Concentro berät die Gesellschafter der Schiederwerk GmbH & Co. KG beim Verkauf ihrer Anteile an die Groupe Legris Industries

Nachricht vom 01.06.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 01.06.2016 / 09:24

Die Gesellschafter der Schiederwerk GmbH & Co. KG haben im Zuge einer
Nachfolgeregelung 100% ihrer Anteile an den Hersteller kundenindividueller
Stromversorgungslösungen an die belgische Familienholding Groupe Legris
Industries veräußert.
Nürnberg/Brüssel, 25.05.2016
Die Gesellschafter der Schiederwerk GmbH & Co. KG ("Schiederwerk"), einem
Hersteller von kundenindividuellen Stromversorgungslösungen für
High-End-Anwendungen, haben mit Wirkung zum 02. Mai 2016 ihre Anteile am
Unternehmen an eine Tochtergesellschaft der Groupe Legris Industries
("Legris") verkauft.
Die technischen Kernkompetenzen von Schiederwerk liegen in der
kundenindividuellen Entwicklung und Fertigung von
Hochleistungsstromversorgungslösungen. Schiederwerk bedient mit seinen
Produkten (elektronischen Zünd- und Vorschaltgeräten, LED-Treibern und
allgemeinen Stromversorgungen) ein breites Kundenportfolio aus
unterschiedlichen Branchen. Dazu zählen insbesondere die Beleuchtungs- und
Medizintechnikindustrie aber auch Unternehmen aus der Druckindustrie und
dem Maschinen- und Anlagenbau.
Schiederwerk wurde von den drei bisherigen Gesellschaftern in den
vergangenen 20 Jahren konsequent von einem Hersteller von
Telekommunikationslösungen zu einem der weltweit führenden
Stromversorgungsherstellern mit sehr hoher technischer Entwicklungs- und
Fertigungskompetenz umgebaut. Mit der konsequenten Anpassung des
Leistungsangebots und dem damit angestoßenen, nachhaltigen und
wirtschaftlich erfolgreichen Wachstum ist es den Gesellschaftern gelungen,
ein Unternehmen zu kreieren, das mit rund 170 Mitarbeitern vom Firmensitz
in Nürnberg aus weltweit Blue-Chip-Kunden mit hochanspruchsvollen Produkten
versorgt. Aufgrund der hohen Entwicklungskompetenz ist es den bisherigen
Gesellschaftern gelungen, seit 2009 ein durchschnittliches Wachstum von
rund 16% p.a. zu erreichen.
Groupe Legris Industries ist eine Familienholding mit Sitz in Belgien.
Legris versteht sich selbst als Managementholding, die sich auf die
Weiterentwicklung von mittelständischen Unternehmen in Nischenmärkten
fokussiert hat. Bis zum Erwerb von Schiederwerk bestand die Familienholding
aus drei Sparten, mit Schiederwerk wird Legris eine weitere Sparte
innerhalb der Unternehmensgruppe eröffnen, die sich auf die
Elektronikindustrie fokussiert.
Mit dem Eintritt von Schiederwerk in die Groupe Legris hat Schiederwerk
Zugriff auf zusätzliche Managementkapazitäten und Spezialisten aus
unterschiedlichen Funktionalbereichen. Ziel von Schiederwerk ist es,
gemeinsam mit Groupe Legris, insbesondere den Ausbau der Kapazitäten sowie
die weitere Internationalisierung des Geschäftes nachhaltig und konsequent
weiter zu verfolgen.
Neben der Beratung durch Concentro wurden die Verkäufer in rechtlichen und
steuerlichen Belangen durch ein Team von Rödl & Partner begleitet. Die
(Gesellschafts-)rechtliche Beratung erfolgte unter der Federführung eines
Teams um Partner Michael Wiehl. Die steuerrechtliche Beratung wurde von
Associate Partner Florian Kaiser geleitet.
Concentro hat die Gesellschafter der Schiederwerk GmbH & Co. KG umfassend
bei der Planung und Strukturierung der Transaktion sowie während der
gesamten Durchführung des Veräußerungsprozesses begleitet. In Summe hat ein
Team von fünf Mitarbeitern unter Führung von Partner Michael Raab das
Unternehmen und die Gesellschafter über 9 Monate bei dieser Transaktion
beraten.
"In intensiven Gesprächen mit vielen internationalen Interessenten hat sich
gezeigt, dass der kulturelle Fit zwischen der Familienholding Groupe Legris
und dem mittelständischen, inhabergeführten Unternehmen Schiederwerk am
größten war. Das Interesse an Schiederwerk im Rahmen des initiierten
Bieterprozesses war weltweit sehr groß und die Auswahl des passenden
Investors nicht einfach. Wir sind stolz darauf, dass wir die Gesellschafter
und das Unternehmen bei einem so wichtigen Schritt begleiten und beraten
durften und freuen uns sehr über das erreichte Ergebnis" erläutern Andreas
Weigert und Sebastian Mink, die seitens Concentro die Transaktion geleitet
haben. Michael Raab, der verantwortliche Partner des Projektes, sieht nach
allen geführten Gesprächen in Groupe Legris aus seiner eigenen
Unternehmersicht heraus einen idealen Partner, der es geschafft hat, den
Gesellschaftern glaubhaft zu vermitteln, dass er ein sehr ähnliches Zielund
Wertesystem verfolgt, wie es die bisherigen Gesellschafter in ihrem
Unternehmen immer gelebt haben.



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Concentro Management AG
Schlagwort(e): Unternehmen
01.06.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

468209  01.06.2016 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR