DGAP-Adhoc: PAION VERGIBT US-LIZENZRECHTE FÜR REMIMAZOLAM AN COSMO PHARMACEUTICALS; COSMO WIRD GRÖSSTER AKTIONÄR DER PAION AG

Nachricht vom 24.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: PAION AG / Schlagwort(e): Vertrag

PAION VERGIBT US-LIZENZRECHTE FÜR REMIMAZOLAM AN COSMO PHARMACEUTICALS; COSMO WIRD GRÖSSTER AKTIONÄR DER PAION AG
24.06.2016 / 19:26

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PAION VERGIBT US-LIZENZRECHTE FÜR REMIMAZOLAM AN COSMO PHARMACEUTICALS;
COSMO WIRD GRÖSSTER AKTIONÄR DER PAION AG
- Cosmo wird eine Vorauszahlung in Höhe von EUR 10 Mio. an PAION leisten
- PAION erhält bis zu EUR 42,5 Mio. als Meilensteinzahlungen und
signifikante zweistellige, gestaffelte Lizenzgebühren
- PAION beschließt Ausgabe von 5.064.194 neuen Aktien an eine
Tochtergesellschaft von Cosmo im Rahmen einer Privatplatzierung und
erhält EUR 9,6 Mio.
Aachen, 24. Juni 2016 - Das Specialty-Pharma-Unternehmen PAION AG (ISIN
DE000A0B65S3; Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard: PA8) und Cosmo
Technologies Ltd., eine Tochtergesellschaft der Cosmo Pharmaceuticals N.V.
("Cosmo"), haben heute eine Lizenzvereinbarung für Remimazolam
abgeschlossen. Demnach erhält Cosmo Technologies Ltd. die exklusiven
Lizenzrechte für die Entwicklung und Vermarktung von Remimazolam in den
USA.
Auf Basis der Lizenzvereinbarung erhält PAION eine Vorauszahlung in Höhe
von EUR 10 Mio. Darüber hinaus hat PAION Anspruch auf zusätzliche Zahlungen
in Höhe von bis zu EUR 42,5 Mio. bei Erreichung bestimmter Meilensteine im
Rahmen des regulatorischen Zulassungsprozesses in den USA sowie - nach
Erhalt einer Zulassung - bei kommerzieller Vermarktung in den USA
gestaffelte, zwischen 20 % und 25 % liegende Lizenzgebühren auf die
Nettoerlöse in den USA, die unter bestimmten Bedingungen angepasst werden
können, aber mindestens 15 % des Nettoumsatzes betragen.
Gemäß den Bedingungen der Lizenzvereinbarung erhält Cosmo das Recht zur
weiteren Entwicklung und Vermarktung von Remimazolam in den USA und trägt
alle zukünftigen Kosten, die mit der Marktzulassung und dem Vertrieb
zusammenhängen. PAION bleibt jedoch weiterhin für das laufende klinische
US-Programm verantwortlich und trägt bis zu dessen Abschluss alle damit
verbundenen Kosten.
Zugleich schloss Granell Strategic Investment Fund Limited ("Granell"),
eine Tochtergesellschaft von Cosmo, einen Investitionsvertrag mit der
PAION AG ab, gemäß dem sie sich verpflichtet hat, EUR 10 Mio. in Aktien der
PAION AG zu investieren. In diesem Zusammenhang hat die PAION AG heute die
Ausgabe von 5.064.194 neuen Aktien der PAION AG zu einem Preis von EUR 1,90
pro Aktie (volumengewichteter Durchschnittskurs der letzten 5 Tage) für
insgesamt EUR 9,6 Mio. an Granell unter Ausschluss des Bezugsrechts der
Aktionäre beschlossen. Der verbleibende Betrag in Höhe von EUR 0,4 Mio.
wird zu einem späteren Zeitpunkt investiert werden. Die an Granell
ausgegeben Aktien werden einer zwölfmonatigen Sperrfrist unterliegen. Nach
Vollzug der Privatplatzierung, die voraussichtlich am 29. Juni 2016
stattfindet, wird Granell rund 9 % des ausgegebenen Grundkapitals der PAION
AG halten. Im Rahmen der Investitionsvereinbarung hat sich PAION
verpflichtet, vorbehaltlich der Zustimmung durch die Hauptversammlung die
Bestellung eines von Cosmo vorgeschlagenen Aufsichtsratsmitglieds in den
Aufsichtsrat der PAION AG zu bewirken.
Aufgrund der erheblichen Auswirkung der Lizenzvereinbarung und des
Investitionsvertrags auf PAIONs Vermögens-, Finanz- und Ertragslage wird
PAION den Finanzausblick für 2016 vom 22. März 2016, der im Zusammenhang
mit der Veröffentlichung von PAIONs Finanzergebnissen für das Geschäftsjahr
2015 publiziert wurde, anpassen. Ein neuer Ausblick wird im Laufe des
Jahres 2016 veröffentlicht werden.
###
PAION Kontakt
Ralf Penner
Director Investor Relations / Public Relations
PAION AG
Martinstraße 10-12
52062 Aachen - Germany
Telefon: +49 241 4453-152
E-mail: r.penner@paion.com
www.paion.com
COSMO Kontakt
Dr. Chris Tanner
Cosmo Pharmaceuticals NV
Riverside II
Sir John Rogerson's Quay
Dublin 2, Ireland
investor.relations@cosmopharma.com
+353 1 817 03 70
Disclaimer:
Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete
Aussagen, die die PAION AG betreffen. Diese spiegeln die nach bestem Wissen
vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen des Managements der PAION AG zum
Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken,
Unsicherheiten und sonstige Faktoren. Sollten sich die den Annahmen der
Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so kann dies dazu
führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den implizit
oder ausdrücklich erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen wesentlich
abweichen. In Anbetracht dieser Risiken, Unsicherheiten sowie anderer
Faktoren sollten sich Empfänger dieser Veröffentlichung nicht unangemessen
auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Die PAION AG übernimmt
keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben
oder zu aktualisieren, um zukünftiges Geschehen oder Entwicklungen
widerzuspiegeln.










24.06.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
PAION AG



Martinstr. 10-12



52062 Aachen



Deutschland


Telefon:
+49 (0)241-4453-0


Fax:
+49 (0)241-4453-100


E-Mail:
info@paion.com


Internet:
www.paion.com


ISIN:
DE000A0B65S3


WKN:
A0B65S


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

474311  24.06.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR