DGAP-News: SeniVita Social Estate AG: Dr. Horst Wiesent wechselt vom Vorstand in den Aufsichtsrat

Nachricht vom 23.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SeniVita Social Estate AG / Schlagwort(e): Personalie

SeniVita Social Estate AG: Dr. Horst Wiesent wechselt vom Vorstand in den Aufsichtsrat
23.06.2016 / 11:10


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Dr. Horst Wiesent wechselt vom Vorstand in den AufsichtsratBayreuth. Mit dem Abschluss der Aufbauphase der SeniVita Social Estate AG (SSE) wechselt der Vorstandsvorsitzende Dr. Horst Wiesent nun als Vorsitzender in den Aufsichtsrat des auf den Bau von Pflegewohnanlagen modernsten Zuschnitts spezialisierten Unternehmens. Der Aufsichtsrat und die Hauptversammlung der SeniVita Social Estate AG haben dem Wechsel einstimmig zugestimmt.

Ansonsten bleibt das Führungsgremium der SeniVita Social Estate AG unverändert: Diplom-Ingenieur Uwe Seifen verantwortet weiterhin die Projektentwicklung. Neben seinen bisherigen Aufgaben der Standortsuche und -entwicklung, Bauüberwachung sowie Vertrieb übernimmt er nun als Vorstandsvorsitzender auch die Verantwortung für die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens. Eberhard Jach bleibt weiter als Vorstand für die Bereiche Finanzen und Pflege verantwortlich.

SeniVita Gründer Dr. Horst Wiesent wird neben seiner neuen Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender der SSE auch weiterhin die Geschäfte des Gesellschafters, der gemeinnützigen SeniVita Sozial gGmbH, führen.

"Wir sind beim Aufbau und der Expansion der SeniVita Social Estate AG in den eineinhalb Jahren seit dem Start gut vorangekommen und haben derzeit elf Bauprojekte in der Pipeline. Uwe Seifen hat bei der Standortentwicklung einen sehr guten Job gemacht, so dass ich das Amt des Vorstandsvorsitzenden nun guten Gewissens an ihn abgeben kann. Vorstand und Aufsichtsrat waren sich einig, dass jetzt mit dem Ende der Aufbauphase bei der SeniVita Social Estate AG der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist. Ich kann mich künftig auf die Aufgaben als Aufsichtsratsvorsitzender der SSE und als Geschäftsführer der SeniVita Sozial gGmbH sowie der SeniVita Social Care GmbH konzentrieren. Hier gilt mein Augenmerk insbesondere der Weiterentwicklung der Tochtergesellschafft SeniVita Social Care, die zentral alle Pflegedienstleistungen für die SeniVita Einrichtungen bereitstellt, derzeit auch für die von der SSE neu gebauten Einrichtungen. Hier tragen die Neuorganisation und die Umstellung des Pflegebetriebs nach dem von uns entwickelten Modell der Altenpflege 5.0 ebenfalls Früchte, so dass wir auch auf diesem Gebiet jetzt operativ schwarze Zahlen schreiben", erklärt Dr. Horst Wiesent.

 

Weiterführende Informationen:

Die SeniVita Social Estate AG ist eine Tochtergesellschaft der SeniVita Sozial gGmbH (50 Prozent) und der Ed. Züblin AG (46 Prozent). 4 Prozent der Aktien hält die grosso holding GmbH des österreichischen Unternehmers Erhard F. Grossnigg. Das Geschäftsmodell der SeniVita Social Estate AG besteht darin, neue Standorte für das von SeniVita entwickelte Altenpflege 5.0 Konzept zu projektieren sowie neue Wohnanlagen zu planen, zu bauen und die Wohnungen auch an Dritte zu verkaufen bzw. bis zu einem Maximalbestand von 20 Prozent selbst zu halten. Damit soll dem in den nächsten Jahren dramatisch steigenden Bedarf an neuen Angeboten zur Vollversorgung pflegebedürftiger Menschen sowie an bedarfsgerechten Wohnanlagen für Senioren Abhilfe geschaffen werden. In den nächsten zehn Jahren müssen allein in Deutschland voraussichtlich über 1,5 Millionen solcher Wohnungen neu gebaut werden. Der sogenannte Pflegemarkt ist damit einer der wachstumsstärksten in Deutschland.

Bei dem Modell der von SeniVita entwickelten Altenpflege 5.0 handelt es sich um eine Kombination aus drei Bausteinen, die ineinandergreifen: Seniorengerechtes Wohnen, Pflege in der eigenen Wohnung und Tagespflege unter einem Dach. Dieses von SeniVita bereits seit 2008 erprobte und immer weiter entwickelte Modell bietet gegenüber der stationären Pflege höheren Wohnkomfort, mehr Privatheit, individuelle Versorgung und sehr gute Betreuungsqualität insbesondere bei Demenz oder Intensivpflege, ein Plus an Selbstbestimmung durch viele Wahlmöglichkeiten und letztlich auch ein preiswerteres Angebot für Pflegebedürftige.

Ansprechpartner:
 
SeniVita Social Estate AG
Sebastian Brunner
Unternehmenskommunikation
Unternehmenskommunikation
Eberhard Jach
Tel: 0175/5604673
Parsifalstraße 31
E-Mail: sebastian.brunner@brunner-communications.de
95445 Bayreuth
 
Tel: 0921/23059060
 
E-Mail: jach.e@senivita.de
 
 
 

23.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

473793  23.06.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR