DGAP-News: Softline AG: Softline Gruppe veröffentlicht 3-Monatsbericht für das Geschäftsjahr 2016

Nachricht vom 22.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Softline AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

Softline AG: Softline Gruppe veröffentlicht 3-Monatsbericht für das Geschäftsjahr 2016
22.06.2016 / 09:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

 
- Umsatzerlöse durch Fokussierung auf Kerngeschäft in den ersten drei Monaten

             2016 gestiegen

- EBITDA deutlich verbessert und wieder im positiven Bereich

- Auftragsbestand steigt um 80 Prozent auf über 8,6 Mio. EUR
 

Leipzig, 22. Juni 2016 - Die Softline Gruppe, ein international tätiges IT-Beratungsunternehmen mit Fokus auf Software Asset Management (SAM), IT-Infrastruktur-Consulting und Managed Services, veröffentlicht heute die Geschäftsentwicklung des ersten Quartals 2016.
 

In den ersten drei Monaten erhöhten sich die Umsatzerlöse der Softline Gruppe um 0,8 Mio. EUR auf 4,8 Mio. EUR (Q1 2015: 4,0 Mio. EUR). Dies erklärt sich insbesondere durch die im Bereich IT-Consulting fortgesetzte Fokussierung auf die Kernbereiche IT-Security, Virtualisierung und Infrastruktur Management, den besonders in Deutschland stark wachsenden Bereich Software Asset Management sowie durch die ebenfalls positive Entwicklung des Dienstleistungsbereichs Managed Services und Recruiting. Des Weiteren konnte die Tochtergesellschaft Softline Solutions France ihren Umsatz das vierte Quartal in Folge steigern, die Umstellung der internen Prozesse und Systeme erfolgreich umsetzen und neue Software-Produkte in das Portfolio der Gesellschaft aufnehmen.
 

Auf Basis der in allen Bereichen gestiegenen Umsätze erhöhte sich das operative Ergebnis (EBITDA) innerhalb der Gruppe um 132 TEUR von -121 TEUR in 2015 auf 11 TEUR im ersten Quartal 2016, sodass der Konzern das erste Quartal mit einem leicht positiven EBITDA abschließen konnte. In Folge dieser positiven Entwicklung verbesserte sich das Konzernergebnis (EAT) deutlich auf -366 TEUR gegenüber dem des Vorjahres (-484 TEUR).
 

Martin Schaletzky, CEO der Softline AG, kommentiert die Ergebnisse der ersten drei Monate 2016 wie folgt: "Durch die fortgeführte Fokussierung auf ihr margenstarkes Kernportfolio sowie die erfolgreiche Umsetzung der internen Prozesse und Systeme konnte sich die Softline Gruppe im ersten Quartal 2016 stark positiv entwickeln und ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal deutlich steigern. Diese Maßnahmen hatten zudem Auswirkungen auf unseren Auftragsbestand, der von 4,7 Mio. EUR auf über 8,6 Mio. EUR angestiegen ist. Wir haben unsere Position als "Trusted Advisor" und unsere ganzheitliche Beratungskompetenz international weiter ausgebaut und gestärkt, was im März 2016 durch die erneute Ernennung zum "Flexera Software EMEA Partner des Jahres" gewürdigt wurde. Durch die bereits umgesetzten operativen Maßnahmen zur Umsatzsteigerung und Ergebnisoptimierung sowie den bestehenden hohen Auftragsbestand erwarten wir für 2016 in allen operativen Gesellschaften ein positives EBITDA-Ergebnis."
 

Der 3-Monatsbericht 2016 steht ab heute auf der Internetseite des Unternehmens unter www.softline-group.com/ir zur Verfügung. Die Veröffentlichung des 6-Monatsberichts 2016 ist für August 2016 geplant.
 

---- Ende der Mitteilung ----
 

Über die Softline Gruppe
Die Softline Gruppe ist ein 1983 gegründetes, nachhaltig wachsendes Unternehmen, das sich zu einem anerkannten Dienstleister im Markt der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) entwickelt hat. Dabei fungiert die seit dem Jahr 2000 börsennotierte Softline AG als Mutterunternehmen der Gruppe und ist für die Koordination der internationalen Tochterunternehmen in den einzelnen Ländern und spezialisierten IT-Branchen verantwortlich. Seit der Neuausrichtung des Unternehmens im Jahr 2010 fokussiert sich die Gesellschaft auf den Ausbau des IT-Consulting- und Service-Geschäfts. Weitere Informationen zum Unternehmensverbund der Softline Gruppe finden Sie unter www.softline-group.com.
 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Investor Relations: Christian Hillermann, Hillermann Consulting
E-Mail:                   investors@softline-group.com
Tel.:                      +49 40 3202791-0

Marketing & PR:     Vanessa Zeh, Marketing & Communications
E-Mail:                   presse@softline-group.com
Tel.:                      +49 341 24051-0










22.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

473355  22.06.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe
18.10.2017 - Eyemaxx will Aktionäre über Kapitalerhöhung abstimmen lassen
18.10.2017 - Deutsche Börse kündigt „DAX” für das Scale-Segment an


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein
18.10.2017 - Commerzbank: Phantasien und Impulse
18.10.2017 - Wirecard: Es gibt einen Zuschlag
18.10.2017 - Linde Aktie: Deutliche Kursgewinne voraus?
18.10.2017 - Covestro: Neue Zielmarke für die Aktie
18.10.2017 - Zalando: Viele optimistische Stimmen, aber einer warnt
18.10.2017 - Bechtle: Analysten sehen moderates Abwärtspotenzial für den Aktienkurs
18.10.2017 - Osram: Dollar drückt Kursziel


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR