DGAP-News: financial.de: Spezialchemie-Produzent Decheng Technology AG will an die Börse

Nachricht vom 06.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: financial.de / Schlagwort(e): Börsengang

financial.de: Spezialchemie-Produzent Decheng Technology AG will an die Börse
06.06.2016 / 15:22


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die Decheng Technology Gruppe, ein schnell wachsender und hochprofitabler chinesischer Produzent von Polyurethanharzen, beabsichtigt den Börsengang ihrer deutschen Holdinggesellschaft Decheng Technology AG (ISIN: DE000A1YDDM9, WKN: A1YDDM, Ticker Symbol: 333) im Regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse am 28. Juni 2016. Die Angebotsfrist beginnt am 6. Juni 2016 und endet voraussichtlich am 20. Juni 2016.

Das geplante Angebot umfasst bis zu 3,0 Millionen neue auf den Inhaber lautende Stammaktien ohne Nennbetrag (Inhaber-Stückaktien) mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital der Gesellschaft von je 1,00 Euro und mit voller Gewinnanteilsberechtigung für das Geschäftsjahr 2016 aus einer Barkapitalerhöhung. Der Angebotspreis wurde auf 3,50 Euro je Aktie festgelegt. Das derzeitige Grundkapital der Gesellschaft beträgt 30,0 Millionen Euro eingeteilt in 30,0 Millionen auf den Inhaber lautende Stammaktien ohne Nennbetrag (Inhaber-Stückaktien).

Die Decheng Technology Gruppe ist ein chinesischer Polyurethanhersteller mit über 100 Mitarbeitern. Mithilfe des gesteigerten Absatzes von Polyurethan- und Zusatzprodukten konnte der Umsatz der operativen Decheng PRC in den Jahren 2013 bis 2015 von 38,8 Millionen Euro auf 69,76 Millionen Euro gesteigert werden. Dies entspricht einem jährlichen Umsatzwachstum von durchschnittlich 34,1 Prozent. Das Umsatzwachstum der letzten drei Jahre ist insbesondere der erfolgreichen Forschung und Entwicklung sowie dem bewährten Geschäftsmodell geschuldet. Der Gewinn nach Steuern wuchs im gleichen Zeitraum von 8,46 Millionen Euro auf 17,85 Millionen und damit sogar um durchschnittlich 45,27 Prozent jährlich. Im Jahr 2015 betrug die EBIT-Marge 34,8 Prozent. Die Nettoergebnis-Marge, die in den letzten Jahren jeweils immer über 20 Prozent lag, belief sich im Jahr 2015 auf 25,6 Prozent.

Emissionserlös soll Forschung & Entwicklung finanzieren
Unter Annahme, dass alle neuen Aktien platziert werden, erwartet die Decheng Technology AG einen Bruttoemissionserlös in Höhe von rund 10,5 Millionen Euro. Der Emissionserlös dient der Stärkung der Kapitalbasis und der Vermögenslage der Decheng Technology AG und soll insbesondere die beabsichtigten Expansionspläne sowie insbesondere die Umsetzung der strategischen Ziele wie die Entwicklung und den Verkauf neuer fortschrittlicher Produkte unterstützen. Entsprechend wird sich die Verwendung des Nettoemissionserlöses mit 50 Prozent auf den Bereich Forschung und Entwicklung, mit 20 Prozent auf das Marketing und mit 30 Prozent auf die Betriebsmittel verteilen.

Polyurethanprodukte zur Aufwertung von Textil- und Lederprodukten
Die Polyurethanprodukte der Decheng Technology Gruppe dienen der Aufwertung von Produkten, hauptsächlich in der Textil- und Lederindustrie. Entsprechend handelt es sich bei Polyurethanen um chemische Erzeugnisse, die Textilien und Lederwaren besondere Eigenschaften wie etwa Wasserfestigkeit und Flammbeständigkeit sowie eine Reihe weiterer aufwertender Funktionen hinzuzufügen. Daneben stellt die Decheng Technology Gruppe auch Lösungen und Zusatzstoffe her, welche von den Leder- und Textilkunden mit Dechengs Polyurethanen verbunden werden, um die Anhaftung zu verstärken und zu beschleunigen. Die Anwendungsbereiche der Polyurethanprodukte finden sich insbesondere bei Outdoor-Zubehör, wasserdichten Jacken und Windjacken, schnell trocknender Kleidung, Zelten, Rucksäcken, Schlafsäcken und Matten. Darüber hinaus auch in Lederprodukten wie Ledersofas, Lederkleidung, Schuhe und Fußbälle.

Attraktives Marktumfeld
In China wuchs die jährliche Nachfrage nach Polyurethan beständig von 6,7 Millionen Tonnen im Jahr 2011 auf 9,4 Millionen Tonnen im Jahr 2015. Dies entspricht einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 8,8 Prozent pro Jahr (Quelle: Marktforschungsbericht "Polyurethane Resin Industry", März 2016, angefertigt von Frost & Sullivan GIC Malaysia Sdn Bhd). Als weltweit größter Textilexporteur erfuhr auch der chinesische Konsum von Polyurethankunstlederprodukten zwischen 2010 und 2013 ein jährliches Wachstum von durchschnittlich 12,3 Prozent.
Investor Relations Kontakt:
VPC Group
Niederlassung Frankfurt
Bleichstraße 64-66
60313 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 175371963
ir@dechengtechnology.com
-----------------------------------------------------------------------
Kontakt financial.de:
Götz Klempert
financial.de
Karlstraße 47
80333 München
Telefon: 089 / 210298 - 0
Telefax: 089 / 210298 - 49
E-Mail: info@financial.de









06.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
financial.de



Karlstraße 47



80333 München



Deutschland


Telefon:
-


Fax:
-


Internet:
www.financial.de


ISIN:
DE000A1YDDM9


WKN:
A1YDDM







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

469395  06.06.2016 




(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.01.2018 - Steinhoff Aktie: Ein paar sehr interessante Details!
20.01.2018 - Biotest: Creat Group bekommt grünes Licht für Übernahme - Verkauf des US-Geschäfts
20.01.2018 - SinnerSchrader: Abfindungsangebot von Accenture läuft
19.01.2018 - S Immo kündigt Neuemission von zwei Anleihen an
19.01.2018 - Steinhoff: Eine interessante Entwicklung
19.01.2018 - Pantaflix: „Hot Dog” verdrängt „Star Wars”
19.01.2018 - wallstreet:online: Zahlen übertreffen die Prognose
19.01.2018 - Süss Microtec: Gewinnwarnung lässt Aktienkurs phasenweise einbrechen
19.01.2018 - Nordex Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?


Chartanalysen

19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!
19.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Der Aktienkurs will nach oben, aber…
19.01.2018 - Infineon Aktie: Das wird dramatisch!
18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Entwarnung vom Chart?
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!


Analystenschätzungen

19.01.2018 - Airbus Aktie: Emirates-Deal verschafft Luft, aber…
19.01.2018 - BASF: Kursziel für die Aktie wird erhöht
19.01.2018 - BMW Aktie: Neue Analystenstimmen
19.01.2018 - Ceconomy: Analysten gelassen, Börse in Panik
19.01.2018 - Software AG: Das sagen die Experten
19.01.2018 - BASF Aktie: Gute News bringen höheres Kursziel
19.01.2018 - Daimler Aktie bekommt neues Kursziel
19.01.2018 - Volkswagen: Ein neues Kursziel
19.01.2018 - Morphosys: Abstufung sorgt für Kursminus
18.01.2018 - Nokia: Doppelte Abstufung der Aktie


Kolumnen

19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne
19.01.2018 - Lufthansa: Einer der Gewinner aus der Marktkonsolidierung - Commerzbank Kolumne
19.01.2018 - Infineon Aktie: Neues zyklisches Hoch in Greifweite - UBS Kolumne
19.01.2018 - DAX: Technische Erholung sorgt für Entlastung - UBS Kolumne
19.01.2018 - DAX: „Inverse SKS“ und „Morning Star“ - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Gold: Auf zum nächsten Widerstand? - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Der Green-Bonds-Boom geht 2018 weiter - AXA IM Kolumne
18.01.2018 - China BIP: Wachstumsverlangsamung nur eine Frage des Timings!? - Nord LB Kolumne
18.01.2018 - Wie wird es den US-Politikern gelingen, den shut down zu verhindern? - National-Bank Kolumne
18.01.2018 - Inflationsraten wieder auf normaleren Niveaus - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR