Zusammenarbeit zwischen Hauck & Aufhäuser und J.P.P. Euro-Securities Inc. stärkt Geschäft mit institutionellen Investoren in den USA

Nachricht vom 03.06.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 03.06.2016 / 09:33

Zusammenarbeit zwischen Hauck & Aufhäuser und J.P.P. Euro-Securities Inc.
stärkt Geschäft mit institutionellen Investoren in den USA
* Hauck & Aufhäuser erweitert seine Aktivitäten in den Bereichen
Equity-Sales and Sales-Trading durch die Zusammenarbeit mit J.P.P. Euro
Securities Inc.
* Die Kunden von J.P.P. Euro-Securities Inc. profitieren von dem Know-how
und den Erfahrungen des Bankhauses mit Aktien- und Kapitalmarktprodukten.
* Hauck & Aufhäuser stärkt strategische Ausrichtung für Equity Sales- and
Sales-Trading in den USA durch eigenes Expertenteam bei J.P.P.
Euro-Securities Inc in New York.
Frankfurt, 3. Juni 2016 Durch die Zusammenarbeit mit J.P.P. Euro-Securities
Inc. wird Hauck & Aufhäuser seine Beziehungen zu institutionellen Kunden in
den USA ausbauen. Dieser Schritt folgt der wachsenden Nachfrage
institutioneller US Investoren, die ein deutlich zunehmendes Interesse an
deutschen Aktien- und Kapitalmarktprodukten signalisieren. Ein wichtiger
Eckpfeiler der ab Juni 2016 beginnenden Zusammenarbeit beinhaltet den
Aufbau eines Teams aus Spezialisten für Equity-Sales and Sales-Trading
durch J.P.P. Euro-Securities Inc., das ausschließlich für die Aktien- und
Kapitalmarktprodukten von Hauck & Aufhäuser verantwortlich ist. Die damit
verbundene Nähe zum Kunden ermöglicht einen zielgerichteten Umgang mit den
Bedürfnissen von institutionellen US Investoren nach deutschen
Investmentprodukten. Darüber hinaus erhalten die Kunden umfassende
Einblicke in deutsche Unternehmen und wertvolle Kontakte zu Unternehmensund
Branchenexperten. Dabei eröffnen die langjährige Expertise und die
hervorragenden Geschäftsbeziehungen von Hauck & Aufhäuser US Investoren
neue attraktive Investitionsmöglichkeiten - sowohl in Deutschland als auch
in ganz Europa.
J.P.P. Euro-Securities Inc. ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft
von Intermonte SIM, einer unabhängigen italienischen Broker und Investment
Bank. Als exklusiver Partner von Hauck & Aufhäuser wird sich die J.P.P.
Euro-Securities Inc. dem US Vertrieb der Investmentprodukte des Bankhauses
widmen. Hierfür hat J.P.P. Euro-Securities Inc. bereits ein erfahrenes
Equity Sales- und Sales-Trading-Team in New York aufgebaut, das sich
ausschließlich mit dem Vertrieb von Aktien- und Kapitalmarktprodukten aus
dem Hause Hauck & Aufhäuser befassen wird. Quinn Raftery, vormals Senior
Equity Sales Manager North America bei International KBR Finance LLC und
Bankhaus Lampe in New York, wird die Leitung des J.P.P. Euro-Securities
Inc. German Equity-Teams übernehmen. Um dabei den Kunden den bestmöglichen
Trade Execution Service zu gewährleisten, werden alle Mitarbeiter zu
europäischen Zeiten zur Verfügung stehen.
Hintergrundinformationen
J.P.P. Euro Securities Inc:
J.P.P. Euro-Securities Inc. ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft
von Intermonte SIM, einer international tätigen italienischen Broker und
Investment Bank, mit Sitz in 595 Madison Ave, New York, NY 10022, USA. Ihr
Fokus liegt auf der Untersuchung und der Identifizierung von
Investmentmöglichkeiten und europäischen Markttrends, der Bereitstellung
von maßgeschneiderten Investmentlösungen sowie der effizienten Umsetzung
und Abwicklung der Investitionen für institutionelle Investoren.
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KgaA:
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers zählt zu den wenigen unabhängigen
Privatbanken in Deutschland und kann auf eine 220 Jahre lange Tradition
zurückblicken. Die Bank mit Standorten in Frankfurt am Main, München,
Hamburg, Düsseldorf, Köln und Luxemburg konzentriert sich auf die
ganzheitliche Beratung und die Verwaltung von Vermögen privater,
unternehmerischer und institutioneller Kunden. Hierzu zählen das Asset
Management für institutionelle Investoren, die Zusammenarbeit mit
unabhängigen Vermögensverwaltern sowie die Konzeption und Administration
von Private Label Fonds.
Der Partnerkreis der Bank besteht aus dem persönlich haftenden
Gesellschafter Jochen Lucht sowie den Partnern Michael Bentlage und Stephan
Rupprecht. Hauck & Aufhäuser versteht sich als traditionsreiches und
gleichzeitig modernes Privatbankhaus. Im Vordergrund der Geschäftstätigkeit
steht die ganzheitliche und persönliche Beratung, auf deren Basis
individuelle Lösungen entwickelt werden.
Kontakt:
Sandra Freimuth
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Telefon 089/2393-2111
sandra.freimuth@hauck-aufhaeuser.de
www.hauck-aufhaeuser.de



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: GetBucks Limited
Schlagwort(e): Finanzen
03.06.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

468981  03.06.2016 




PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.12.2017 - Alno: Plötzlich ist da ein neuer Bieter - Aktienkurs „explodiert”
14.12.2017 - KPS will Infront übernehmen
14.12.2017 - GoingPublic Media fällt in die roten Zahlen
14.12.2017 - Drillisch verlängert mit Vorstand Driesen
14.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Dieser Tag kann trendentscheidend sein!
14.12.2017 - Lufthansa: Wechsel im Aufsichtsrat
14.12.2017 - CytoTools erhöht Anteile an Tochtergesellschaften
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Steinhoff: Misstrauen bei Aktionären und Anleihe-Gläubigern - Rücktrittsforderung an Wiese
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend


Chartanalysen

14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!
12.12.2017 - Staramba Aktie: Kaufsignale winken!
12.12.2017 - Viscom Aktie: Ausbruch in Richtung Allzeithoch voraus?


Analystenschätzungen

14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?
14.12.2017 - E.On Aktie: Bärenfalle und neue Kaufempfehlung
14.12.2017 - RWE Aktie: Das sagen Experten zu den letzten innogy-News
14.12.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Großes Kurspotenzial
14.12.2017 - SGL Carbon Aktie leidet unter Commerzbank-Expertenstimme
13.12.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie: Neue Kaufempfehlung
13.12.2017 - Commerzbank und Deutsche Bank: Daumen runter für die Bankaktien


Kolumnen

14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne
13.12.2017 - Euro Stoxx 50: Siebzehn Jahr – Sprödes Haar - Donner & Reuschel Kolumne
13.12.2017 - FOMC-Zinsentscheid im Fokus der Märkte - National-Bank Kolumne
13.12.2017 - Schwellenländerbörsen erzielen im November 2017 eine Underperformance - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR