EQS-Adhoc: Kuros Biosciences AG: valuationLAB veröffentlicht Analystenstudie zu Kuros

Nachricht vom 28.06.2016 (www.4investors.de) -


EQS Group-Ad-hoc: Kuros Biosciences AG / Schlagwort(e): Research Update

Kuros Biosciences AG: valuationLAB veröffentlicht Analystenstudie zu Kuros
28.06.2016 / 07:00
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
valuationLAB veröffentlicht Analystenstudie zu Kuros

Schlieren (Zürich), Schweiz, 28. Juni 2016 - Kuros Biosciences AG ("Kuros") gibt heute bekannt, dass die unabhängige Life-science-research-Boutique valuationLAB AG ihre erste Studie über das Unternehmen veröffentlicht hat. Darin bewertet valuationLAB die Entwicklungspipeline mit einem risikogewichteten Kapitalwert (net present value, NPV) von CHF 55 pro Aktie. Die Bewertung basiert auf einer Einschätzung der drei am weitest fortgeschrittenen Programme für Operationsverschlu?sse und orthobiologische Materialien. Grosses Potenzial für Wertsteigerung sieht valuationLAB in der erfolgreichen Entwicklung der Produktkandidaten im Frühstadium.

«Jedes der drei am weitesten fortgeschrittenen Projekte von Kuros zielt auf einen grossen Markt. Wir schätzen die kombinierten Spitzenverkäufe für die Operationsverschlüsse und orthobiologischen Produkte auf über eine Milliarde Franken», kommentierte Bob Pooler, Senior Analyst von valuationLAB. «Die drei Projekte wurden an über 400 Patienten erfolgreich getestet und haben in allen klinischen Studien ihre jeweiligen Endpunkte erreicht.»

Der risikogewichteten NPV von CHF 55 pro Aktie basiert auf einer umfassenden Analyse der drei wichtigsten Programme: 1) KUR-023, ein zusätzlicher Verschluss der Hirnhaut nach Operationen am Hirn und Rückenmark. Die Markteinführung wird für 2017 in der Europäischen Union resp. 2020 in den USA erwartet, Spitzenumsätzen sollen über CHF 100 Million im Jahr liegen; 2) KUR-111, ein Ersatz für Knochentransplantate, der 2022 auf den Markt kommen und jährliche Umsätze von CHF 600 Millionen erzielen soll. KUR-111 könnte die neue Standardtherapie für Knochentransplantate werden; und 3) KUR-113 für die Heilung komplizierter Knochenbrüche. Auch dieses Produkt soll 2022 lanciert werden und Spitzenumsätze von über CHF 300 Millionen pro Jahr erzielen.

Nicht in die Bewertung von valuationLAB eingeschlossen sind die Programme im Frühstadium sowie die an Checkmate Pharmaceuticals, Arbutus Biopharma und Pfizer auslizenzierten Projekte. Hier liegt ein signifikantes Zusatzpotenzial, wobei für die Entwicklung der ehemaligen Cytos-Programme keine weiteren eigenen Mittel mehr notwendig sind.

valuationLAB erachtet die Finanzierung des Unternehmens als ausreichend, um 1) die CE-Kennzeichnung für KUR-023 zu erlangen und das Produkt anschliessend in der EU zu lancieren; 2) eine zweite klinische Studie mit KUR-023 zur Unterstützung des Zulassungsantrags (premarket approval, PMA) in den USA durchzuführen; und 3) KUR-111 und KUR-113 für die Phase-III-Entwicklung vorzubereiten. Gemäss Einschätzung des Analysten benötigt Kuros zusätzliche Mittel für die Markteinführung der beiden orthobiologischen Präparate. Zur Finanzierung der signifikanten Forschungs- und Entwicklungskosten bis 2023 erwartet valuationLAB, dass KUR-023 nach Zulassung resp. KUR-111 und KUR-113 nach positiven Phase-III-Studien an kommerzielle Partner auslizenziert werden. Kuros werde dafür bedeutende Voraus- und Meilensteinzahlungen sowie Umsatzbeteiligungen erhalten.

Als wichtigste anstehende Meilensteine bezeichnet valuationLAB 1) die Eingabe für die CE-Kennzeichnung von KUR-023 zum Jahresende 2016 und die Zulassung resp. Markteinführung in der Europäischen Union (2017); 2) der Start einer Zulassungsstudie zu KUR-023 mit Rückenmarkpatienten in den USA (2017); sowie 3) den Abschluss einer oder mehrere Vertriebsvereinbarung(en) für die EU.

«valuationLAB bietet Anlegern eine gute Entscheidungshilfe für Investitionen. Der Analystenreport zeigt auf, wie wir unsere Strategie umsetzen, unsere drei wichtigsten Programme vorantreiben und das Potenzial in unserer Pipeline für unsere Aktionäre ausschöpfen», kommentierte Harry Welten, Chief Financial Officer. «Wir wollen Kuros Biosciences zum führenden Unternehmen für Gewebereparatur und
-regeneration machen.»

Der vollständige Analystenbericht in englischer Sprache ist auf abrufbar unter www.valuationlab.com und auf der Website von Kuros www.kuros.ch unter Investors/Reports & presentations.

Über valuationLAB
ValuationLAB AG ist eine unabhängige Life-science-research-Boutique ohne Wertpapierhandel oder Bankdienstleistungen. Das Unternehmen hält keine Anteile an den in ihren Berichten erwähnten Unternehmen. Ihre Finanzanalysen basieren auf den Richtlinien zur Sicherstellung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse der Schweizerischen Bankiervereinigung vom Januar 2008. Der Mehrwert der Analysen von valuationLAB liegt im Übersetzen komplexer wissenschaftlicher und klinischer Daten in verständliche finanzielle Prognosen und Bewertungen für Investoren. Die Analystenstudie wurde von Kuros in Auftrag gegeben und von ValuationLAB erarbeitet und veröffentlicht. Die von den Analysten geäusserten Einschätzungen und Erwartungen wurden unabhängig erstellt und entsprechen nicht notwendigerweise jenen von Kuros.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Kuros Biosciences AG
Harry Welten, MBA
Chief Financial Officer
Tel: +41 44 733 46 46harry.welten@kuros.ch

U?ber die Kuros Biosciences AG Kuros Biosciences AG fokussiert sich auf die Entwicklung von innovativen Produkten im Bereich Wundheilung und Geweberegeneration und ist in Schlieren (Zürich) domiziliert. Die Firma ist an der Schweizer Bo?rse SIX Swiss Exchange AG gemäss International Reporting Standard unter dem Symbol KURN kotiert. Weitere Informationen zu Kuros sind unter www.kuros.ch abrufbar.

Zukunftsorientierte Aussagen Diese Medienmitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, z.B. Angaben unter Verwendung der Worte wie "wird" oder "erwarten" oder Formulierungen ähnlicher Art. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance des Unternehmens wesent- lich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden. Das Unter- nehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Vor dem Hintergrund dieser Ungewissheiten sollte sich der Leser nicht auf derartige in die Zukunft gerichtete Aussagen verlassen.

 



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=KTBUCLFKXFDokumenttitel: Kuros_valuationLAB_28062016
28.06.2016 Mitteilung übermittelt durch die Tensid EQS AG. www.eqs.com Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Kuros Biosciences AG



Wagistrasse 25



8952 Schlieren



Schweiz


Telefon:
+41 44 733 4747


Fax:
+41 44 733 4740


E-Mail:
info@kuros.ch


Internet:
www.kuros.ch


ISIN:
CH0011025217


Valorennummer:
-


Börsen:
Auslandsbörse(n) SIX







Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service

474863  28.06.2016 




PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.12.2017 - Bio-Gate: Gewinnwarnung
18.12.2017 - Borussia Dortmund: Wichtiger Vertrag wird verlängert
18.12.2017 - Siemens sichert sich Großauftrag aus Russland
18.12.2017 - Voltabox meldet Großauftrag - Aktie im Plus
18.12.2017 - SLEEPZ: Heliad zeichnet Kapitalerhöhung
18.12.2017 - asknet und ANSYS vereinbaren Zusammenarbeit
18.12.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige Barriere im Brennpunkt des Geschehens
18.12.2017 - Steinhoff: Die Uhr tickt...
18.12.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier könnte bald etwas passieren
18.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Das wird jetzt richtig spannend!


Chartanalysen

18.12.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige Barriere im Brennpunkt des Geschehens
18.12.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier könnte bald etwas passieren
18.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Das wird jetzt richtig spannend!
18.12.2017 - Evotec Aktie: Wohin geht die Reise?
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!


Analystenschätzungen

18.12.2017 - Commerzbank: Analysten sind uneins
18.12.2017 - SAP: Plus beim Kursziel der Aktie
18.12.2017 - Wirecard: Ein europäischer Favorit
18.12.2017 - Volkswagen: Aktie hat Potenzial
18.12.2017 - Software AG: Fast 50 Prozent
18.12.2017 - FinTech Group: Interessante Entwicklung
18.12.2017 - Deutsche Telekom: Positive Reaktion
18.12.2017 - Wirecard: Ein gewaltiger Sprung beim Kursziel der Aktie
18.12.2017 - Patrizia Immobilien: Eine Einstiegschance
18.12.2017 - Commerzbank: Ein starkes Plus


Kolumnen

18.12.2017 - Finale EU-Preisdaten mit Bestätigung des bisherigen Niveaus - National-Bank Kolumne
18.12.2017 - DAX: Stabile Verhältnisse, zumindest charttechnisch… - Donner & Reuschel Kolumne
18.12.2017 - Tesla Aktie: Trendverstärkung möglich - UBS Kolumne
18.12.2017 - DAX: Startet die Jahresendrallye? - UBS Kolumne
15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR