Robert Walters Switzerland AG: Fachkräftemangel in der Schweiz - 45 % der Unternehmen bilden Mitarbeiter weiter, um den Fachkräftemangel zu managen

Nachricht vom 23.06.2016 (www.4investors.de) -





EQS Group-Media / 23.06.2016 / 10:05

Zürich. In einer Studie hat die Personalberatung Robert Walters Switzerland AG 150 Unternehmen in der Schweiz zum Thema "Talent-Management in Zeiten des Fachkräftemangels" befragt. Das Ergebnis zeigt deutlich, dass sowohl kleine und mittelständische Unternehmen als auch Konzerne in hohem Masse vom Mangel an qualifizierten Kandidaten für vakante oder neu geschaffene Stellen betroffen sind. 68 Prozent aller befragten Arbeitgeber sehen sich in ihrer Personalbeschaffung vom Fachkräftemangel beeinflusst, 50 Prozent beklagen das Defizit an regional verfügbaren Kandidaten. In der Schweiz aktuell am meisten gesucht werden Professionals aus den Bereichen Banking & Financial Services (42 %), Accounting & Finance (34 %) und Compliance/Risk/Legal (27 %).

Neue Wege im Umgang mit dem Fachkräftemangel

Viele Unternehmen haben erkannt, dass die früher üblichen Wege zur Beschaffung von Personal nicht mehr ausreichen. Nick Dunnett, Geschäftsführer von Robert Walters Deutschland und Schweiz, dazu: "Unternehmen müssen neue Wege beschreiten und nach Lösungen suchen, um einerseits Kandidaten auf das Unternehmen aufmerksam zu machen und andererseits bereits bestehende Fachkräfte im Unternehmen zu halten. Die Kandidatensuche über Social-Media-Kanäle ist solch ein neuer Weg, den bereits 38 % der Unternehmen nutzen. Viele der Befragten, nämlich 45 %, investieren in die Weiterbildung der eigenen Mitarbeiter und geben damit eine Antwort auf den Fachkräftemangel."

Um sich bei der Personalsuche von Wettbewerbern abzuheben, zählt längst nicht mehr nur das höchste Gehaltsangebot. Professionals von heute erwarten von ihrem Arbeitgeber Flexibilität, sowohl in monetärer Hinsicht als auch hinsichtlich der Arbeitszeiten und Arbeitsplanung. Mindestens ebenso wichtig wie ein gutes Gehaltspaket ist vielen Kandidaten eine ausgewogene Work-Life-Balance. Dazu gehört auch die Möglichkeit, im Homeoffice und autonom arbeiten zu können.

Durch Weiterbildung Kandidaten motivieren und weiterentwickeln

Wer Top-Kandidaten von sich überzeugen will, muss als Unternehmen seine Employer Brand stärken und Mehrwerte bieten: Weiterbildungsmassnahmen, Mentoring- und Feedbackstrukturen, Transferangebote (auch an ausländische Standorte) und Karriereprogramme. Hier ist festzuhalten, dass mittlerweile 40 % der Unternehmen relativ flexibel bei der Einstellung sind und sogar ihre Einstellungskriterien anpassen, um überhaupt die passenden Kandidaten zu erhalten.

Christian Atkinson, Direktor Schweiz, sagt: "Wir stellen in unserer Zusammenarbeit mit den HR-Abteilungen in Unternehmen immer wieder fest, wie wichtig es heutzutage ist, die neuen Ansprachewege über Social-Media-Kanäle und Online-Tools zu nutzen. Diese Recruitingkanäle funktionieren oft effektiver und schneller als die herkömmlichen und werden gerade von der jüngeren Generation bevorzugt in Anspruch genommen. Das müssen Unternehmen noch stärker in ihren Fokus nehmen."

Ausführliche Details zu den richtigen Strategien zur Mitarbeitergewinnung, dem Umgang mit Angeboten des Wettbewerbs und Handlungsempfehlungen finden sich im Whitepaper "Mitarbeitergewinnung in Zeiten des Fachkräftemangels", das Robert Walters hier zum Download zur Verfügung stellt.

Robert Walters ist als eine der führenden internationalen Personalberatungen spezialisiert auf die Platzierung von Fach- und Führungskräften in Festanstellung sowie auf Interimbasis auf allen Managementebenen. In der Schweiz rekrutieren wir für die Bereiche Accounting & Finance, Banking & Financial Services und Sales & Marketing. Robert Walters wurde im Jahr 1985 gegründet und ist heute international in 25 Ländern vertreten.

- Ende -

Pressekontakt:
Atena Rabou - Marketing & PR
Tel.: +49 211 30180 008
E-Mail: atena.rabou@robertwalters.com



Ende der PressemitteilungZusatzmaterial zur Meldung:Bild: http://newsfeed2.eqs.com/robertwaltersch/473581.htmlBildunterschrift: Robert Walters Schweiz: Fachkräftemangel in der Schweiz
Emittent/Herausgeber: Robert Walters Switzerland AG
Schlagwort(e): Unternehmen
23.06.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch Tensid EQS AG. www.eqs.com Für den Inhalt der Mitteilung ist der Herausgeber verantwortlich.

473581  23.06.2016 




(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2018 - Steinhoff: Aktienplatzierung perfekt - Urteil verzögert sich weiter
22.01.2018 - Nordex will Anleihe platzieren
22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung
22.01.2018 - Adinotec Aktie haussiert - „Kunden- und Kooperationsanfragen”
22.01.2018 - Steinhoff Aktie: Das sollte nicht unbeachtet bleiben!
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?


Chartanalysen

22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - E.On: Minus beim Kursziel der Aktie
22.01.2018 - Deutsche Telekom: Spekulationen sorgen für Kursplus
22.01.2018 - Lufthansa: Zurückhaltung für 2018
22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - Bayer: Modell vor Überarbeitung
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen


Kolumnen

22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
22.01.2018 - DAX: Ausbruch nach oben möglich - UBS Kolumne
19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR