DGAP-News: QUASI-ADHOC-MITTEILUNG: MAX21 MANAGEMENT UND BETEILIGUNGEN AG PLATZIERT ERFOLGREICH BARKAPITALERHÖHUNG - BRUTTOEMISSIONSERLÖS VON RUND 4,9 MIO. EUR

Nachricht vom 02.06.2016 (www.4investors.de) -


Corporate News: MAX21 Management und Beteiligungen AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

QUASI-ADHOC-MITTEILUNG: MAX21 MANAGEMENT UND BETEILIGUNGEN AG PLATZIERT ERFOLGREICH BARKAPITALERHÖHUNG - BRUTTOEMISSIONSERLÖS VON RUND 4,9 MIO. EUR
02.06.2016 / 20:16

Veröffentlichung einer Corporate News.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
QUASI-AD-HOC-MITTEILUNG:
MAX21 MANAGEMENT UND BETEILIGUNGEN AG PLATZIERT ERFOLGREICH
BARKAPITALERHÖHUNG - BRUTTOEMISSIONSERLÖS VON RUND 4,9 MIO. EUR
Weiterstadt, 2. Juni 2016 - Die börsennotierte Technologie-Holding MAX21
Management und Beteiligungen AG (ISIN: DE000A0D88T9) hat die am 12. Mai
2016 beschlossene Kapitalerhöhung heute erfolgreich abgeschlossen. Der
Bezugspreis je neuer Aktie belief sich auf 1,70 EUR. Insgesamt wurden
2.875.868 neue Aktien bei Anlegern platziert. Somit erhöht sich das
Grundkapital der MAX21 Management und Beteiligungen AG durch die
Transaktion von vormals 10.675.345 EUR um 2.875.868 EUR auf 13.551.213 EUR
gegen Bareinlage unter Gewährung des Bezugsrechts im Verhältnis 1:3 (eine
neue Aktie für je drei alte Aktien). Die quirin bank AG hat die Transaktion
als Lead Manager und Bookrunner begleitet. Die BankM agierte als Selling
Agent.
Aus der Kapitalerhöhung fließt der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös in
Höhe von 4.888.976 Mio. EUR zu. Die zur Verfügung stehenden Mittel wird die
MAX21 Management und Beteiligungen AG zur Erfüllung fälliger
Zahlungsverpflichtungen verwenden sowie in ihre beiden Kernbeteiligungen,
die pawisda systems GmbH (pawisda) und die LSE Leading Security Experts
GmbH (LSE Experts), investieren, um deren Wachstumskurs in den beiden
Zukunftsmärkten für sichere, digitale Post-Kommunikation und
Authentifikation voranzutreiben. Neben dem Ausbau der Marketing- und
Vertriebskapazitäten, sollen weitere Mittel für die Weiterentwicklung der
Produkte Binect der pawisda und LinOTP der LSE Experts verwendet werden.
Die neuen Aktien sind ab dem 1. Juli 2014 gewinnanteilsberechtigt und
werden voraussichtlich am oder um den 8. Juni 2016 herum in die laufende
Notierung im Freiverkehr (Entry Standard) an der Frankfurter
Wertpapierbörse einbezogen.
DISCLAIMER
Diese Mitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Aktien oder anderen
Wertpapieren der MAX21 Management und Beteiligungen AG dar und ersetzt
nicht den Wertpapierprospekt. Anlageentscheidungen hinsichtlich der Aktien
oder anderer Wertpapiere der MAX21 Management und Beteiligungen AG sollten
nur auf der Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen, der nach Billigung
durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) bei der
MAX21 Management und Beteiligungen AG kostenlos erhältlich sein wird.
Diese Mitteilung beinhaltet kein und stellt kein Angebot oder eine
Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren an oder gegenüber
Personen in den Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan
oder anderen Jurisdiktionen dar, soweit ein solches Angebot oder eine
solche Aufforderung gegenüber diesen Personen oder in diesen Ländern
unzulässig ist. Die in dieser Mitteilung erwähnten Wertpapiere sind nicht
und werden auch in der Zukunft nicht gemäß den Bestimmungen des U.S.
Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung ("U.S. Securities
Act") registriert. Ohne eine solche Registrierung dürfen diese Wertpapiere
in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, es sei
denn, dass diese Wertpapiere gemäß einer Ausnahme von den
Registrierungserfordernissen des U.S. Securities Act angeboten und verkauft
werden. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen dürfen die in dieser
Mitteilung erwähnten Wertpapiere nicht in Australien, Kanada oder Japan
angeboten oder verkauft werden, oder an in Australien, Kanada oder Japan
ansässigen oder wohnhaften oder die Staatsbürgerschaft dieser Länder
innehabenden Personen oder für Rechnung oder zugunsten solcher Personen
angeboten oder verkauft werden.
Das Angebot und der Verkauf der in dieser Mitteilung erwähnten Wertpapiere
sind nicht und werden auch in Zukunft nicht gemäß den Bestimmungen des U.S.
Securities Act oder gemäß den anwendbaren Rechtsvorschriften von
Australien, Kanada oder Japan registriert. Es wird kein öffentliches
Angebot der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten geben.
< ENDE DER QUASI-AD-HOC-MITTEILUNG >

Ansprechpartner für Presse- und Investorenanfragen


MAX21 AG
cometis AG
Oliver Michel, Vorstand
Claudius Krause
Robert-Koch-Straße 9
Unter den Eichen 7
64331 Weiterstadt
65195 Wiesbaden
Tel.: +49 (0) 6151 9067-234
Tel.: +49 (0) 611 20 58 55-28
Fax: +49 (0) 6151 9067-295
Fax: +49 (0) 611 20 58 55-66
E-Mail: investoren@max21.de
E-Mail: krause@cometis.de
Internet: www.max21.de
Internet: www.cometis.de
Über die MAX21 Management und Beteiligungen AG
Die MAX21 Management und Beteiligungen AG ist eine 2004 gegründete
Technologie-Holding, die in die Themenfelder sichere, digitale PostKommunikation
und Authentifikation investiert. Die Positionierung erfolgt
in den Branchen digitale Postdienstleistung, IT-Security, Cloud-Services
sowie IT-Dienstleistungen. Die zwei Hauptkompetenzfelder werden durch die
beiden Kernbeteiligungen pawisda systems GmbH und LSE Leading Security
Experts GmbH abgegrenzt. pawisda ist insbesondere im Bereich der hybriden
und digitalen Postdienstleistungen tätig, wohingegen der Schwerpunkt der
LSE Experts auf IT-Security-Consulting und Anmeldesicherheit über adaptive
Multi-Faktor-Authentifizierung liegt.
Die MAX21 Management und Beteiligungen AG ist im Entry Standard (Open
Market) an der Frankfurter Börse notiert (Börsenkürzel: MA1; WKN: A0D88T;
ISIN: DE000A0D88T9).










02.06.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

468911  02.06.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR