Konditionen an, mit denen Trader ihre Ordergebühren gegenüber den meisten Konkurrenten deutlich reduzieren können.

Weitere Informationen zu BANX Broker und den vielen Vorteilen erhalten sie direkt vom Kundenservice der Firma BANX GmbH. Dort erhalten sie auch Informationen zu den günstigen Konditionen, der technologisch hochentwickelten Handelsplattform und dem weltweiten Handel an über 100 Börsenplätzen in 23 Ländern, welche den Anbieter auch für Neukunden attraktiv machen.

Kontakt für Presseanfragen
BANX GmbH
Eugen Beisel
Tel.: 0211 - 971 77 850
E-Mail: presse@banxbroker.de
Internet: www.banxbroker.de
...

Über BANX :
Die BANX GmbH ist ein deutscher Brokerage-Anbieter mit Sitz in Düsseldorf. BANX Broker bietet seinen Kunden den Börsenhandel zu überdurchschnittlich günstigen Konditionen an. Mit einem einzigen Depot kann der Kunde an mehr als 100 Börsenplätzen in 23 Ländern weltweit handeln. Für den Handel steht eine bewährte Software zur Verfügung, die TraderWorkStation (TWS), die zu den besten Handelsplattformen weltweit zählt. Den Kunden steht ein deutschsprachiger Support zur Seite. Sie können BANX Broker zu den üblichen Handelszeiten jederzeit per Telefon oder Mail erreichen.


Zusatzmaterial zur Meldung:Bild: http://newsfeed2.eqs.com/banx/474977.htmlBildunterschrift: BANX Filiale
28.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

474977  28.06.2016 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR