DGAP-Adhoc: STRATEC schließt Vereinbarung über Kauf der BioSciences Geschäftseinheit von Sony DADC

Nachricht vom 08.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: STRATEC Biomedical AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Ankauf

STRATEC schließt Vereinbarung über Kauf der BioSciences Geschäftseinheit von Sony DADC
08.06.2016 / 14:36

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
STRATEC schließt Vereinbarung über Kauf der BioSciences Geschäftseinheit
von Sony DADC
Birkenfeld, 8. Juni 2016
Die STRATEC Biomedical AG, Birkenfeld, Deutschland (Frankfurt: SBS; Prime
Standard, TecDAX), hat heute mit der Sony DADC Austria AG ("Sony DADC") mit
Sitz in Anif/Salzburg, Österreich, einen Vertrag zum vollständigen Erwerb
der Sony DADC BioSciences GmbH ("Sony DADC BioSciences"), einer
hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Sony DADC, unterzeichnet. Die
Übernahme wird voraussichtlich bis Ende des dritten Quartals 2016 wirksam.
Im aktuellen Geschäftsjahr, das zum 31. März 2017 endet, wird für Sony DADC
BioSciences ein Umsatz von rund 17 Mio. EUR bei einem leicht positives
Ergebnis erwartet - mit entsprechender positiver Auswirkung auf das EBIT
von STRATEC. Auf Basis der aktuellen Planung erwartet das Management, dass
die kontinuierlich steigende EBIT-Marge von Sony DADC BioSciences bis zum
Jahr 2020 das Niveau der aktuellen EBIT-Marge der STRATEC-Gruppe erreicht.
Der dem Kaufvertrag zugrunde liegende Firmenwert beträgt mehr als 30 Mio.
EUR.
Aufbauend auf Sony DADC's Erfahrung im Bereich der Hochpräzisionsfertigung
optischer Speichermedien, gründete Sony DADC vor 6 Jahren den
Geschäftsbereich BioSciences. Sony DADC BioSciences ist ein weltweit
führender OEM-Hersteller von intelligenten Verbrauchsmaterialien,
sogenannte "Smart Consumables", für Anwendungen in den Bereichen
Diagnostik, Life Sciences und Medizintechnik. Das Unternehmen verfügt über
herausragende Fähigkeiten und Anwendungen in der Nano- und
Mikrostrukturierung, in verschiedenen Beschichtungstechnologien, in
polymerwissenschaftlichen Anwendungen und der automatisierten Fertigung. Zu
den Kunden gehören sowohl Weltkonzerne in hochregulierten Märkten als auch
innovative Start-up-Unternehmen. Beschäftigt werden derzeit rund 120
Mitarbeiter.

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Telefonkonferenz und Audio Webcast
Anlässlich der Akquisition von Sony DADC BioSciences findet heute, 8. Juni
2016, um 16.30 Uhr (MESZ) eine Telefonkonferenz in englischer Sprache
statt.
Bitte benutzen Sie für die Telefonkonferenz die folgenden Einwahldaten:
Einwahlnummern:
+49-69-2222-29043 (DE)
+44-20-3009-2452 (UK)
+1-855-402-7766 (USA)
+33-1707-50705 (F)
Conference Code:
53380207#
Die Teilnehmer werden gebeten, sich zehn Minuten vor Beginn der
Telefonkonferenz einzuwählen.
Die Telefonkonferenz kann zeitgleich auch als Audio Webcast unter
www.stratec.com/audiowebcast20160608 (kurze Registrierung erforderlich)
mitverfolgt werden. Bitte beachten Sie, dass per Audio Webcast keine Fragen
gestellt werden können.
Eine Folienpräsentation können Sie über den Audio Webcast unter
www.stratec.com/audiowebcast20160608 (kurze Registrierung erforderlich)
verfolgen bzw. herunterladen.
Über STRATEC
Die STRATEC Biomedical AG (www.stratec.com) projektiert, entwickelt und
produziert vollautomatische Analysensysteme für Partner aus der klinischen
Diagnostik und Biotechnologie. Diese Partner vermarkten die Systeme
weltweit als Systemlösungen, in der Regel gemeinsam mit ihren Reagenzien,
an Laboratorien, Blutbanken und Forschungseinrichtungen. Das Unternehmen
entwickelt seine Produkte mit eigenen patentgeschützten Technologien.
Die Aktien der Gesellschaft (ISIN: DE000STRA555) werden im Marktsegment
Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und gehören dem
Auswahlindex TecDAX der Deutschen Börse an.
Über Sony DADC BioSciences GmbH
Aufbauend auf der Erfahrung von Sony DADC mit der Herstellung hochpräziser
optischer Speichermedien arbeitet Sony DADC BioSciences mit Life Sciencesund
Diagnostik-Unternehmen zusammen und ermöglicht die industrielle
Fertigung von intelligenten Kunststoffkomponenten.
Über Sony DADC
Sony DADC ist einer der führenden Anbieter im Bereich optischer
Speichermedien und digitaler Lösungen für die Unterhaltungs-, Bildungs- und
Softwareindustrie. Das Unternehmen bietet Replikationsdienstleistungen für
optische Speichermedien, erstklassige Lösungen für die digitale und
physische Wertschöpfungskette sowie Software-Dienste. Das Netzwerk des
Unternehmens umfasst Service-Niederlassungen, Produktions- und
Distributionsstandorte sowie digitale Kompetenzzentren rund um den Globus.
Weitere Informationen erhalten Sie bei:
STRATEC Biomedical AG
André Loy, Corporate Communications
Gewerbestr. 37, 75217 Birkenfeld
Deutschland
Telefon: +49 7082 7916-190
Telefax: +49 7082 7916-999
ir@stratec.com
www.stratec.com
Sony DADC International
Karin Ploner, Communications
Sonystr. 20, A-5081 Anif/Salzburg
Österreich
Telefon: +43 6246 880 8398
karin.ploner@sonydadc.com
www.sonydadc.com









08.06.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
STRATEC Biomedical AG



Gewerbestr. 37



75217 Birkenfeld



Deutschland


Telefon:
+49 (0)7082 7916 0


Fax:
+49 (0)7082 7916 999


E-Mail:
info@stratec.com


Internet:
www.stratec.com


ISIN:
DE000STRA555


WKN:
STRA55


Indizes:
TecDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Terminbörse EUREX







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

470097  08.06.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - Lotto24: Aktie stürzt ab - Wachstum schwächer als erwartet
19.10.2017 - Wilex wird zu Heidelberg Pharma AG
19.10.2017 - co.don erhöht das Kapital
19.10.2017 - Auden: Viele offene Fragen
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - mVise übernimmt Teile von SHS Viveon
19.10.2017 - Bastei Lübbe beruft neuen Konzernchef
19.10.2017 - mic AG kündigt nächsten Restrukturierungsschritt an
19.10.2017 - Varta Aktie: Deutliche Zeichnungsgewinne, schnelle Gewinnmitnahmen
19.10.2017 - Kion setzt mit Gewinnwarnung ganze Branche unter Druck


Chartanalysen

19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen
19.10.2017 - SAP: Reaktionen auf die Zahlen
19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar


Kolumnen

19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR