DGAP-News: Ringmetall legt nach Akquisition im Umsatz und im Ergebnis deutlich zu

Nachricht vom 27.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Ringmetall Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Ringmetall legt nach Akquisition im Umsatz und im Ergebnis deutlich zu
27.06.2016 / 13:41


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

- Neue Umsatz- und Ergebnisdimension nach erstmaliger Konsolidierung von Self Industries
- Ingo Middelmenne baut Investor Relations für Ringmetall auf
- Attraktives Marktumfeld für weitere Akquisitionen
München, 27. Juni 2016 - Die Ringmetall AG (ISIN: DE0006001902), ein international führender Spezialanbieter in der Verpackungsindustrie, hat heute erstmalig Umsatz- und Ergebniskennzahlen zum Geschäftsverlauf im ersten Quartal 2016 auf Basis der neuen Firmenstruktur veröffentlicht. In Folge der Akquisition des US-Unternehmens Self Industries, die Ende 2015 erfolgreich abgeschlossen wurde, wuchs die Ringmetall Gruppe im ersten Quartal 2016 im Umsatz und im Ergebnis deutlich.
Demnach erhöhten sich die Umsatzerlöse um 35,9 Prozent auf 22,4 Millionen Euro (Q1 2015: 16,5 Millionen Euro). Die Bruttomarge verbesserte sich von 48,5 Prozent auf 51,5 Prozent. Dementsprechend überproportional stieg auch das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 76,9 Prozent auf über 3,0 Millionen Euro (Q1 2015: 1,7 Millionen Euro), ebenso wie das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT), bei dem ein Anstieg um 114,7 Prozent auf 1,9 Millionen Euro zu verzeichnen war (Q1 2015: 0,9 Millionen Euro).
"Mit unserer jetzt erstmals in den konsolidierten Geschäftszahlen enthaltenen US-Tochtergesellschaft Self Industries ist die Ringmetall Gruppe in eine ganz neue Dimension gewachsen", unterstreicht Christoph Petri, Vorstandssprecher der Ringmetall Gruppe. "Ferner ist es uns trotz gesunkener Stahlpreise gelungen, auch im Bestandsgeschäft unsere Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahresquartal auszuweiten."
Die wesentlichen Kennzahlen zur Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2016 stellen sich wie folgt dar:
in TEUR
Q1 2016
Q1 2015
Abweichung
Umsatzerlöse
22.369
16.456
35,9%
Rohertrag
11.510
7.979
44,3%
EBITDA
3.008
1.700
76,9%
EBIT
1.879
875
114,7%
Im Geschäftsbereich Industrial Packaging, auf den sich die Akquisition von Self Industries aufgrund der Eingliederung in die Berger Gruppe unmittelbar auswirkte, stieg der Umsatz im Jahresvergleich um 50,9 Prozent auf 18,4 Millionen Euro (Q1 2015: 12,2 Millionen Euro). Das EBITDA des Geschäftsbereichs erhöhte sich um 72,2 Prozent auf 3,2 Millionen Euro (Q1 2015: 1,8 Millionen Euro).
Der Umsatz im Geschäftsbereich Industrial Handling lag mit 3,9 Millionen Euro 7,3 Prozent unter Vorjahresniveau (Q1 2015: 4,2 Millionen Euro). Das EBITDA lag jedoch infolge einer höheren Rohertragsmarge und Kosteneinsparungen mit 0,24 Millionen Euro 11,2 Prozent über Vorjahr (Q1 2015: 0,22 Millionen Euro).
Vor dem Hintergrund zunehmend steigenden Interesses von Kapitalmarktteilnehmern an der Ringmetall Gruppe wird das Unternehmen nun auch die Kommunikation mit ihren Investoren weiter professionalisieren und den Bereich Investor Relations unternehmensintern aufbauen. Mit dem Aufbau des Fachbereichs wurde der erfahrene Interim Manager Ingo Middelmenne, Geschäftsführer der Unternehmensberatung Middelmenne & Cie, beauftragt. "Ringmetall wird weiter wachsen. Eine regelmäßige und transparente Kommunikation mit unseren Investoren ist uns daher ein zentrales Anliegen", betont Vorstandssprecher Petri. "Mit Herrn Middelmenne haben wir einen erfahrenen Manager in unser Team geholt, der unser Unternehmen noch besser am Markt positionieren wird. Er wird uns als Leiter Investor Relations beim Aufbau der notwendigen internen und externen Strukturen unterstützen und uns auf dem mittelfristig geplanten Weg in den Geregelten Markt der Deutschen Börse begleiten."
Positiv bewertet der Vorstand auch das aktuelle Marktumfeld für weitere Akquisitionen in kleinerem Maßstab. "Wir werden unsere marktdominierende Position im Bereich der Spannringproduktion und die daraus resultierenden stabilen und nachhaltigen Cashflows auch weiter dafür nutzen, um die Produktpalette unserer Unternehmensgruppe durch attraktive Zukäufe weiter abzurunden", erklärt Konstantin Winterstein, Vorstand Operations & Technology. "Aktuell befinden wir uns mit diversen interessanten Unternehmen in fortgeschrittenen Gesprächen und wägen die ökonomische und technologische Attraktivität weiterer Übernahmen genau ab."
Weitere Informationen zur Ringmetall Gruppe und ihrer verbundenen Tochterunternehmen finden Sie unter www.ringmetall.de.
Über die Ringmetall Gruppe
Ringmetall ist ein international führender Spezialanbieter in der Verpackungsindustrie. Der Geschäftsbereich Industrial Packaging bietet hoch sichere Dichtungs- und Verschluss-Systeme für die chemische, die petrochemische und die pharmazeutische Industrie sowie die Lebensmittelindustrie an. Der Geschäftsbereich Industrial Handling entwickelt anwendungsoptimierte Fahrzeuganbauteile für das Handling und den Transport von Verpackungseinheiten. Neben der Konzernzentrale in München ist Ringmetall mit weltweiten Produktions- und Vertriebs-Niederlassungen in Deutschland, Großbritannien, Spanien, Italien, der Slowakei, der Türkei, den Niederlanden sowie China und den USA vertreten. Weltweit erwirtschaftet Ringmetall einen Umsatz von über 90 Millionen Euro im Jahr.
Weitere Informationen erhalten Sie auf www.ringmetall.de
Kontakt:Ingo MiddelmenneHead of Investor RelationsRingmetall AG+49 89 45 22 098 - 12middelmenne@ringmetall.de









27.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Ringmetall Aktiengesellschaft



Mannhardtstr. 6



80538 München



Deutschland


Telefon:
089 / 45 22 098 - 0


Fax:
089 / 45 22 098 - 22


E-Mail:
info@ringmetall.de


Internet:
www.ringmetall.de


ISIN:
DE0006001902


WKN:
600190


Börsen:
Freiverkehr in Berlin; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

474659  27.06.2016 




PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau
PfeilbuttonErgomed: „Evotecs fantastischer Erfolg ist ein positives Signal“ - Exklusiv-Interview
Pfeilbuttonmic AG: „Wir wollen Industrie 4.0 und Blockchain verbinden“ - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

10.12.2017 - Borussia Dortmund holt Stöger für Bosz
10.12.2017 - Steinhoff Aktie nach dem Absturz: Die „Chaostage” gehen weiter
10.12.2017 - Qiagen Aktie soll an die NYSE wechseln
10.12.2017 - Borussia Dortmund: Trainer Bosz nach Bremen-Pleite vor der Entlassung
08.12.2017 - Asian Bamboo: Vorstand tritt ab
08.12.2017 - Vtion: Delisting naht
08.12.2017 - Steinhoff: Wichtiges Treffen wird verschoben
08.12.2017 - wallstreet:online: Gewinnexplosion
08.12.2017 - Staramba startet Optionsprogramm
08.12.2017 - AlzChem: Rolle rückwärts der Großaktionäre


Chartanalysen

08.12.2017 - Zeal Network Aktie: Trendwende nach der Baisse in Sicht?
08.12.2017 - Evotec Aktie: Jetzt kommt Schwung in die Sache!
08.12.2017 - First Sensor Aktie: Treffer! Und nun?
08.12.2017 - Commerzbank Aktie: Achtung, Kaufsignal!
08.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Entscheidung
08.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Achtung, Bodenbildung?
08.12.2017 - Aixtron Aktie: Bärenparty vorbei? Die Chancen steigen!
08.12.2017 - Evotec Aktie: Kommt jetzt das Comeback?
07.12.2017 - QSC Aktie: Erfolgreiche Trendwende nach oben?
07.12.2017 - Nordex Aktie: Kommt die Phantasie zurück?


Analystenschätzungen

08.12.2017 - ProSiebenSat.1: Noch überwiegt die Zurückhaltung
08.12.2017 - Hella: Starkes Plus beim Kursziel der Aktie
08.12.2017 - Deutsche Bank: Guter Wochenausklang
08.12.2017 - Commerzbank: Wenige Unsicherheiten
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Ab 2019 wird es schwierig
08.12.2017 - Patrizia Immobilien: Ein guter Jahresverlauf
08.12.2017 - Deutsche Post: Plus 5 Prozent
08.12.2017 - RWE: Neues Kaufrating für die Strom-Aktie
08.12.2017 - Daimler: Kursziel der Aktie legt zu
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Kursziel wird halbiert


Kolumnen

08.12.2017 - Bitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
08.12.2017 - USA: Starker Beschäftigungsaufbau, nur schwacher Lohndruck! - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - China Außenhandel: Binnendynamik (noch) robust; Made in China gefragt - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - Risk-off zum Wochenausklang dürfte vermutlich kursstützend wirken - National-Bank Kolumne
08.12.2017 - Bayer Aktie: An massiver Unterstützung angelangt - UBS Kolumne
08.12.2017 - DAX: Es fehlen frische Impulse - UBS Kolumne
08.12.2017 - Aufschwung in Deutschland weiter intakt - Commerzbank Kolumne
08.12.2017 - DAX: Weiße Kerze zum 2. Advent - Donner & Reuschel Kolumne
07.12.2017 - EU-Kommission mit Vorstoß zur Vertiefung der Integration - National-Bank Kolumne
07.12.2017 - Black Friday und Cyber Monday mit neuen Umsatzrekorden - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR