DGAP-News: LSREF4 ARIA Beteiligungs GmbH & Co. KG: Ein mit Lone Star verbundenes Unternehmen beabsichtigt den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der ISARIA Wohnbau AG

Nachricht vom 17.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: LSREF4 ARIA Beteiligungs GmbH & Co. KG / Schlagwort(e): Übernahmeangebot/Firmenübernahme

LSREF4 ARIA Beteiligungs GmbH & Co. KG: Ein mit Lone Star verbundenes Unternehmen beabsichtigt den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der ISARIA Wohnbau AG
17.06.2016 / 08:10


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
P R E S S E M I T T E I L U N G

NICHT ZUR VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE IN, INNERHALB ODER AUS LÄNDERN BESTIMMT, WO EINE SOLCHE VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE EINE VERLETZUNG DER RELEVANTEN RECHTLICHEN BESTIMMUNGEN DIESER LÄNDER DARSTELLEN WÜRDE.

Ein mit Lone Star verbundenes Unternehmen beabsichtigt den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der ISARIA Wohnbau AG im Wege eines öffentlichen Übernahmeangebots

- Barangebot sieht Gegenleistung in Höhe von EUR 4,50 für jede im Rahmen des Übernahmeangebots eingereichte Aktie vor

- Vorstand der ISARIA Wohnbau AG wird den Aktionären empfehlen das Angebot anzunehmen

- Ein mit Lone Star verbundenes Unternehmen hat am heutigen Tag weitere bilaterale Vereinbarungen mit Aktionären der ISARIA Wohnbau AG mit dem Ziel getroffen, den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung sicherzustellen

- Ein mit Lone Star verbundenes Unternehmen hat sich verpflichtet, eine mögliche Bezugsrechtskapitalerhöhung von bis zu 50 % des derzeitigen Grundkapitals der ISARIA Wohnbau AG durch Aktienzeichnung zu garantieren

- Ein mit Lone Star verbundenes Unternehmen beabsichtigt derzeit das Delisting der Aktien der ISARIA Wohnbau AG am regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse zu gegebener Zeit

Frankfurt am Main/München, 17. Juni 2016. Die LSREF4 ARIA Beteiligungs GmbH & Co. KG (die "Bieterin"), ein mit Lone Star Real Estate Fund IV (U.S.), L.P. und Lone Star Real Estate Fund IV (Bermuda), L.P. verbundenes Unternehmen, das als Akquisitionsvehikel dient, hat sich heute entschieden, den Aktionären der ISARIA Wohnbau AG (die "Gesellschaft") ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot zu unterbreiten, um eine Mehrheitsbeteiligung an der Gesellschaft zu erwerben. Die Bieterin wird für jede ihr eingereichte Aktie der Gesellschaft als Gegenleistung EUR 4,50 in bar anbieten, vorbehaltlich der endgültigen Festlegungen in der Angebotsunterlage. Der Vorstand der ISARIA Wohnbau AG wird das Übernahmeangebot unterstützen und, vorbehaltlich der Prüfung der Angebotsunterlage, den Aktionären empfehlen, das Angebot anzunehmen.

Die Bieterin hat am heutigen Tag mehrere im Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot stehende bilaterale Verträge mit dem Ziel abgeschlossen, den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Gesellschaft in mehreren Schritten sicherzustellen. Folgende Vereinbarungen sind demnach Bestandteil der Transaktion:

- Die Bieterin hat sich mit bestimmten Aktionären der Gesellschaft über den Erwerb der von diesen Anteilsinhabern gehaltenen Aktien von insgesamt etwa 20 % des derzeitigen Grundkapitals zu in den jeweiligen Verträgen näher bestimmten Konditionen geeinigt.

- Zudem hat die Bieterin unwiderrufliche Andienungsverpflichtungsverträge (irrevocable tender commitments) in Bezug auf ungefähr 12.000.000 zusätzliche Aktien der Gesellschaft, was etwa 50 % des derzeitigen Grundkapitals der Gesellschaft entspricht, zu in den jeweiligen Verträgen näher bestimmten Konditionen abgeschlossen.

- Außerdem haben die Bieterin und die Gesellschaft für den Fall, dass die Gesellschaft eine Bezugsrechtskapitalerhöhung in Höhe von bis zu 50 % des gegenwärtigen Grundkapitals beschließen sollte, eine Vereinbarung getroffen, wonach sich die Bieterin verpflichtet hat, alle neuen Aktien, für die Bezugsrechte nicht ausgeübt werden, zu erwerben und die Gesellschaft sich zugleich verpflichtet hat, diese Aktien an die Bieterin jeweils zu denen im Vertrag näher bestimmten Konditionen zu übertragen.

- Schließlich hat die Bieterin eine Nicht-Andienungsvereinbarung (non-tender commitment) im Hinblick auf circa 5,2% der Aktien der Gesellschaft auf vollständig verwässerter Basis abgeschlossen.

Die Bieterin beabsichtigt derzeit, im Einvernehmen mit der Gesellschaft, ein Delisting der Aktien der Gesellschaft am regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse zu gegebener Zeit durchzuführen.

Das Übernahmeangebot wird voraussichtlich bis zum vierten Quartal 2016 abgeschlossen sein.

Über Lone Star:

Lone Star Funds ("Lone Star") ist ein führendes Private Equity Unternehmen, das weltweit in Immobilien, Firmenkapital, Kreditinstrumente und andere Kapitalanlagen investiert. Seit Gründung des ersten Fonds im Jahr 1995 hat Lone Star sechzehn Private Equity Fonds (die "Fonds") mit einer Kapitalbindung von insgesamt über $ 65 Mrd. gegründet. Die Fonds sind als geschlossene Private Equity Kommanditgesellschaften (limited partnerships) strukturiert, deren Kommanditisten (limited partners) u.a. aus unternehmerischen und öffentlichen Pensionsfonds, Staatsfonds, Universitäts- und sonstigen Stiftungen, Dachfonds und vermögenden Privatpersonen bestehen. Die Fonds werden von Lone Star Global Acquisitions, Ltd. ("LSGA"), einer bei der U.S. Securities Exchange Commission registrierten Anlageberatungsgesellschaft, beraten. LSGA und ihre weltweiten Tochterunternehmen beraten die Fonds an Standorten in Nordamerika, Westeuropa und Ostasien.

Wichtiger Hinweis

Diese Bekanntmachung dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine Aufforderung zum Verkauf noch ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren der ISARIA Wohnbau AG dar. Die endgültigen Bedingungen und weitere das öffentliche Übernahmeangebot betreffende Bestimmungen werden nach Gestattung der Veröffentlichung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen in der Angebotsunterlage mitgeteilt werden. Investoren und Inhabern von ISARIA Wohnbau AG-Wertpapieren wird dringend empfohlen, die Angebotsunterlage sowie alle sonstigen im Zusammenhang mit dem öffentlichen Übernahmeangebot stehenden Bekanntmachungen zu lesen, da sie wichtige Informationen enthalten oder enthalten werden.

Das Angebot wird ausschließlich auf Basis der anwendbaren Bestimmungen des Rechts der Bundesrepublik Deutschland, insbesondere des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG), durchgeführt. Das Angebot wird nicht nach den rechtlichen Vorgaben anderer Jurisdiktionen als der Bundesrepublik Deutschland durchgeführt werden. Dementsprechend wurden keine Bekanntmachungen, Zulassungen oder Genehmigungen für das Angebot außerhalb der Bundesrepublik Deutschland eingereicht, veranlasst oder gewährt. Inhaber von ISARIA Wohnbau AG-Wertpapieren sollten nicht darauf vertrauen durch die Anlegerschutzvorschriften irgendeiner anderen Jurisdiktion als der Bundesrepublik Deutschland geschützt zu werden.

Soweit dies nach anwendbarem Recht zulässig ist und in Übereinstimmung mit deutscher Marktpraxis erfolgt, können die LSREF4 ARIA Beteiligungs GmbH & Co. KG oder für sie tätige Broker außerhalb des öffentlichen Übernahmeangebots vor, während oder nach Ablauf der Annahmefrist bzw. der weiteren Annahmefrist unmittelbar oder mittelbar ISARIA Wohnbau AG-Wertpapiere erwerben bzw. entsprechende Vereinbarungen abschließen. Dies gilt in gleicher Weise für andere Wertpapiere, die ein unmittelbares Wandlungs- oder Umtauschrecht in bzw. ein Optionsrecht auf ISARIA Wohnbau AG-Wertpapiere gewähren. Diese Erwerbe können über die Börse zu Marktpreisen oder außerhalb der Börse zu ausgehandelten Konditionen erfolgen. Alle Informationen über diese Erwerbe werden veröffentlicht, soweit dies nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland oder einer anderen einschlägigen Rechtsordnung erforderlich ist.

Soweit in diesem Dokument in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten sind, stellen diese keine Tatsachen dar und sind durch die Worte "werden", "erwarten", "glauben", "schätzen", "beabsichtigen", "anstreben", "davon ausgehen" und ähnliche Wendungen gekennzeichnet. Diese Aussagen bringen Absichten, Ansichten oder gegenwärtige Erwartungen und Annahmen der LSREF4 ARIA Beteiligungs GmbH & Co. KG und der mit ihr gemeinsam handelnden Personen zum Ausdruck. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen beruhen auf gegenwärtigen Planungen, Schätzungen und Prognosen, die die LSREF4 ARIA Beteiligungs GmbH & Co. KG und die mit ihr gemeinsam handelnden Personen nach bestem Wissen vorgenommen haben, treffen aber keine Aussage über ihre zukünftige Richtigkeit. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die meist nur schwer vorherzusagen sind und gewöhnlich nicht im Einflussbereich der LSREF4 ARIA Beteiligungs GmbH & Co. KG oder der mit ihr gemeinsam handelnden Personen liegen. Es sollte berücksichtigt werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Folgen erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen angegebenen oder enthaltenen abweichen können.










17.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

472333  17.06.2016 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR