DGAP-Adhoc: elumeo SE: Nach Brexit - Prognosen für Geschäftsjahr 2016 revidiert

Nachricht vom 24.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: elumeo SE / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung/Prognoseänderung

elumeo SE: Nach Brexit - Prognosen für Geschäftsjahr 2016 revidiert
24.06.2016 / 17:59

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Berlin, 24.06.2016

ISIN: DE000A11Q059
WKN A11Q05
Börsenkürzel: ELB
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)

Die elumeo SE hat nach dem Referendum von Großbritannien über den Ausstieg
aus der Europäischen Union ("Brexit") ihre Prognosen für das Geschäftsjahr
2016 revidiert.
Aufgrund der bereits eingetretenen und künftig noch stärker erwarteten
Abwertung des Britischen Pfunds (GBP) gegenüber der funktionalen Währung
der konzerneigenen Fabrik, dem Thailändischen Baht (THB), erwartet die
elumeo SE für das Geschäftsjahr 2016 keine Rückkehr zur Profitabilität der
britischen Konzerntochtergesellschaft Rocks & Co. Ltd mehr. Rocks & Co.
Ltd. trug in 2015 19,3% zum Konzernumsatz der elumeo SE bei.

Die elumeo SE erwartet daher signifikante Auswirkungen auf die
Konzernzahlen für das Geschäftsjahr 2016. Die bislang für das Geschäftsjahr
2016 kommunizierten Prognosen und Erwartungen müssen daher revidiert
werden. Zum aktuellen Zeitpunkt sind angepasste Prognosen für das
Geschäftsjahr 2016 noch nicht möglich.
Die elumeo SE wird das aktuelle Marktgeschehen und die
Wechselkursentwicklung weiter verfolgen und zu gegebener Zeit über weitere
Maßnahmen, insbesondere in Bezug auf die britische Tochtergesellschaft
Rocks & Co. Ltd., informieren.
Über die elumeo SE:
Die elumeo Gruppe mit Sitz in Berlin ist ein führendes europäisches
Unternehmen im elektronischen Vertrieb von hochwertigem Edelsteinschmuck,
den die elumeo Gruppe überwiegend selbst in Thailand produziert. Über eine
Vielzahl von elektronischen Vertriebskanälen (etwa TV, Internet, Smart TV
und Smartphone-App) bietet das börsennotierte Unternehmen seinen Kunden in
Europa farbigen Edelsteinschmuck zu vergleichsweise günstigen Preisen an.
Der Verkauf erfolgt ausschließlich über den Direktvertrieb. So betreibt die
elumeo Gruppe etwa Homeshopping-Fernsehsender in Deutschland,
Großbritannien und Italien sowie Webshops in Deutschland, Großbritannien,
Italien, Frankreich, den Niederlanden, Spanien, Belgien und den USA.
Günstigere Schmuckstücke werden über die Onlineshops von New York Gemstones
in Hong Kong weltweit verkauft; auf schmuck.de offeriert das Unternehmen
zudem ein Vollsortiment an Juwelierwaren.
Das Sortiment der elumeo Gruppe umfasst Schmuckstücke mit einer Vielzahl
unterschiedlicher Edelsteine. Teilweise können die Kunden die Schmuckstücke
selbst mitgestalten. Darüber hinaus ist die Gruppe mit der eigenen
Premiummarke AMAYANI im Markt für gehobenen Edelsteinschmuck vertreten und
vertreibt Produkte der KAT FLORENCE Schmuckkollektion.
Die elumeo Gruppe wurde 2008 in Berlin und Chanthaburi, Thailand, als Joint
Venture gegründet und wuchs seither sehr erfolgreich. In 2014 schlossen
sich die Unternehmen der Gruppe auch formell unter dem Dach der elumeo SE
zusammen. Die elumeo Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.100
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an fünf Standorten.

Kontakt:
elumeo SE
Investor Relations
Alexander Enge
Erkelenzdamm 59/61, 10999 Berlin
Tel.: +49 30 69 59 79-231
Fax: +49 30 69 59 79-650
E-Mail: ir@elumeo.com
http://www.elumeo.com










24.06.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
elumeo SE



Erkelenzdamm 59/61, Portal 3b



10999 Berlin



Deutschland


Telefon:
+49 30 69 59 79-0


Fax:
+49 30 69 59 79-20


E-Mail:
info@elumeo.com


Internet:
www.elumeo.com


ISIN:
DE000A11Q059


WKN:
A11Q05


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

474341  24.06.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - mVise übernimmt Teile von SHS Viveon
19.10.2017 - Bastei Lübbe beruft neuen Konzernchef
19.10.2017 - mic AG kündigt nächsten Restrukturierungsschritt an
19.10.2017 - Varta Aktie: Deutliche Zeichnungsgewinne, schnelle Gewinnmitnahmen
19.10.2017 - Kion setzt mit Gewinnwarnung ganze Branche unter Druck
19.10.2017 - adesso übernimmt medgineering
19.10.2017 - zooplus bestätigt die Umsatzprognose
19.10.2017 - AlzChem: Rekordinvestition am Standort Trostberg
19.10.2017 - ProCredit Bank: Kooperation mit der EIB
19.10.2017 - GK Software platziert Wandelanleihe komplett


Chartanalysen

19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen


Kolumnen

19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR