EQS-Adhoc: SANDPIPER Digital Payments AG gibt Jahreszahlen für 2015 bekannt

Nachricht vom 10.06.2016 (www.4investors.de) -


EQS Group-Ad-hoc: Sandpiper Digital Payments AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Generalversammlung

SANDPIPER Digital Payments AG gibt Jahreszahlen für 2015 bekannt
10.06.2016 / 20:00
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 18 KR.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
SANDPIPER Digital Payments AG gibt Jahreszahlen für 2015 bekannt

- EBIT (Swiss GAAP FER) von EUR -3,4 Mio. (Vorjahr: EUR -3,8 Mio.)

- NAV je Aktie nach Schweizer Obligationenrecht (OR) bei EUR 0,19 (Vorjahr: EUR 0,23)

- Expansion und Internationalisierung der SANDPIPER Gruppe weiter ausgebaut

St. Gallen, 10. Juni 2016 - Die SANDPIPER Digital Payments AG (BX Berne eXchange, Ticker: SDP, www.sandpiper.ch, Open Market, Frankfurt, ISIN: CH0033050961), präsentiert die Zahlen der Konsolidierten Konzernjahresrechnung nach Swiss GAAP FER und den Statutarischen Einzelabschluss nach Schweizer Obligationenrecht (OR) für das Geschäftsjahr 2015.

SANDPIPER Digital Payments AG hat sich Ende 2014 von einer Beteiligungsgesellschaft zu einem operativen Holdingunternehmen gewandelt. Die Bilanzstruktur hat sich durch die neue Geschäftstätigkeit stark verändert. Beim Holdingunternehmen werden die Mehrheitsbeteiligungen, die thematisch verbunden sind, konsolidiert und letztlich die Assets der Tochtergesellschaften gezeigt. "Dies spiegelt sich ebenfalls in den Finanzzahlen 2015 wider. Der Umsatz wurde in 2015 auf über EUR 18 Mio. deutlich gesteigert. Auch 2016 sind wir weiter auf Expansionskurs und haben dabei die IDpendant GmbH mehrheitlich übernommen, unseren Anteil an der PlayPass NV und der InterCard AG stark ausgebaut sowie mit GoGorilla und SANDPIPER Asia den Schritt nach Asien gegangen", erläutert Florian Welsch, CEO Operations der SANDPIPER Digital Payments AG.

SANDPIPER setzt die internationale Wachstumsstrategie fort. Im März 2015 wurde die PAIR Solutions GmbH, Deutschland, gegründet um die Assets der People & Projects IT (PPIT), einem führenden Dienstleister für IT Lösungen im bargeldlosen Zahlungsverkehr für Schulmensen und Unternehmenskantinen, zu übernehmen. SANDPIPER baute das Geschäft im Event Markt durch eine strategische Beteiligung an PlayPass NV, Belgien, (www.playpass.be) aus. Damit unterstützt Sandpiper das global agierende Unternehmen für bargeldlose Zahlungen und Zutrittskontrolle für Musikfestivals bei dem internationalen Unternehmenswachstum. SANDPIPER erhöhte die Beteiligung an der InterCard AG von 25% auf über 40%. InterCard ist ein Spezialanbieter für Entrust Datacard Card Printer Solutions, sowie der Herstellung und Programmierung von Plastikkarten.

Demnach erzielte SANDPIPER Digital Payments AG nach Swiss GAAP FER in 2015 ein negatives Ergebnis nach Steuern von EUR -4.0 Mio. (Vorjahr: EUR -3,6 Mio.). Es konnten Umsätze i.H.v. EUR 18,3 Mio. (Vorjahr: EUR 2,9 Mio.) generiert werden. Dem standen betriebliche Aufwendungen von EUR -22,2 Mio. (Vorjahr: EUR 7,2 Mio.) gegenüber. Diese unterteilen sich in Portfolio-Aufwendungen (EUR 0,3 Mio.), Materialaufwendungen (EUR 7,1 Mio.), Personalaufwendungen (EUR 10,8 Mio.), Abschreibungen und Wertminderungen (EUR 0,8 Mio.) und sonstige betriebliche Aufwendungen (EUR 3,7 Mio.).

Das gesamte Umlaufvermögen betrug im Jahr 2015 EUR 7,5 Mio. (Vorjahr: EUR 8,7 Mio.). Dabei stellen die liquiden Mittel i-H-v. EUR 3,0 Mio. (Vorjahr: EUR 4,6 Mio.) den größten Posten dar. Das gesamte Anlagevermögen entwickelte sich von EUR 4,6 Mio. auf EUR 6,8 Mio. in 2015. Hiervon erhöhten sich die Finanzanlagen in 2015 um EUR 1,6 Mio. von EUR 1,4 Mio. auf EUR 3,0 Mio. Forderungen und sonstige Vermögenswerte lagen bei EUR 0,9 Mio. (Vorjahr: EUR 0,9 Mio.). Zum 31. Dezember 2015 entwickelte sich das Eigenkapital auf EUR -3.6 Mio. (Vorjahr: EUR -3,2 Mio.) bzw. den Aktionären der SANDPIPER zuzurechnenden Eigenkapitalanteil von EUR -2,8 Mio. auf EUR -3,3 Mio. in 2015. Dies bedeutet eine Verringerung um EUR 0,4 Mio. Dies resultiert im Wesentlichen aus dem negativen Jahresergebnis als auch durch die erfolgte Kapitalerhöhung. Der NAV je Aktie liegt bei EUR -0,02 (den Aktionären zurechenbares Eigenkapital dividiert durch die Aktienanzahl am Jahresende) gegenüber dem Vorjahr von ebenfalls EUR -0,02. Die Konzernbilanzsumme erhöhte sich auf EUR 14,3 Mio. (Vorjahr: EUR 13,3 Mio.).

Nach Schweizer Obligationenrecht (OR) hat die Gesellschaft im statutarischen Einzelabschluss in 2015 einen Jahresfehlbetrag von EUR -7,5 Mio. (Vorjahr: Jahresfehlbetrag von EUR -2,5 Mio.) erzielt. Das Eigenkapital beträgt EUR 31,6 Mio. (Vorjahr: EUR 34,2 Mio.) und ist geprägt vom Jahresergebnis sowie der Kapitalerhöhung aus dem November 2015. Der NAV nach OR beträgt bei 167,4 Mio. Aktien (inkl. dem Abzug von 1 Mio. Eigene Aktien) zum Stichtag EUR 0,19 je Aktie.

Der Aktienkurs an der Wertpapierbörse Frankfurt entwickelte sich bei geringer Liquidität von EUR 0,20 auf EUR 0,32 je Aktie zum Jahresende 2015.

Der Geschäftsbericht nach Swiss GAAP FER wird auf der Website zur Verfügung gestellt. Die ordentliche Generalversammlung findet am 30. Juni 2016 in St.Gallen statt.

Über SANDPIPER Digital Payments AG

SANDPIPER Digital Payments AG, www.sandpiper.ch, ist ein börsenkotiertes Holdingunternehmen mit den Schwerpunkten innovative Zahlsysteme, Lösungen für Marketing und Kundenbindung sowie Informatik-Dienstleistungen. Das Unternehmen zählt zu den führenden und größten Betreibern von Closed- und Open-Loop Proximity-Payment Lösungen im Bereich von Sportveranstaltungen, Events und Digital Content Networks.

SANDPIPER ist mehrheitlich an den Gesellschaften Polyright AG, Multicard NL B.V., Payment Solution AG, Ergonomics AG, PAIR Solutions GmbH sowie IDpendant GmbH beteiligt.

Kontakt: Volker Rofalski; Tel: +41-44-783 80 30; Fax: +41-44-783 80 40; Website: www.sandpiper.ch



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=MGMWPPQVKXDokumenttitel: SANPIPER_Jahreszahlen-2015_D
10.06.2016 Mitteilung übermittelt durch die Tensid EQS AG. www.eqs.com Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Sandpiper Digital Payments AG



Poststrasse 17



9001 St. Gallen



Schweiz


Telefon:
+41 44 783 80 49


Fax:
+41 44 783 80 40


E-Mail:
news@sandpiper.ch


Internet:
www.sandpiper.ch


ISIN:
CH0033050961


Valorennummer:
A0MYNQ


Börsen:
Auslandsbörse(n) BX







Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service

470853  10.06.2016 




PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.12.2017 - Bio-Gate: Gewinnwarnung
18.12.2017 - Borussia Dortmund: Wichtiger Vertrag wird verlängert
18.12.2017 - Siemens sichert sich Großauftrag aus Russland
18.12.2017 - Voltabox meldet Großauftrag - Aktie im Plus
18.12.2017 - SLEEPZ: Heliad zeichnet Kapitalerhöhung
18.12.2017 - asknet und ANSYS vereinbaren Zusammenarbeit
18.12.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige Barriere im Brennpunkt des Geschehens
18.12.2017 - Steinhoff: Die Uhr tickt...
18.12.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier könnte bald etwas passieren
18.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Das wird jetzt richtig spannend!


Chartanalysen

18.12.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige Barriere im Brennpunkt des Geschehens
18.12.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier könnte bald etwas passieren
18.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Das wird jetzt richtig spannend!
18.12.2017 - Evotec Aktie: Wohin geht die Reise?
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!


Analystenschätzungen

18.12.2017 - Commerzbank: Analysten sind uneins
18.12.2017 - SAP: Plus beim Kursziel der Aktie
18.12.2017 - Wirecard: Ein europäischer Favorit
18.12.2017 - Volkswagen: Aktie hat Potenzial
18.12.2017 - Software AG: Fast 50 Prozent
18.12.2017 - FinTech Group: Interessante Entwicklung
18.12.2017 - Deutsche Telekom: Positive Reaktion
18.12.2017 - Wirecard: Ein gewaltiger Sprung beim Kursziel der Aktie
18.12.2017 - Patrizia Immobilien: Eine Einstiegschance
18.12.2017 - Commerzbank: Ein starkes Plus


Kolumnen

18.12.2017 - Finale EU-Preisdaten mit Bestätigung des bisherigen Niveaus - National-Bank Kolumne
18.12.2017 - DAX: Stabile Verhältnisse, zumindest charttechnisch… - Donner & Reuschel Kolumne
18.12.2017 - Tesla Aktie: Trendverstärkung möglich - UBS Kolumne
18.12.2017 - DAX: Startet die Jahresendrallye? - UBS Kolumne
15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR