EQS-Adhoc: SANDPIPER Digital Payments AG gibt Jahreszahlen für 2015 bekannt

Nachricht vom 10.06.2016 (www.4investors.de) -


EQS Group-Ad-hoc: Sandpiper Digital Payments AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Generalversammlung

SANDPIPER Digital Payments AG gibt Jahreszahlen für 2015 bekannt
10.06.2016 / 20:00
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 18 KR.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
SANDPIPER Digital Payments AG gibt Jahreszahlen für 2015 bekannt

- EBIT (Swiss GAAP FER) von EUR -3,4 Mio. (Vorjahr: EUR -3,8 Mio.)

- NAV je Aktie nach Schweizer Obligationenrecht (OR) bei EUR 0,19 (Vorjahr: EUR 0,23)

- Expansion und Internationalisierung der SANDPIPER Gruppe weiter ausgebaut

St. Gallen, 10. Juni 2016 - Die SANDPIPER Digital Payments AG (BX Berne eXchange, Ticker: SDP, www.sandpiper.ch, Open Market, Frankfurt, ISIN: CH0033050961), präsentiert die Zahlen der Konsolidierten Konzernjahresrechnung nach Swiss GAAP FER und den Statutarischen Einzelabschluss nach Schweizer Obligationenrecht (OR) für das Geschäftsjahr 2015.

SANDPIPER Digital Payments AG hat sich Ende 2014 von einer Beteiligungsgesellschaft zu einem operativen Holdingunternehmen gewandelt. Die Bilanzstruktur hat sich durch die neue Geschäftstätigkeit stark verändert. Beim Holdingunternehmen werden die Mehrheitsbeteiligungen, die thematisch verbunden sind, konsolidiert und letztlich die Assets der Tochtergesellschaften gezeigt. "Dies spiegelt sich ebenfalls in den Finanzzahlen 2015 wider. Der Umsatz wurde in 2015 auf über EUR 18 Mio. deutlich gesteigert. Auch 2016 sind wir weiter auf Expansionskurs und haben dabei die IDpendant GmbH mehrheitlich übernommen, unseren Anteil an der PlayPass NV und der InterCard AG stark ausgebaut sowie mit GoGorilla und SANDPIPER Asia den Schritt nach Asien gegangen", erläutert Florian Welsch, CEO Operations der SANDPIPER Digital Payments AG.

SANDPIPER setzt die internationale Wachstumsstrategie fort. Im März 2015 wurde die PAIR Solutions GmbH, Deutschland, gegründet um die Assets der People & Projects IT (PPIT), einem führenden Dienstleister für IT Lösungen im bargeldlosen Zahlungsverkehr für Schulmensen und Unternehmenskantinen, zu übernehmen. SANDPIPER baute das Geschäft im Event Markt durch eine strategische Beteiligung an PlayPass NV, Belgien, (www.playpass.be) aus. Damit unterstützt Sandpiper das global agierende Unternehmen für bargeldlose Zahlungen und Zutrittskontrolle für Musikfestivals bei dem internationalen Unternehmenswachstum. SANDPIPER erhöhte die Beteiligung an der InterCard AG von 25% auf über 40%. InterCard ist ein Spezialanbieter für Entrust Datacard Card Printer Solutions, sowie der Herstellung und Programmierung von Plastikkarten.

Demnach erzielte SANDPIPER Digital Payments AG nach Swiss GAAP FER in 2015 ein negatives Ergebnis nach Steuern von EUR -4.0 Mio. (Vorjahr: EUR -3,6 Mio.). Es konnten Umsätze i.H.v. EUR 18,3 Mio. (Vorjahr: EUR 2,9 Mio.) generiert werden. Dem standen betriebliche Aufwendungen von EUR -22,2 Mio. (Vorjahr: EUR 7,2 Mio.) gegenüber. Diese unterteilen sich in Portfolio-Aufwendungen (EUR 0,3 Mio.), Materialaufwendungen (EUR 7,1 Mio.), Personalaufwendungen (EUR 10,8 Mio.), Abschreibungen und Wertminderungen (EUR 0,8 Mio.) und sonstige betriebliche Aufwendungen (EUR 3,7 Mio.).

Das gesamte Umlaufvermögen betrug im Jahr 2015 EUR 7,5 Mio. (Vorjahr: EUR 8,7 Mio.). Dabei stellen die liquiden Mittel i-H-v. EUR 3,0 Mio. (Vorjahr: EUR 4,6 Mio.) den größten Posten dar. Das gesamte Anlagevermögen entwickelte sich von EUR 4,6 Mio. auf EUR 6,8 Mio. in 2015. Hiervon erhöhten sich die Finanzanlagen in 2015 um EUR 1,6 Mio. von EUR 1,4 Mio. auf EUR 3,0 Mio. Forderungen und sonstige Vermögenswerte lagen bei EUR 0,9 Mio. (Vorjahr: EUR 0,9 Mio.). Zum 31. Dezember 2015 entwickelte sich das Eigenkapital auf EUR -3.6 Mio. (Vorjahr: EUR -3,2 Mio.) bzw. den Aktionären der SANDPIPER zuzurechnenden Eigenkapitalanteil von EUR -2,8 Mio. auf EUR -3,3 Mio. in 2015. Dies bedeutet eine Verringerung um EUR 0,4 Mio. Dies resultiert im Wesentlichen aus dem negativen Jahresergebnis als auch durch die erfolgte Kapitalerhöhung. Der NAV je Aktie liegt bei EUR -0,02 (den Aktionären zurechenbares Eigenkapital dividiert durch die Aktienanzahl am Jahresende) gegenüber dem Vorjahr von ebenfalls EUR -0,02. Die Konzernbilanzsumme erhöhte sich auf EUR 14,3 Mio. (Vorjahr: EUR 13,3 Mio.).

Nach Schweizer Obligationenrecht (OR) hat die Gesellschaft im statutarischen Einzelabschluss in 2015 einen Jahresfehlbetrag von EUR -7,5 Mio. (Vorjahr: Jahresfehlbetrag von EUR -2,5 Mio.) erzielt. Das Eigenkapital beträgt EUR 31,6 Mio. (Vorjahr: EUR 34,2 Mio.) und ist geprägt vom Jahresergebnis sowie der Kapitalerhöhung aus dem November 2015. Der NAV nach OR beträgt bei 167,4 Mio. Aktien (inkl. dem Abzug von 1 Mio. Eigene Aktien) zum Stichtag EUR 0,19 je Aktie.

Der Aktienkurs an der Wertpapierbörse Frankfurt entwickelte sich bei geringer Liquidität von EUR 0,20 auf EUR 0,32 je Aktie zum Jahresende 2015.

Der Geschäftsbericht nach Swiss GAAP FER wird auf der Website zur Verfügung gestellt. Die ordentliche Generalversammlung findet am 30. Juni 2016 in St.Gallen statt.

Über SANDPIPER Digital Payments AG

SANDPIPER Digital Payments AG, www.sandpiper.ch, ist ein börsenkotiertes Holdingunternehmen mit den Schwerpunkten innovative Zahlsysteme, Lösungen für Marketing und Kundenbindung sowie Informatik-Dienstleistungen. Das Unternehmen zählt zu den führenden und größten Betreibern von Closed- und Open-Loop Proximity-Payment Lösungen im Bereich von Sportveranstaltungen, Events und Digital Content Networks.

SANDPIPER ist mehrheitlich an den Gesellschaften Polyright AG, Multicard NL B.V., Payment Solution AG, Ergonomics AG, PAIR Solutions GmbH sowie IDpendant GmbH beteiligt.

Kontakt: Volker Rofalski; Tel: +41-44-783 80 30; Fax: +41-44-783 80 40; Website: www.sandpiper.ch



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=MGMWPPQVKXDokumenttitel: SANPIPER_Jahreszahlen-2015_D
10.06.2016 Mitteilung übermittelt durch die Tensid EQS AG. www.eqs.com Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Sandpiper Digital Payments AG



Poststrasse 17



9001 St. Gallen



Schweiz


Telefon:
+41 44 783 80 49


Fax:
+41 44 783 80 40


E-Mail:
news@sandpiper.ch


Internet:
www.sandpiper.ch


ISIN:
CH0033050961


Valorennummer:
A0MYNQ


Börsen:
Auslandsbörse(n) BX







Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service

470853  10.06.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR