DGAP-News: One Square Advisory Services GmbH: Singulus Technologies AG (ISIN: DE000A1MASJ4) - SINGULUS TECHNOLOGIES gibt Zeitplan für die weiteren Schritte der Restrukturierung bekannt

Nachricht vom 10.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: One Square Advisory Services GmbH / Schlagwort(e): Anleihe

One Square Advisory Services GmbH: Singulus Technologies AG (ISIN: DE000A1MASJ4) - SINGULUS TECHNOLOGIES gibt Zeitplan für die weiteren Schritte der Restrukturierung bekannt
10.06.2016 / 10:03


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
One Square Advisory Services GmbH: Singulus Technologies AG (ISIN: DE000A1MASJ4) - SINGULUS TECHNOLOGIES gibt Zeitplan für die weiteren Schritte der Restrukturierung bekannt
München, 10. Juni 2016
Die Singulus Technologies AG hat am 09. Juni den Zeitplan für die weiteren Schritte der Restrukturierung bekannt gegeben.
Die nächsten Schritte sollen voraussichtlich in der folgenden zeitlichen Abfolge umgesetzt werden:
- Am 23. Juni 2016 erfolgt die Abbuchung der SINGULUS-Anleihe 2012/2017 (ISIN DE000A1MASJ4 / WKN A1MASJ) gegen Einbuchung der Erwerbsrechte bei den Anleihegläubigern. Damit wird die Voraussetzung für die Durchführung der Sachkapitalerhöhung durch Einbringung der Schuldverschreibungen geschaffen.
- Am 27. Juni 2016 soll die Durchführung der Umtauschkapitalerhöhung in das Handelsregister beim Amtsgericht Aschaffenburg eingetragen werden, wodurch die Forderungen aus der SINGULUS-Anleihe 2012/2017 (ISIN DE000A1MASJ4 / WKN A1MASJ) erlöschen und die neuen Aktien entstehen.
- Am 29. Juni 2016 beginnen die Erwerbsfristen für den Erwerb der neuen Aktien und der neuen Schuldverschreibungen
- Am 20. Juli 2016 werden die Neuen Aktien aus der Umtauschkapitalerhöhung zum geregelten Markt und die Neuen Schuldverschreibungen zum Freiverkehr (Quotation Board) der Frankfurter Wertpapier Börse zugelassen.
Alle oben genannten Termine entsprechen der aktuellen Planung und können unter Umständen noch angepasst werden.
Zur Erklärung
Gemäß der Beschlussfassung der Anleihegläubigerversammlung vom 15. Februar 2016 sollen die Anleihegläubiger die Möglichkeit erhalten, ihre Altanleihen in neue (besicherte) Schuldverschreibungen und neue Aktien zu tauschen. Wollen die Anleihegläubiger die Altanleihen nicht in neue Schuldverschreibungen oder neue Aktien tauschen, sollen die nicht bezogenen Wertpapiere von der Abwicklungsstelle nach einem mit dem gemeinsamen Vertreter abgestimmten Verfahren verwertet werden und die betreffenden Anleihegläubiger einen Barausgleich erhalten.
Mechanismus
Voraussichtlich am 23. Juni 2016 sollen den Gläubigern Erwerbsrechte für die neuen Schuldverschreibungen und neuen Aktien eingebucht werden. Ein Börsenhandel für diese Erwerbsrechte soll nicht vorgesehen werden.
Anleihegläubiger sollen zum Erwerb der neuen Schuldverschreibungen und der neuen Aktien jeweils durch die Ausübung ihrer Erwerbsrechte berechtigt werden. Sie sollen von ihrer Depotbank über die Erwerbsrechte für die neuen Schuldverschreibungen und neuen Aktien informiert werden und diese über ihre jeweilige Depotbank bei der Abwicklungsstelle voraussichtlich ab dem 29. Juni 2016 ausüben können.
Nichtausübung der Erwerbsrechte
Soweit den Anleihegläubigern Erwerbsrechte zustehen und sie diese nicht oder nicht fristgerecht ausüben, soll die Abwicklungsstelle die betreffenden neuen Aktien bzw. neuen Schuldverschreibungen verwerten und den Erlös abzüglich potentieller Kosten als Barausgleich an diese Anleihegläubiger auskehren. Die Abwicklungsstelle soll die neuen Aktien bzw. neuen Schuldverschreibungen, für die die Erwerbsrechte nicht ausgeübt wurden, bestmöglich verwerten. Dieser Verwertungsprozess soll börslich oder außerbörslich erfolgen. Die Details werden im Erwerbsa?ngebot der Gesellschaft bekanntgegeben werden.
Eine marktschonende Verwertung der durch Nichtausübung der Erwerbsrechte verbleibenden neuen Aktien und neuen Schuldverschreibungen wird nicht gewährleistet werden, insbesondere im Falle einer fehlenden Marktliquidität der neuen Aktien der Gesellschaft bzw. der neuen Schuldverschreibungen. Je nach Szenario könnte der Verkaufserlös (abzüglich Kosten) auch deutlich unter den fundamentalen Werten der noch auszugebenden neuen Aktien und neuen Schuldverschreibungen liegen.
Bei Ausübung der Erwerbsrechte auf neue Aktien könnten Anleihegläubiger über das Eigenkapital (Aktien) an einer möglichen Wertaufholung der Gesellschaft teilhaben, würden aber, wie alle Aktionäre, das übliche wirtschaftliche Risiko tragen, dass sich aus dem Halten von Aktien und Anleihen ergibt.
Der gemeinsame Vertreter wird die Anleihegläubiger der Singulus Technologies AG weiter über die Entwicklungen informieren und steht für Rückfragen, insbesondere unter singulus@onesquareadvisors.com zur Verfügung.
Zur Nachricht der Gesellschaft:
http://www.singulus.de/de/presse/adhoc-meldungen/adhoc-meldung/article/singulus-technologies-gibt-zeitplan-fuer-die-weiteren-schritte-der-restrukturierung-bekannt/35.html?cHash=fe56d1e6ad56de334f7d30f34f346e62
Kontakt
One Square Advisory Services GmbHTheatinerstr. 3680333 Münchensingulus@onesquareadvisors.comwww.onesquareadvisors.com










10.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

470689  10.06.2016 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.02.2018 - wallstreet:online: Umsatz wird wohl verdoppelt - Gewinn soll deutlich steigen
22.02.2018 - Indus übertrifft eigene Erwartungen
22.02.2018 - VTG wird höhere Divdende zahlen
22.02.2018 - TAG Immobilien erhöht Dividende stärker als erwartet
22.02.2018 - Deutsche Industrie REIT legt Quartalszahlen vor
22.02.2018 - German Startups: Elgeti steigt ein
22.02.2018 - Fuchs Petrolub: Leichtes Plus bei der Dividende
22.02.2018 - Datron kündigt Dividendenzahlung an
22.02.2018 - Krones hält die Margen konstant
22.02.2018 - Lang + Schwarz sieht sich auch 2018 auf Rekordkurs - Dividende steigt


Chartanalysen

22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie


Analystenschätzungen

22.02.2018 - Bet-at-home: Ziele erreichbar
22.02.2018 - PNE Wind: Weitere Fortschritte
22.02.2018 - Xing: Unter dem Konsens
22.02.2018 - Volkswagen: Was für ein Kursziel
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Neues Kursziel nach den Quartalszahlen
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Uneinigkeit bei den Analysten
22.02.2018 - Hochtief: Keine Verkaufsempfehlung mehr
22.02.2018 - Gerry Weber: Analysten reduzieren Erwartungen deutlich
22.02.2018 - Aixtron: Verkaufen vor den Zahlen
22.02.2018 - Adidas: Doppelte Hochstufung


Kolumnen

22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne
21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR