DGAP-News: GBK Beteiligungen AG: Hauptversammlung beschließt Dividende von 0,70 Euro

Nachricht vom 08.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: GBK Beteiligungen AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Dividende

GBK Beteiligungen AG: Hauptversammlung beschließt Dividende von 0,70 Euro
08.06.2016 / 11:08


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemeldung
8. Juni 2016

GBK Beteiligungen Aktiengesellschaft:

Hauptversammlung beschließt Dividende von 0,70 Euro

Hannover, 8. Juni 2016 - Auf der gestrigen Hauptversammlung der GBK Beteiligungen AG in Hannover stimmten die Aktionäre dem Vorschlag der Verwaltung zur Ausschüttung einer Dividende von 0,70 Euro je Aktie zu. Damit erhalten die Aktionäre auf Basis des Aktienkurses zum Bilanzstichtag eine Ausschüttungsrendite von nahezu 8 Prozent.

Die auf den Mittelstand in der D-A-CH-Region fokussierte Beteiligungs-gesellschaft konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Realisiertes Ergebnis des Geschäftsjahres ausweisen, das mit 7,0 Millionen Euro deutlich über dem Vorjahreswert von 0,9 Millionen Euro lag. Trotz Verkauf von fünf Beteiligungen stiegen die Zeitwerte der Beteiligungsengagements weiter auf 56,4 Millionen Euro an. Die Eigenkapitalquote beträgt deutlich über 90 Prozent.

"Die Chancen auf ein erfreuliches Ergebnis im Geschäftsjahr 2016 stehen nicht schlecht", kommentierte GBK-Vorstand Christoph Schopp den Ausblick gegenüber den anwesenden Aktionären und Aktionärsvertretern. "Aktuell befinden wir uns in einem Verkäufermarkt, mit zwei Auswirkungen. Einerseits machen hohe Bewertungen das Neugeschäft sehr anspruchsvoll. Andererseits nutzen wir dies für den Verkauf von Beteiligungen. So haben wir im laufenden Geschäftsjahr eine Beteiligung verkauft und den Vertrag für die Veräußerung einer anderen Beteiligung unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung unterschrieben. Sofern auch diese Transaktion abgeschlossen und der Kaufpreis im laufenden Geschäftsjahr ergebniswirksam vereinnahmt werden kann, führen beide Veräußerungen zu einer Realisierung von Gewinnen in Höhe von insgesamt über 7 Millionen Euro".

Seit dem Jahr 2002 kooperiert GBK mit der HANNOVER Finanz GmbH und kann damit eine Vielzahl auch größerer Mittelständler in das Beteiligungsportfolio aufnehmen, ohne höhere Einzelrisiken eingehen zu müssen. Das diversifizierte Portfolio umfasst aktuell knapp 30 Produktions-, Handels- und Dienstleistungs-unternehmen mit Umsätzen zwischen rund 15 Millionen Euro und 1,1 Milliarden Euro. Die Unternehmen stammen unter anderem aus den Bereichen Automotive, Elektrotechnik, Chemie, Maschinenbau, Transport und Handel.

2.229 Zeichen / 36 Zeilen / Bei Abdruck bitten wir um ein Belegexemplar.

Unternehmensprofil GBK Beteiligungen AG
Die GBK Beteiligungen Aktiengesellschaft ist eine unabhängige, auf den Mittelstand fokussierte deutsche Beteiligungsgesellschaft. Seit 1969 erwirbt sie Beteiligungen an nicht börsennotierten Gesellschaften im deutschsprachigen Raum. Die GBK kooperiert seit 2002 mit der HANNOVER Finanz GmbH. Anleger können mit der GBK-Aktie in ein diversifiziertes Portfolio mittelständischer Unternehmen mit vielversprechender Entwicklungsperspektive investieren. Die Aktien werden im Freiverkehr der Wertpapierbörsen Hamburg, München und Stuttgart gehandelt (ISIN: DE0005850903 / WKN: 585090).

Internet: www.gbk-ag.de

Redaktion:
GBK Beteiligungen Aktiengesellschaft, Günther-Wagner-Allee 17, 30177 Hannover

Kontakt:
Christoph Schopp, Vorstand, GBK Beteiligungen Aktiengesellschaft, 0511 28007-93, schopp@gbk-ag.de

Hinweis:
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der GBK Beteiligungen AG im Zusammenhang mit der Einbeziehung der Aktien im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse findet nicht statt. Diese Mitteilung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt.










08.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
GBK Beteiligungen AG



Günther-Wagner-Allee 17



30177 Hannover



Deutschland


Telefon:
+49 (0)511/2 80 07-93


Fax:
+49 (0)511/2 80 07-51


E-Mail:
info@gbk-ag.de


Internet:
www.gbk-ag.de


ISIN:
DE0005850903


WKN:
585090


Börsen:
Freiverkehr in Hamburg, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

470041  08.06.2016 




PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
15.12.2017 - Nordex Aktie: Gut aufpassen!


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR