DGAP-News: Deutsche Biotech Innovativ AG: - Adrenomed AG startet Klinische Phase mit Sepsis-Medikament Adrecizumab

Nachricht vom 02.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Deutsche Biotech Innovativ AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Jahresergebnis

Deutsche Biotech Innovativ AG: - Adrenomed AG startet Klinische Phase mit Sepsis-Medikament Adrecizumab
02.06.2016 / 14:21


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
 

Deutsche Biotech Innovativ AG:

- Adrenomed AG startet Klinische Phase mit Sepsis-Medikament Adrecizumab

- DBI AG verabschiedet Jahresabschluss 2015

- Entwicklungsprojekt Harnwegsinfektionsdiagnostikum wird nicht weiterverfolgt

Deutsche Biotech Innovativ AG, Hennigsdorf: (WKN A0Z25L, Primärmarkt der Börse Düsseldorf)

Adrenomed startet Klinische Phase I mit Sepsis-Medikament Adrecizumab

Die Adrenomed AG, an der die DBI AG mit 28% beteiligt ist, startete im Mai 2016 die derzeit laufende Phase Ia einer Klinischen Sicherheits- und Verträglichkeitsstudie am Menschen. Der von der Adrenomed AG entwickelte Antikörper Adrecizumab hat in der Präklinik bereits hervorragende Sicherheitsergebnisse erzielt und eine hohe Wirksamkeit bei der Behandlung des septischen Schocks gezeigt.

Die nun gestartete Studie wird am Radboud University Medical Center Nijmegen in den Niederlanden, unter Studienleiter Professor Dr. Peter Pickkers durchgeführt. Der Abschluss wird für das 3. Quartal 2016 erwartet. In der Phase Ia wird die Sicherheit und Verträglichkeit von Adrecizumab zunächst an gesunden Probanden untersucht. Anschließend wird die Sicherheit des Medikaments an Probanden mit systemischer Entzündung (Phase Ib) überprüft.

Der Beginn der Phase II-Studie (Überprüfung des Medikaments an Patienten) ist für das 4. Quartal 2016 geplant.

DBI AG verabschiedet Jahresabschluss 2015

Der Aufsichtsrat der Deutschen Biotech Innovativ AG (WKN A0Z25L, Primärmarkt der Börse Düsseldorf), hat den Jahresabschluss 2015 auf seiner bilanzfeststellenden Sitzung gebilligt. Der Jahresabschluss 2015 ist damit gemäß § 172 AktG festgestellt. Das Jahresergebnis der Deutsche Biotech Innovativ AG für das Geschäftsjahr 2015 belief sich auf -598 TEUR gegenüber -145 TEUR für 2014.

Die gestiegenen Aufwendungen resultieren vor allem aus den Kapitalmarkt orientierten Maßnahmen der DBI AG in 2015. Die F&E-Aktivitäten der Gesellschaft werden in den nicht-konsolidierten Beteiligungs- und Tochtergesellschaften durchgeführt. Die F&E-Aufwendungen der DBI-Gruppe (inkl. Projektgesellschaften) betrugen im Geschäftsjahr 2015 rund 2 Mio. Euro, insbesondere bedingt durch die Vorbereitung der Klinischen Phase-I-Studie für den Sepsis-Wirkstoff Adrecizumab und die laufenden präklinischen Studien.

Im Geschäftsjahr 2015 wurden Kapitalmaßnahmen im Umfang von 1,6 Mio. Euro in der DBI AG durchgeführt. Das Gesamtvermögen der Gesellschaft hat sich im Vergleich zum Vorjahr um 1,4 Mio. EUR auf 2,9 Mio. EUR erhöht.

Aus der Erweiterung des Beteiligungsportfolios resultiert die Zunahme des Anlagevermögens um 313 TEUR auf 1.305 TEUR. Mit den vorgenommenen Investitionen sichert die DBI AG die Finanzierung der weiteren Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in den Projekten.

Der Jahresabschluss 2015 der Deutschen Biotech Innovativ AG steht auf der Unternehmenswebsite unter folgendem Link zum Download bereit: http://www.dbi-ag.de/investor-relations/index.php

Entwicklungsprojekt Harnwegsinfektionsdiagnostikum wird nicht weiterverfolgt

Das bisher bei der My Life Diagnostics GmbH (25% Beteiligung der DBI AG) angesiedelte Entwicklungsprojekt zur schnelleren Diagnose von Harnwegserkrankungen wird seitens der Gesellschaft nicht weiter verfolgt. Das Projekt wurde bislang im Rahmen einer Kooperation über Drittmittel finanziert. Die My Life Diagnostics GmbH soll der DBI AG weiterhin als Think Tank und Generator neuer Projektideen zur Verfügung stehen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Deutsche Biotech Innovativ AG
Frau Susanne Wallace
Tel.: +49 (0)3302 20 77 811
E-Mail: s.wallace@dbi-ag.de

Die diesjährige Hauptversammlung soll für den 31. August 2016 in Berlin einberufen werden.

Hennigsdorf, den 02.06.2016

Deutsche Biotech Innovativ AG
Der Vorstand

www.dbi-ag.de










02.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Deutsche Biotech Innovativ AG



Neuendorfstrasse 15a



16761 Hennigsdorf



Deutschland


Telefon:
03302 2077811


Fax:
03302 2077815


E-Mail:
s.wallace@dbi-ag.de


Internet:
www.dbi-ag.de


ISIN:
DE000A0Z25L1


WKN:
A0Z25L


Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf (Primärmarkt)







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

468767  02.06.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - Lotto24: Aktie stürzt ab - Wachstum schwächer als erwartet
19.10.2017 - Wilex wird zu Heidelberg Pharma AG
19.10.2017 - co.don erhöht das Kapital
19.10.2017 - Auden: Viele offene Fragen
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - mVise übernimmt Teile von SHS Viveon
19.10.2017 - Bastei Lübbe beruft neuen Konzernchef
19.10.2017 - mic AG kündigt nächsten Restrukturierungsschritt an
19.10.2017 - Varta Aktie: Deutliche Zeichnungsgewinne, schnelle Gewinnmitnahmen
19.10.2017 - Kion setzt mit Gewinnwarnung ganze Branche unter Druck


Chartanalysen

19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen
19.10.2017 - SAP: Reaktionen auf die Zahlen
19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar


Kolumnen

19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR