DGAP-News: VAXIMM wählt neue Mitglieder in den Verwaltungsrat

Nachricht vom 23.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: VAXIMM AG / Schlagwort(e): Personalie

VAXIMM wählt neue Mitglieder in den Verwaltungsrat
23.06.2016 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
VAXIMM wählt neue Mitglieder in den Verwaltungsrat

Dr. Thomas Hecht und Dr. Mathieu Simon neu hinzugekommen; Dr. Hecht wird zum Verwaltungsratspräsidenten ernannt.

Basel (Schweiz) und Mannheim (Deutschland), 23. Juni 2016 - VAXIMM AG, ein schweizerisch-deutsches Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung von oralen T-Zell-Immuntherapien spezialisiert, gab heute die Wahl von Dr. Thomas Hecht und Dr. Mathieu Simon zu neuen Mitgliedern des Verwaltungsrates bekannt. Außerdem wurde Dr. Hecht zum Verwaltungsratspräsidenten ernannt. Er übernimmt diese Rolle von Dr. Klaus Breiner, der als Stellvertretender Verwaltungsratspräsident weiterhin für das Unternehmen tätig sein wird.

Dr. Thomas Hecht ist ein routinierter Manager und verfügt über umfangreiche Erfahrung in der biopharmazeutischen Industrie. Er ist Gründer und Eigentümer des Beratungsunternehmens Hecht Healthcare Consulting, das Dienstleistungen in den Bereichen Marketing, klinische Entwicklung und M&A-Transaktionen in der pharmazeutischen/biotechnologischen Industrie anbietet. Davor war er als Vice President Marketing für hämatologische, onkologische und neue Produkte bei Amgen Europe zuständig. Außerdem besetzte er bei Amgen Europe zuvor verschiedene Positionen mit steigender Verantwortung in der klinischen Entwicklung, Medical Affairs und Marketing. Gegenwärtig ist er geschäftsführender Verwaltungsratspräsident der Delenex Therapeutics AG, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Affimed N.V. und des Verwaltungsrates der Cell Medica Ltd. sowie Mitglied des Verwaltungsrates der Humabs BioMed AG. Zuvor war er Verwaltungsratspräsident der ESBATech AG (erworben von Alcon/Novartis in 2009), Beiratsvorsitzender der SuppreMol GmbH (erworben von Baxalta in 2015) und Verwaltungsratspräsident der Cytos AG. Vor seinem Eintritt in die biopharmazeutische Industrie examinierte Dr. Hecht in Innerer Medizin und arbeitete mit an der Leitung des Knochenmarktransplantations-Programms der Universität Freiburg in Deutschland.

Dr. Mathieu Simon ist Executive Vice President und Chief Operating Officer von Cellectis [NASDAQ: CLLS], einem der führenden biopharmazeutischen Unternehmen in der Entwicklung von CAR-T-Zell-Immuntherapien. Er ist seit 2013 Mitglied des Verwaltungsrates von Cellectis. Vor Cellectis war er Senior Vice President Head of Global Pharmaceutical Operations bei Pierre Fabre SA. Von 1994 bis 2010 war Dr. Simon sowohl in leitenden Unternehmenspositionen als auch in regionalen Führungsrollen in den USA und Europa (Head of International Marketing and Medical Affairs sowie Managing Director mehrerer Niederlassungen) bei Wyeth Pharmaceuticals tätig. Dr. Simon ist Berater der Europäischen Kommission im Bereich Forschung und Innovationen. Er ist ebenso Senior Strategic Advisor bei Messier Maris Partners, einer international tätigen und spezialisierten Investmentbank. Dr. Simon hat einen Abschluss in Innerer Medizin von der Fakultät für Medizin, Paris VII.

Dr. Klaus Breiner, Vize-Präsident von VAXIMM, sagte: "Thomas und Mathieu haben viele Jahre und außerordentlich relevante Erfahrungen in Biotech und Pharma. Wir alle sind sehr erfreut, dass beide dem Verwaltungsrat der Vaximm beigetreten sind. Ihr strategischer Beitrag sowie ihr breites Netzwerk werden von maßgeblichem Wert für das Wachstum unseres Unternehmens, dem Vorantreiben unserer klinischen Programme und für den Abschluss von Kooperationen mit anderen biopharmazeutischen Unternehmen sein."

Dr. Thomas Hecht sagt: "Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, als Verwaltungsratspräsident dieses wachsenden Immunonkologie-Unternehmens mitzuwirken. Ich denke, dass VAXIMMs orale T-Zell-Immuntherapie-Programme und die Technologie-Plattform wirklich faszinierend sind und großes Potenzial haben. Die kürzlich abgeschlossene Phase I/II-Studie in Bauchspeicheldrüsenkrebs hat dieses Potenzial bei Patienten mit fortgeschrittener Erkrankung und sehr schlechter Prognose hervorgehoben. Wir planen jetzt, die Entwicklung von VXM01 in andere Indikationen und Kombinationen auszuweiten."

Dr. Mathieu Simon fügte hinzu: "Ich freue mich sehr, VAXIMMs Verwaltungsrat beizutreten. Der Fortschritt in der Immunonkologie hat die Sicht, wie wir Krebspatienten in der Zukunft behandeln, drastisch verändert. VAXIMMs orale T-Zell-Immuntherapien sind eine hervorragende Ergänzung zu dem was aktuell anderweitig entwickelt wird. Ich freue mich darauf, das Team von VAXIMM bei der Festlegung und Umsetzung der vielversprechendsten Strategie für die Entwicklung und die Verpartnerung ihrer Produktkandidaten und Technologien zu unterstützen."

Die folgenden Mitglieder werden auch weiterhin im Verwaltungsrat aktiv sein: Dr. Klaus Breiner (BB Biotech Ventures) als Vize-Präsident, Dr. Jasper Bos (Merck Ventures), Patrick Burgermeister (BioMedPartners), Dr. Jean-Paul Prieels (Investoren unabhängig) und Dr. Sten Verland (Sunstone Capital).

Über VAXIMM:

Die VAXIMM AG ist ein privates, schweizerisch-deutsches Biotechnologie-Unternehmen, das orale T-Zell-Vakzine als aktive Immuntherapien für Krebspatienten entwickelt. VAXIMMs Impfstoff-Plattform basiert auf abgeschwächten, sicheren und oral verabreichten Bakterien, die modifiziert zur Stimulation der patienteneigenen zytotoxischen T-Zellen (Killerzellen) eingesetzt werden, um tumor-spezifische Strukturen gezielt anzugreifen. Der am weitesten fortgeschrittene Produktkandidat VXM01 aktiviert Killerzellen, die sich gegen das tumor-spezifische Gefäßsystem und bestimmte, die Immunantwort unterdrückende Zellen richten, und erhöht damit die Infiltration von Immunzellen in soliden Tumoren. Zur Pipeline von VAXIMM gehören weitere ergänzende Produktkandidaten, die sich auf verschiedene Tumorstrukturen richten. Zu den Investoren von VAXIMM gehören BB Biotech Ventures, Merck Serono Ventures, Sunstone Capital und BioMed Partners. Die VAXIMM AG hat ihren Hauptsitz in Basel, Schweiz. Die hundertprozentige Tochtergesellschaft VAXIMM GmbH mit Sitz in Mannheim ist für die operative Durchführung der klinischen Entwicklung verantwortlich. Für weitere Information besuchen sie bitte: www.vaximm.com.

Kontakt:
Dr. Heinz Lubenau
Tel.: +49 621 8359 687 0
Email: info@vaximm.com

Medienanfragen:
MC Services AG
Katja Arnold, Shaun Brown
Email: vaximm@mc-services.eu
Tel: +49 89 210228-0










23.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

473651  23.06.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR