DGAP-News: Bastei Lübbe AG: Game-Publisher Daedalic Entertainment sichert sich breite Finanzierung zur Umsetzung seiner Wachstumspläne

Nachricht vom 07.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Bastei Lübbe AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Bastei Lübbe AG: Game-Publisher Daedalic Entertainment sichert sich breite Finanzierung zur Umsetzung seiner Wachstumspläne
07.06.2016 / 12:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Bastei Lübbe AG: Game-Publisher Daedalic Entertainment sichert sich breite Finanzierung zur Umsetzung seiner Wachstumspläne
Köln/Hamburg, 07. Juni 2016. Die Daedalic Entertainment GmbH, eine Beteiligung der im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten Bastei Lübbe AG (ISIN DE000A1X3YY0), hat sich eine langfristige neue Finanzierung gesichert. Der preisgekrönte Game-Publisher erhält durch die Commerzbank umfangreiche Kreditlinien im zweistelligen Millionen-Euro-Volumen. Entsprechende Verträge wurden in Hamburg unterzeichnet. Damit verfügt Daedalic nun über die notwendigen Finanzierungsmittel für seine großen Wachstumspläne: "Wir haben vor, unser Geschäft in den nächsten Jahren massiv auszubauen. Jetzt haben wir uns sehr frühzeitig auch die notwendige Liquidität dazu gesichert", erläutert Carsten Fichtelmann, CEO und Gründer der Daedalic Entertainment GmbH, und fügt hinzu, dass der Unternehmensausbau schon begonnen hat: "Erste Wachstumsschritte sind bereits getan. Schon 2017 rechnen wir mit einem gewaltigen Umsatzsprung. Nun gehen wir die nächsten Punkte unseres Wachstumsprogramms an und werden mehrere Lizenz-Spiele mit großen Hollywood-IPs realisieren."
Für die Bastei Lübbe AG ist die in Hamburg ansässige Daedalic Entertainment eine der tragenden Säulen zur Umsetzung ihrer internationalen "Multichannel-Strategie". Der Vorstandsvorsitzende der Lübbe AG, Thomas Schierack, dazu: "Unser Anspruch ist ,jedem seine Welt'. Und gerade mit den Games von Daedalic erreichen wir ein Zielpublikum, das uns bisher weitgehend nicht wahrgenommen hat. Das wird sich nun ändern."
Der Spieleentwickler Daedalic Entertainment GmbH gilt als einer der besten Gameentwickler und Publisher in Deutschland. Seit der eingegangenen Beteiligung im Jahr 2014 gehört Daedalic mit kurzer Unterbrechung zum Konsolidierungskreis der Bastei Lübbe AG. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte Daedalic Umsatzerlöse von rund 7,2 Mio. EUR und ein EBITDA von 1,7 Mio. EUR. Im gerade beendeten Geschäftsjahr (31. März) plant die Hamburger Spieleschmiede eine Umsatzsteigerung auf zirka 10,5 Mio. EUR und gleichzeitig ein Ergebniswachstum auf EBITDA-Basis auf 1,9 Mio. EUR.
Bereits im kommenden Jahr soll der Games-Umsatz dann erneut im dreistelligen Prozent-Bereich wachsen. "Wir sehen aktuell große Synergien aus den Stoffen unseres Traditionsverlages und der breiten Games-Kompetenz von Daedalic", so Schierack. Gemeinsam mit Bastei Lübbe entwickelt der Game-Publisher aktuell eine ganze Reihe neuer Inhalte: "In Kürze wird eine gigantische Releasewelle losbrechen mit Titeln aus dieser Zusammenarbeit", so Fichtelmann. Als Leuchtturmprojekt realisiert Daedalic ein Game, das auf dem Weltbestseller "Die Säulen der Erde" von Ken Follett basiert und Ende 2017 auf den Markt kommt.
Über die Bastei Lübbe AG:Die Bastei Lübbe AG ist ein Medienunternehmen in Form eines Publikumsverlages. Das Unternehmen mit Sitz in Köln beschäftigt rund 335 Mitarbeiter. Im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit gibt Bastei Lübbe Bücher, Hörbücher, ebooks und digitale Produkte mit belletristischen und populärwissenschaftlichen Inhalten sowie periodisch erscheinende Zeitschriften in Form von Roman- und Rätselheften heraus. Weiterhin gehören zur Geschäftstätigkeit von Bastei Lübbe die Lizenzierung von Rechten und die Entwicklung, Produktion sowie der Vertrieb von Geschenk-, Deko- und Merchandisingartikeln. Bastei Lübbe ist im wachsenden Segment der Hardcover Belletristik seit vielen Jahren nahezu durchgehend Marktführer und belegt seit 2013 im Bereich E-Books ebenfalls den ersten oder zweiten Platz. Im Jahr 2013 feierte die Bastei Lübbe AG ihr 60-jähriges Jubiläum und ging an die Börse. Die Aktien der Bastei Lübbe AG sind im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN A1X3YY, ISIN DE000A1X3YY0).
Kontakt Bastei Lübbe AG:Barbara FischerLeiterin Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitTel.: 0221 / 82 00 28 50E-Mail: barbara.fischer@luebbe.de










07.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Bastei Lübbe AG



Schanzenstraße 6 - 20



51063 Köln



Deutschland


Telefon:
02 21 / 82 00 - 0


Fax:
02 21 / 82 00 - 1900


E-Mail:
investorrelations@luebbe.de


Internet:
www.luebbe.de


ISIN:
DE000A1X3YY0, DE000A1K0169


WKN:
A1X3YY, A1K016


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

469693  07.06.2016 




(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Mittwoch, 24. Januar ab 18 Uhr: Prof. Dr. Jack Mintz zu den Auswirkungen der US-amerikanischen Steuerreform

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.01.2018 - Vonovia: Helene von Roeder in den Vorstand berufen
23.01.2018 - MeVis erwartet Umsatz- und Ergebnisrückgang
23.01.2018 - SMA Solar zieht neuen US-Partner an Land
23.01.2018 - Alno: Aus für die Anleihe naht
23.01.2018 - Steinhoff-Bonds: Zwei wichtige Termine!
23.01.2018 - Wirecard wehrt sich gegen neue Shortseller-Vorwürfe
23.01.2018 - The Naga Group steigt bei easyfolio ein
23.01.2018 - Accentro Real Estate: Anleihe nur für ausgewählte Investoren
23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?


Chartanalysen

23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?
23.01.2018 - Evotec Aktie vor dem Comeback? Der entscheidende Schritt fehlt noch!
23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?


Analystenschätzungen

23.01.2018 - Volkswagen: Analysten wagen Prognose
23.01.2018 - Daimler: Ausblick auf 2018
23.01.2018 - Medigene: Kursziel legt zu
23.01.2018 - ProSiebenSat.1: Gefahr für den Kurs
23.01.2018 - Elmos Semiconductor: Neues Kursziel für die Aktie
23.01.2018 - Gea Group: Erwartungen werden verfehlt
23.01.2018 - Volkswagen: 220 Euro als Ziel
23.01.2018 - Schaeffler: 2019 rückt in den Fokus
23.01.2018 - Rheinmetall: Ein klarer Zuschlag
23.01.2018 - Commerzbank: Ein neues Kursziel


Kolumnen

23.01.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen legen im Januar zu - VP Bank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Hoffnung auf politischen Rückenwind sorgt für neue Rekorde - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Bank of Japan: Unspektakulärer Jahresauftakt - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Was bringt das World Economic Forum in Davos? - National-Bank Kolumne
23.01.2018 - Öl: Preisanstieg weiterhin vor allem auch spekulativ unterstützt - Commerzbank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Nur eine Frage von Minuten? - Donner + Reuschel Kolumne
23.01.2018 - Daimler Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.01.2018 - DAX: Die Rallye geht weiter - UBS Kolumne
22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR